Saison 2017/2018

6. Spieltag: Siegesserie gerissen

TSV Münchingen - FC Remseck-Pattonville 2:0

 

Nach drei Siegen in Folge ging es voller Optimismus nach Münchingen. Bei schönstem Sonnenschein war es der FC Remseck, der zunächst das Spiel kontrollierte. Die Viererkette mit Adem und Massi innen und Louis und Marius außen stand sicher. Im Mittelfeld prägten Leon und Gianni das Geschehen – versuchten meist Luis über halbrechts zu schicken. Der zeigte heute enormen Einsatz, lief die gegnerische Verteidigung mehrfach im Alleingang an und versuchte Schüsse aus großer Distanz. In der Sturmspitze war Philipp ganz allein, absolvierte ein großes Laufpensum, konnte jedoch keine Torgefahr verbreiten. Den Gastgebern ging es ähnlich. Sie kamen mit der Zeit zwar besser ins Spiel und schreckten unsere Jungs mit einem Lattenknaller aus dem Nichts kurz vor der Pause – aber das torlose Unentschieden entsprach exakt dem Spielverlauf.

 

Der FC Remseck begann die zweite Hälfte mit mehr Druck auf die Münchinger. Doch deren Abwehr hielt. Die beste Chance war ein Distanzschuss von Florian, der knapp verfehlte. Leider entstehen durch Offensive zwangsläufig Räume. So gelang Münchingen per Durchbruch über die rechte Seite und eine präzise Flanke die Führung. Unsere Jungs wollten jetzt unbedingt den Ausgleich. Alon kam für Aron, dann noch Marino für Philipp und Simon für Marius. Doch zehn Minuten vor Ende wertete der Schiri Massis Abwehr als nicht regelkonform – der Elfmeter flutschte knapp unter Torwart Philipp durch. In der Schlussphase wurde weiter gekämpft. Besonders die frischen Spieler hängten sich richtig rein – ohne Erfolg. Unser Team hat es heute nicht geschafft, ein gefährliches Spiel in Tornähe zu kreieren. Selbst bei Freistößen und Ecken kam einfach keine Torgefahr auf. Nächsten Sonntag geht es nach Ditzingen – wieder keine leichte Aufgabe.

 

Es spielten: Philipp, Adem, Louis, Massi, Marius, Leon, Florian, Luis, Gianni, Aron, Philipp, Alon, Marino und Simon.

5. Spieltag: Sieg gegen den Spitzenreiter

FC Remseck-Pattonville – SGM TSV Schwieberdingen/GSV Hemmingen 1:0

 

Der verlustpunktfreie Tabellenführer war zu Gast in Pattonville. Unser Team ergriff zunächst die Initiative, spielte den Ball sicher durch die Viererkette, war im Mittelfeld in Rautenformation präsent und versuchte immer wieder den blitzschnellen Max einzusetzen. Dieser war heute einzige Sturmspitze, lauerte an der Grenze zum Abseits und mischte immer wieder die gegnerische Abwehr auf. Gerade als sich die Gäste deutlich mehr Spielanteile erarbeiteten, fiel der Führungstreffer. Ein Eckball, wie immer kurz ausgeführt und zurück gepasst auf Leon. Der wollte wohl eine Vorlage zum Kopfball für Florian liefern – aber der Ball flog aus fünfundzwanzig Metern über Freund und Feind genau in‘s Dreiangel. Torhüter und Spieler schauten staunend hinterher. Nun investierten die Gäste mehr in die Offensive. Die meiste Gefahr bestand bei den zahllosen Eckbällen. Einmal klatschte der Ball an und einmal auf die Latte. Mehrmals parierte Philipp großartig. Die Gäste spürten Ihre Chance und drängten auf den Ausgleich. Unser Team kämpfte verbissen, schaffte kaum Entlastung – nur ab und zu gab es einen langen Ball in die Spitze. Dort tauchte Mitte der zweiten Hälfte Max ganz allein vorm Gästekeeper auf, hatte aber zu viel Zeit zum Nachdenken und schob das Leder knapp am Pfosten vorbei. In der Schlussviertelstunde und fünf endlos scheinenden Nachspielminuten war es das Glück des Tüchtigen, das den Sieg brachte. Der FCR kämpfte mit wirklich allen Mitteln, der Trainer wechselte erst Philipp, zum Schluss noch Aron und Alon ein. Luis verfehlte aus großer Entfernung das leere Gästetor, Gianni scheiterte frei vorm Tor. Eckball auf Eckball flog in unseren Strafraum. Beim vorletzten lenkte Philipp den Kopfball gerade noch so über die Latte. Dann der Schlusspfiff, lauter Jubel und der Lohn für großen Kampf.

