Unsere E-Mädels als Einlaufmädels beim Spiel der Deutschen Frauennationalmannschaft

Der FCR grüßt Leonie

C1-Junioren

Aktive Frauen und B-Juniorinnen - Barcelona 2015

Sommerturnier 2015

1. Altpapiersammlung in Pattonville

Sommerturnier 2015

 

B-Junioren: Saisonabschlussturnier in Durchhausen

Vom 24.06 bis 26.06 nahmen wir mit unseren Jungs beim 43. Internationalen U-17 Turnier des SV Durchhausen teil. Leider waren wir aufgrund von fünf kurzfristigen Absagen nur noch 12 Spieler mit an Bord, was die Hoffnung der Trainer auf ein sportlich erfolgreiches Abschneiden natürlich deutlich verringerte.


Bei unserer Anreise am Freitag zeigte sich das Wetter noch von seiner besten Seite, was sich jedoch im Laufe des Abends/der Nacht deutlich änderte. Nach einem heftigen Gewitter wurde aus der Wiese, auf welcher die Zelte aufgebaut waren, eine wahre Matschoase.


Am Samstag ging es dann los. Im 1. Spiel trafen wir auf den Landesligisten SG Bad Dürheim. Nach 8 Minuten erzielte Kevin Neumann das 1:0. In den folgenden Minuten verpassten wir es durch mangelnde Chancenverwertung den Sack zu zumachen und verloren dazu noch völlig den Faden. Bad Dürrheim kam dadurch ins Spiel zurück und gewann am Ende glücklich mit 1:2. Im 2. Spiel wartete der Bezirksligist der SG Liggeringen auf uns. Bereits nach 5 Minuten gingen wir nach einem Treffer durch Tobias Ader mit 1:0 in Führung. In der 22. Minute erhöhte Nikola Pantic auf 2:0. Praktisch im Gegenzug musste man den Anschlusstreffer zum 2:1 hinnehmen. Letztendlich blieb es aber beim 2:1. Im 3. Spiel trafen wir auf den Bezirksligisten des SV Neustetten. Nach drei Treffern von Nikol a Pantic gewann man dieses Spiel problemlos mit 3:1. Im unseren letzten Spiel des Tages trafen wir auf den SV Kickers Hergershausen. Wieder einmal war es Nikola Pantic, der mit drei Treffern, den Sieg zum 3:1 perfekt machte.


Nach einer weiteren regnerischen Nacht trafen wir im letzten Gruppenspiel auf den SV Vaihingen. Unserer dezimierten Mannschaft waren die Strapazen der vergangenen beiden Nächte anzumerken und so begann auch das Spiel. Bereits nach drei Minuten führten die Vaihinger mit 0:1. In weiteren Spielverlauf fanden unsere Jungs immer besser ins Spiel, vergaben aber leichtfertig beste Chancen. Die Folge war, dass Vaihingen in der 22. Minute auf 0:2 erhöhen konnte. Praktisch im Gegenzug konnte Nikola Pantic auf 2:1 verkürzen. Jedoch kam das Tor etwas zu spät. Am Ende ging das Spiel mit 1:2 verloren und bedeutet sogleich das Aus nach der Vorrunde. Unsere Spieler waren darüber aber auch nicht ganz unglücklich, da sie nun noch genügend Zeit hatten, sich auf das Spiel der Nationalmannschaft vorzubereiten.

 

Es waren dabei:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Nikola Pantic, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Leon Dabic, und Luca Metzger

Saison-Abschluss-Fest der B-Juniorinnen des FC Remseck

Wie in den vergangenen Jahren durfte unser Saison-Abschluss-Fest auch in diesem Jahr natürlich nicht fehlen. Am Samstag, 11.06.2016, trafen wir uns in Neckarrems zum Abschluss-Grillfest.


Mit 15 Spielerinnen, drei amerikanischen Austauschschülerinnen und unserem Trainer, Kim Hubl, mit seinem kleinen Sohn, konnte die Party steigen. Ursprünglich sollte sie nach dem Grillen am Neckrastrand weitergehen. Leider spielte der Wettergott nicht so ganz mit. So blieben wir lieber im trockenen Inneren. Gemeinsam schauten wir uns noch einen selbstgedrehten Film von unserem Raftingevent sowie eine Diashow mit Fotos dieser Saison an. Danach ging die Party, mit Übernachtung, bis in den nächsten Tag weiter.


Jetzt heißt es, sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Um so richtig fit zu werden, erhielten wir einen Trainingsplan für die nächsten Wochen, der aus intensivem Lauf- und Kräftigungstraining besteht.


Wir freuen uns schon auf die nächste Saison mit unserem Trainer, Kim Hubl, bei dem wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchten. Er unterstützte uns in dieser Saison nicht nur durch sein fußballerisches Fachwissen sondern ermöglichte uns auch die Durchführung zahlreicher Events, was den Zusammenhalt in unserer Mannschaft stärkte und uns zu einem tollen Team machte.

 

B-Juniorinnen des FC-Remseck

 

B-Junioren - Meister

AM 19.06.16, UM 12.00 UHR, WAR ES SOWEIT: UNSERE B-JUNIOREN HABEN MIT EINEM 15:0 GEGEN DEN TSV BENNINGEN DEN DIREKTEN WIEDERAUFSTEIG IN DIE BEZIRKSSTAFFEL PERFEKT GEMACHT !!!

DAS TRAINERTEAM UND DIE SPIELER BEDANKEN SICH RECHT HERZLICH BEI ALLEN ELTERN FÜR DIE UNGLAUBLICHE UNTERSTÜTZUNG, ALLEN HELFERN IM HINTERGRUND, SOWIE UNSEREM TEAMSPONSOR, DER TOTAL TANKSTELLE PETER EBERLE

D2: Meister!

Das eigentlich letzte Staffelspiel unserer D2 sollte am 04.06. in Horrheim stattfinden. Das tat es auch, gleichzeitig war es der zweite "Matchball" um die Meisterschaft. Gut vorbereitet und von großem Anhang begleitet startete sie bei überraschend trockenem Wetter und endlich wieder mal auf Naturrasen in die Partie. Horrheim ging in der 20. Minute nach einem glücklichen Abpraller in Führung. Tim Bofinger glich in der 27. Minute mit einer unhaltbaren Direktannahme nach einem Eckball aus. Da hatte der FCR längst das Kommando übernommen und die wichtigen 3 Punkte im Blick. Es ging hin und her, unsere Jungs ackerten sich übers Feld. Endlich, in der 53. Minute, war es wieder Tim, der sich über links durchsetzte und die Kugel im langen Eck versenkte. Jetzt schien alles klar. Oli Koppehel, der zuvor mehrfach überragend das 1:1 rettete, geriet dann in der Nachspielzeit in einen unglücklichen Zweikampf. Der fällige Neunmeter führte zum - unverdienten - Ausgleich der Gäste. Nicht zu fassen, alle waren am Boden zerstört. War's das?


Nein: Wegen Punktgleichheit wurde ein Entscheidungsspiel gegen Wiernsheim II angesetzt (11.06., beim TSV Ludwigsburg). Dieses wurde vom FCR zwar klar verloren (2:6). Allerdings waren die Wiernsheimer so naiv, gleich 5 (!) D1-Spieler einzusetzen, die zwei Tage zuvor noch in der Leistungsstaffel spielten. Denselben Zirkus veranstalteten sie schon bei ihrem Auswärtsspiel in Horrheim. Das Sportgericht machte nach dieser krassen Unsportlichkeit kurzen Prozess und entschied einen Tag später auf 3:0 für unsere Jungs. Das bedeutete: Staffelmeisterschaft !!! Ein toller Abschluss einer sehr gut gelaufenen 2. Saisonhälfte. Die spielerische Entwicklung war gegenüber dem Herbst klar erkennbar, was vor allem dem Trainerteam um Tobi Uhse zu verdanken ist. Danke auch an alle Eltern, die das Team zuverlässig unterstützt haben!

 

 

Bericht: Martin Bächler

Auch der VFB Stuttgart nimmt wieder teil!

Die Teilnehmerfelder unserer beiden Vorbereitungsturniere im Sommer können sich sehen lassen. 
 
Durch die Teilnahme der U12 des VFB Stuttgart wird dieses noch hochkarätiger und verspricht schon jetzt spannende Spiele!
 