 

Mal sehen, ob unsere kleine Siegesserie bis zum nächsten Sonntag in Münchingen hält.

 

Es spielten: Philipp, Louis, Massi, Adem, Marius, Leon, Florian, Gianni, Luis, Florian, Max, Philipp, Aron und Alon

3./4. Spieltag: Doppelsieg in der „Englischen Woche“

FC Remseck-Pattonville – TV Pflugfelden 3:2

 

Gegen Pflugfelden sollten endlich die ersten Punkte der Saison eingefahren werden. Entsprechend selbstbewusst mit Ballbesitz und Zug zum Tor eröffnete unser Team die Partie. Besonders Max, heute etwas zentraler aufgestellt, peilte permanent das Gästetor an. Nur wenig fehlte an der verdienten Führung. Es dauerte trotzdem mehr als zwanzig Minuten, bis Luis sich den Ball auf links legte und einen unwiderstehlichen Strahl im rechten Toreck versenkte. Kurz vor der Pause schnappte sich Matthäus einen unglücklich abgewehrten Ball, passierte zwei Verteidigter und legte den Ball ins Netz. Leider landete er so unglücklich auf dem Handgelenk, dass Notarzt und Krankenhausbesuch notwendig wurden. Damit fällt neben Simon, dessen Anwesenheit unser Team besonders in der zweiten Hälfte vermisste, ein weiterer Spieler aus. Beiden wünschen wir schnelle Besserung. Die Gegner blieben harmlos verloren die Bälle bereits kurz nach der Mitte und beschränkten sich auf die Abwehr. Nur in der Nachspielzeit flankte ein Pflugfelder von der Grundlinie. Unsere Verteidiger waren sich sicher, dass niemand übersehen konnte, dass der Ball, zurückgeprallt vom Netzträger des Tores, längst aus war und stellten die Abwehr ein. Torhüter Philipp konnte überhaupt nicht verstehen, dass der Schiri auf Tor entschied. Halbzeit zwei sah ein anderes Match. Jetzt waren es die Gäste, die immer mehr auf den Ausgleich drängten, riesige Chancen vergaben oder am Torwart scheiterten. Entlastung gab es kaum noch. Die größte Chance verpasste Florian, als sein Schuss aus 25 Metern nur die Latte küsste. Plötzlich doch der Ausgleich aus Nahdistanz nach einer Ecke. Im Spiel war jetzt unglaubliche Intensität und Hektik. Nicht leicht, bei dieser Geräuschkulisse von allen Seiten die Nerven zu behalten. Mit einer guten Aktion gelang nach 75 Minuten die Entscheidung. Flo über rechts auf Luis im Zentrum. Der schickte Max auf die Reise. Dieser setzte sich durch, schob zum Siegtreffer ein und belohnte sich und die Mannschaft. Diese verteidigte ganze sechs Minuten Nachspielzeit lang den ersten Dreierpack der Saison. Dazu gesellte sich noch ein souveränes 5:0 in Weil der Stadt am Sonntag durch Doppelpacks von Luis und Max und ein Tor von Flo Noller. Der FCR hat damit Tuchfühlung zum Mittelfeld der Tabelle.

 

Es spielten: Philipp, Adem, Aron, Louis, Leon, Florian, Gianni, Luis, Florian, Philipp, Matthäus, Max, Massi, Alon, Marius und Marino,

2. Spieltag: Stark gespielt – trotzdem verloren

FSV 08 Bissingen - FC Remseck-Pattonville 3:0

 

Allen war klar, dass der Besuch bei den 08ern in Bissingen kein Spaziergang werden würde. Simon sollte heute, flankiert von Louis und Adem, das Zentrum der Dreierkette stärken. Nach einer kurzen Abtastphase erarbeiten die Gastgeber sich erste Chancen. Mehrmals rettete Torwart Philipp glänzend, zweimal verhinderte stabiles Alugebälk den Rückstand. Obwohl Bissingen in unserer Hälfte kaum Pressing zeigte, hatte unser Team Schwierigkeiten, das Mittelfeld spielerisch zu überwinden. Dort fehlte heute ja ein Zehner. Das meiste lief über die linke Seite. Zu selten konnten Max oder Flo Noller auf dem rechten Flügel Gefahr verbreiten. Durchatmen nach einer torlosen ersten Hälfte.