Brauerei und Premiumpartner laden zur Besichtigung ein

Brauerei und Premiumpartner laden zur Besichtigung ein

Samstag, 6. Februar 2016


Der neue Brauereipartner des SV Pattonville und des FC Remseck-Pattonville, die Brauerei Ott ('Schussenrieder') aus Bad Schussenried und unser Premium-Getränkepartner, die Firma Getränkeservice Kadenbach & Groß aus Remseck-Aldingen, luden zur fröhlichen Besichtigung des Bierkrug-Museums und der Brauerei ein.

 

Vorstandsmitglieder, Abteilungsleiter, aktive Spieler und unsere AH, die Attraktiven Herren, nahmen die Einladung dankend an und so ging es am Samstagmorgen mit dem Bus, über die Schwäbische Alb, nach Bad Schussenried in Oberschwaben. Bestens in Sachen flüssiger Verpflegung vom mitgereisten Jens Kadenbach versorgt. Fröhlich und gut gelaunt, bei schönstem Wetter, trafen wir gegen Mittag in Bad Schussenried ein.

 

Zunächst stand die Besichtigung des Brauerei eigenen Bierkrug Museums auf der Tagesordnung. Ein launig aufgelegter Museumsführer erläuterte uns 500 Jahre Geschichte der Bierkrüge und wusste zu fast jedem Exponat eine tolle Geschichte. Gebannt verfolgten alle die Ausführungen, besonders als der Führer einzelne Bierkrüge zeigte, die mehrere Zehntausend Euro wert sind.

Nach einer Stunde wechselten wir zur Besichtigung in die gegenüberliegende Brauerei. In einem modernen Sudhaus mit neuesten Edelstahlbottichen, wurden wir in die Herstellung der Biersorten eingeführt, durften sogar Hopfen und Gerste in die Hand nehmen.

 

Im Brauereikeller sahen wir, wie Hefe angesetzt wird und Bier in riesigen Tanks gelagert wird, bis zur Reife. Den Abschluss der Führung bildeten die Flaschenreinigung und die Abfüllanlagen. Alles in allem waren das zwei interessante Stunden über das Volksgetränk Nummer Eins.

 

Anschließend nahmen wir in der Museumsgaststätte Platz und wurden mit ausreichend Bier und einem leckeren Essen, gesponsert von Herrn Kadenbach von Getränke Kadenbach & Groß und dem Brauereivertreter von Schussenrieder, versorgt. Da an diesem Nachmittag auch der VfB Stuttgart grandios bei der Eintracht Frankfurt mit 4:2 gewann, war die Stimmung ausgelassen und fröhlich.

Am frühen Abend wurden wir dann von unserem Busfahrer wieder sicher nach Hause gefahren. Unterwegs war die Stimmung hoch und alle waren sich einig, dass dies ein wirklich toller Ausflug war. Danke sagen wir an Jens Kadenbach und die Brauerei Ott dafür.

 

 

Mitglieder beider Vereine vor dem Bierkrug Museum in Bad Schussenried

Herausragenden Vereinsarzt für den FC Remseck-Pattonville gewonnen

 

Wir freuen uns sehr euch mitteilen zu können, dass wir für die kommende Saison Dr. med. Simeon Geronikolakis als Vereinsarzt gewinnen konnten!


Dr. Geronikolakis ist seit einigen Jahren DFB-Arzt (u.a. Nationalmannschaftsarzt der U15-Nationalmannschaft) und Verbandsarzt des württembergischen Fußballverbandes, wo er auch in der Lizenztrainerausbildung als Referent tätig ist. Seit ca. 10 Jahren betreut er bereits Spitzensportler und verschiedene Vereine, er war u.a. Mannschaftsarzt beim VfB Stuttgart, betreuender Arzt des Olympiastützpunktes Stuttgart, Nationalmannschaftsarzt der rhythmischen
Sportgymnastik und leitender Arzt des Nationalmannschaftszentrums. Auch übernahm er bereits die medizinische Betreuung von vielen nationalen und internationalen Sportereignissen (u.a. Handball-WM, Turn-WM, jährlich
Turn-Weltcups, Judo-WM, Wasserball-EM, UEFA Regions' Cups als Mannschaftsarzt der deutschen Amateurnationalmannschaft seit 2010, Turn-Bundesliga, Turn-Deutschland-Cup, 6-Tage-Rennen, Weltcup der
rhythmischen Sportgymnastik).