 

Im zweiten Durchgang bekam der FCR das Spiel besser in den Griff. Die Gastgeber hatten kaum noch Zug zum Tor – ein ausgeglichenes Match weckte die Hoffnung auf einen Auswärtspunkt. Unser Trainer wollte aber mehr. Simon, durch zwei Fouls angeschlagen, rückte vor, Louis wechselte auf die rechte Seite, Marco kam ins Abwehrzentrum und Aron, der bisher noch nie in der Abwehr gespielt hatte, verteidigte links. Dann fiel das erste Tor. Den ersten Schuss parierte Philipp, der Nachschuss war drin. Nur noch fünfzehn Minuten. Jetzt versuchte das Team alles für den Ausgleich, machte richtig Druck. Max scheiterte knapp und Florian wurde im Strafraum gefoult – ohne Pfiff. Bissingen beendete die Drangphase mit zwei sehenswerten Spielzügen zum 3:0 Endstand.

 

Mit leeren Händen, aber der Gewissheit, dass mit einer solchen Leistung Siege kommen werden, gehen wir in die nächsten Spiele gegen Pflugfelden und Weil der Stadt.  

 

Es spielten: Philipp, Adem, Simon, Louis, Florian, Luis, Gianni, Lionel, Florian, Philipp, Max, Marco und Aron

1. Spieltag: FC Remseck-Pattonville – SKV Rutesheim 2:9 - Spiel ohne Videobeweis

Saisonstart in der Bezirksliga. Für die meisten Spieler eine Premiere, verstärkt durch ein paar „alte Hasen“ vom Jahrgang 2001. Mit Rutesheim kam der erwartet  starke Gegner nach Pattonville. Der neue Trainer setzte auf eine Aufstellung 3-5-2, bei der besonders die Außen enorme läuferische Leistung bringen müssen. Im Mittelpunkt des Geschehens sollte jedoch nicht die Taktik, sondern der junge Schiedsrichter stehen. Nach kurzem Abtasten gelang den Gästen die Führung. Der Schütze stand beim Pass jedoch derart weit im Abseits, dass selbst die Gästefans staunten. Beim zweiten Tor wehrte Torwart Philipp einen Schuss ab – der Rutesheimer Abstauber stand erneut im Abseits. Tor Nummer drei fiel regulär. Dann schlug auch noch Murphys Gesetz zu: Leon ließ sich in dieser Anspannung zu einem Disput mit dem Schiedsrichter ein und kassierte Rot. Da waren gerade einmal zwanzig Minuten gespielt.  Trotzdem war noch Leben,  war noch Wille in der Mannschaft. Plötzlich ging etwas in Richtung Gästetor. Luis gelang ein grandioses Freistoßtor. Und als Florian in der 30. Minute nach einer perfekten Flanke von Flo Noller den Anschluss köpfte lag ein Hauch von Fussballwunder in der Luft. Simon hämmerte noch einen Freistoß ans Lattenkreuz, doch dann folgte  die Ernüchterung. Tor der Gäste – wieder über die rechte Seite – wieder klares Abseits. Unser Trainer war nun nicht mehr zu bremsen, intervenierte lautstark und musste die Arena verlassen. Der Mannschaft kann man nicht verübeln, dass sie dieses Match im Geiste abhakte. Der Treffer kurz vor der Pause und vier weitere in einer unspektakulären, tristen zweiten Hälfte markierten den Endstand. Wie wäre dieses Match wohl mit Videobeweis ausgegangen?  Uns baut der Gedanke an eine Viertelstunde sehenswerten Fußball und die Hoffnung, dass unser Kontingent an Pech damit aufgebraucht sein müsste auf. In einer Woche erwartet uns ein ähnlich starker Gegner in Bissingen.

 

Es spielten: Philipp, Marco Alon, Louis, Luis, Leon, Lionel, Simon, Florian, Florian, Max, Adem, Marino, Philipp und Aron

Saison 2016/2017

19. Spieltag: Schlechtes Wetter – schlechte Vorstellung - Auswärtssieg

Am 07.05.17 stand nach gut vierwöchiger Pause unserer Auswärtsspiel in Illingen auf dem Programm. Bei strömenden Regen und auf ungewohntem Naturrasen ging es gegen den Drittletzten aus Illingen.

 

Schon von Beginn an zeigte sich, dass die Illinger kein Interesse hatte, offensiv etwas zu bewegen. Sie lauerten die gesamte Spieldauer über auf einen Fehler unserer hinteren Reihe, nach einem Abschlag oder Befreiungsschlag. Kein Wunder, dass da kein anschauliches Spiel zustande kommen konnte. Unsere Jungs taten sich zudem schwer auf dem nassen Rasen. Häufig waren die Zuspiele zu ungenau und der letzte Ball vor dem Tor fand nicht seinen Abnehmer. Die größte Torchance in der ersten Halbzeit hatte in der 22. Spielminute Louis Gabler, nach einem Zuspiel von Simon Meusel. Dieser scheiterte jedoch am starken Gästekeeper. Die einzige Torchance der Illinger in der ersten Halbzeit war in der 26. Minute ein Weitschuss, der von Philipp Laux pariert werden konnte.

 

In der zweiten Halbzeit zeigten unsere Jungs dann eine etwas bessere Leistung. Jedoch blieben beste Torchancen wieder ungenutzt. Hierzu zählen ein Freistoß von Luca Metzger und ein Kopfball von Simon Meusel. In der 57. Minute lief es dann besser. Unsere „Leihgabe von unseren C1-Junioren“ Simon Meusel schnappte sich den Ball am gegnerischen Strafraum und vollendete mit einem unhaltbaren Schuss ins untere linke Toreck zum 0:1. In weiteren Verlauf hatten wir noch durch Lamin Njie, Ib Zebe, Gianni D`Ovidio und Luca Metzger noch mehrere gute Torchancen, welche aber ungenutzt blieben.        

 

 

Es spielten:

Philipp Laux, Luca Metzger, Nico Baumann, Noah Odeh, Ib Zebe, Christof Mikolajewski, Louis Gabler, Nino Zehe, Marius Emunds, Simon Meusel, Marino Zehe, Gianni D`Ovidio, Nino Zehe, Luis Manzi und Lamin Njie   

 

Bericht: Matthias Gabler

18. Spieltag: Starker Auftritt gegen den SGV Freiberg

Am 02.04.17 stand unser Heimspiel gegen den SGV Freiberg II auf dem Programm. Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel, waren unsere Spieler auf Wiedergutmachung aus.   

 

Unser Team begann, mit zwei Spielern unserer C1 in der Startformation, furios und ging in der 10. Minute, nach einer Ecke von Jan Fischer, durch einen Kopfball von Simon Meusel mit 1:0 in Führung. Keine zwei Minuten später hatte Gianni D`Ovidio, nach einem Abpraller, das 2:0 auf dem Fuß, er scheiterte aber knapp am Gästekeeper. In der Folge fanden die Freiberger immer besser ins Spiel und erspielten sich mehrere Torchancen. Jedoch stand unser Team geschlossen auf dem Platz und konnte auch beste Chancen vereiteln. In der 33. Minute war es dann aber so weit. Eine Unstimmigkeit in der Hintermannschaft nutzten die Freiberger aus und erzielten, dass mittlerweile auch verdiente, 1:1. Unsere Mannschaft hielt dem Druck weiter stand und ging so mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause.

 

In der 45. Minute hatte Jan Fischer die Chance auf 2:1 zu erhöhen. Sein Schuss traf jedoch nur den Außenpfosten. Keine zwei Minuten später hatten wir dann mehr Glück. Ein Weitschuss von Luis Casares klatschte an die Latte, den Abpraller schnappte sich Gianni D`Ovidio, dessen Schuss von einem Gegenspieler geblockt wurde. Wiederrum dieser Abpraller landete bei Simon Meusel. Der frei nach dem Motto: „Alle guten Dinge sind drei“ den Ball zum 2:1 ins gegnerische Tor schoss. In den folgenden Minuten brannte es wieder in unserem Strafraum. Aber mit vereinten Kräften und dem notwendigen Glück, gelang es unserer hinteren Mannschaft immer wieder die Bälle zu klären. Die Entscheidung fiel dann in der letzten Spielminute. Nach einer Ecke von Jan Fischer beförderte Ib Zebe den Ball zum 3:1 über die Torlinie.                

 

 

 

Es spielten:

Philipp Laux, Luca Metzger, Nico Baumann, Luis Casares, Noah Odeh, Jan Fischer, Ib Zebe, Christof Mikolajewski, Louis Gabler, Nino Zehe, Marius Emunds, Louis Sallanz, Leon Gabler, Simon Meusel, Marino Zehe, Luis Junchen und Gianni D`Ovidio   

 

Bericht: Matthias Gabler

17. Spieltag - Bittere Heimniederlage gegen Pflugfelden

Am 26.03.17 empfingen wir bei herrlichem Frühlingswetter den Tabellenzweiten aus Pflugfelden. Etliche Zuschauer von uns hatten mit Sicherheit noch das Debakel aus dem Hinspiel im Hinterkopf (4:0 nach 17 Minuten).

 

Unser verletzungsbedingt geschwächtes Team begann etwas zerfahren, was zur Folge hatte, dass Pflugfelden besser ins Spiel kam. Mit der ersten Torchance erzielten die Gäste dann auch das 0:1. Unsere erste nennenswerte Torchance datiert aus der 17. Minute. Ein Weitschuss von Luca Metzger ging aber knapp am Tor vorbei. Keine vier Minuten später hatte unser Stammkeeper, Philipp Laux, der heute auf dem Feld starten musste, den Ausgleich auf dem Fuß, jedoch ging sein Schuss knapp über das Tor. Im weiteren Verlauf verflachte das Spiel etwas. Was dann zwischen der 30. und 34. Minuten in einigen unserer Jungs vorging, lässt sich leider nicht mit Worten erklären. Jedoch stand es plötzlich 0:4. Mit diesem Paket ging es dann auch in die Halbzeitpause.

 

Die Aufgabe für die 2. Halbzeit hieß dann „Schadensbegrenzung“. Und so begannen unsere Jungs dann auch und zeigten eine Menge Moral. In der 45. Minute scheiterte der eingewechselte Noah Odeh am Pfosten. Sechs Minuten später fand dann ein Weitschuss von Luca Metzger den Weg ins gegnerische Tor zum 1:4. In der 62. Minute war es dann Nino Zehe, der einen Freistoß aus halbrechter Position im gegnerischen Tor zum 2:4 versenkte. Mitten in unsere Drangphase, führte ein Konter von Pflugfelden zum 2:5. Den Schlusstreffer war dann Louis Sallanz vorenthalten. In der 70. Minute senkte sich dessen Weitschuss unhaltbar hinter dem Gästekeeper zum 3:5.

 

Ein Dank gilt unserem Spieler der C1, Aron Metzger, der seine Aufgabe im Mittelfeld mit Bravour meisterte.     

 


 

Es spielten:

Philipp Laux, Luca Metzger, Lal Deepak, Nico Baumann, Luis Casares, Noah Odeh, Jan Fischer,   Christof Mikolajewski, Louis Gabler, Ib Zebe, Nino Zehe, Marino Zehe, Marius Emunds, Louis Sallanz und Aron Metzger  

 

Bericht: Matthias Gabler

16. Spieltag - Auswärtssieg beim Tabellenvierten aus Pleidelsheim

Am 19.03.17 waren wir zu Gast beim Tabellenvierten aus Pleidelsheim. Zum ersten Mal liefen wir mit unserem neuen Trikotsatz aus, welcher von der Zahnarztpraxis Denticus gesponsert wurde. 

 

Von beiden Mannschaften war es ein zaghafter Beginn mit vielen Ungenauigkeiten. Was zur Folge hatte, dass es kaum zu Torraumszenen kam. Es dauerte bis zur 9. Minute. Einem Freistoß aus ca. 25 Metern versenkte Luis Casares zum 0:1 im gegnerischen Tor. Etwas glücklich, da der Ball vom Pfosten an dessen Rücken prallte und von dort aus ins eigene Tor. Keine drei Minuten später zischte ein Weitschuss von Nino Zehe nur knapp am Lattenkreuz vorbei. In der 26. Minute setzte sich Luca Metzger dann mit einem seiner herausragenden Solos durch und legte den Ball präzise auf Jan Fischer ab, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Das 0:2 war zugleich auch der Halbzeitstand.

 

Wie schon gegen Kornwestheim begann die 2. Hälfte mit einem herben Dämpfer. Ein nicht weiter kommentierter Lapsus führte zum 1:2 und brachte die Pfleidelsheimer wieder zurück ins Spiel. Es dauerte gut 20 Minuten bis unser Team den Gegentreffer verdaut hatte. Nach einer schnell ausgeführten Ecke ging der Weitschuss von Christof Mikolajewski nur knapp am Tor vorbei. In der 70. Minute dann die Vorentscheidung. Einen schnell ausgeführten Freistoß von Luis Casares zirkelte Luca Metzger zum 1:3 ins Pfleidelsheimer Tor. Es folgte dann eine unglaubliche Situation. Der Pfleidelsheimer Trainer, welcher den Treffer als irregulär empfand,  kam auf den Platz und diskutierte dort knapp fünf Minuten mit dem Schiedsrichter. Ob dies dazu führte, dass der Schiedsrichter fünf Minuten vor Spielende einen Strafstoß gegen uns Pfiff, werden wir wohl nie erfahren. Im Grunde war es dann auch nicht mehr wichtig, da der Spieler den Ball über das Tor schoss. Am Ende gingen unsere Jungs als verdienter Sieger vom Platz.      

 

Vielen Dank unseren beiden C1-Junioren, Alon Garcia Urbina und Leon Gabler, welche unser Team heute tatkräftig unterstützt haben.

 

 

Es spielten:

Philipp Laux, Luca Metzger, Lal Deepak, Nico Baumann, Luis Casares, Noah Odeh, Jan Fischer, Gianni D`Ovidio,  Christof Mikolajewski, Benito Mora Estrada, Louis Gabler, Ib Zebe, Nino Zehe, Marino Zehe, Marius Emunds, Marino Zehe, Leon Gabler und Alon Garcia Urbina  

 

Bericht: Matthias Gabler

15. Spieltag - Starke Vorstellung beim Heimsieg gegen Schwieberdingen

Am 12.03.17 empfingen wir bei herrlichem Frühlingswetter die SGM TSV Schwieberdingen.  

Unsere Jungs begannen gut und erspielten sich nach drei Minuten die erste Chance. Der Schuss von Louis Casares ging jedoch knapp am Pfosten vorbei, Keine zwei Minuten machte es Schwieberdingen besser. Einen  Schuss aus spitzem Winkel wurde abgefälscht und landete zum 0:1 im  Tor. Unser Team reagierte aber sofort und glich keine zwei Minuten später durch Gianni D`Ovidio zum 1:1 aus. In der 10. Minute hatte dann Nico Baumann seinen großen Auftritt. Seine 40-Meter-Bogenlampe schätze der Gästekeeper völlig falsch ein und landete fast im gegnerischen Kasten. In der 17. Minute setze sich dann Nino Zehe auf dem rechten Flügel durch und legte auf Jan Fischer ab, der den Ball zum 2:1 über die Linie drückte. In der 29. Minute konnte die Schwieberdinger mit einem Konter zum 2:2 ausgleichen. Dies war zugleich auch der Halbzeitstand.

 

Die 2. Halbzeit startete dann nach Maß. Wie schon beim 2:2, setzte sich Nino Zehe auf dem rechten Flügel durch und bediente wiederum Jan Fischer, der das 3:2 erzielte. In den folgenden Minuten verpassten unsere Jungs, den Sack zu zumachen. Es dauerte bis zur 60. Minute. Lamin Njie setzte sich durch und bediente wiederum Jan Fischer, der mit seinem dritten Treffer, das 4:2 erzielte. Von Schwieberdingen kam nun nichts mehr. Keine sieben Minuten später setzte sich Lamin Njie wieder auf dem rechten Flügel durch und flankte halbhoch in die Mitte. Dort stand Louis Gabler goldrichtig und hämmerte den Ball zum 5:2 volley über die Linie. In der 72. Minute war es dann Noah Odeh, der die dritte Torvorlage von Lamin Njie zum 6:2 über die Torlinie beförderte.

 

 

Es spielten:

Philipp Laux, Luca Metzger, Nico Baumann, Luis Casares, Noah Odeh, Jan Fischer, Gianni D`Ovidio,  Lamin Njie, Christof Mikolajewski, Louis Sallanz, Benito Mora Estrada, Louis Gabler, Ib Zebe, Nino Zehe, Marino Zehe, Marius Emunds und Simon Meusel

 

Bericht: Matthias Gabler

14. Spieltag - Bitteres 3:2 im Derby gegen Kornwestheim

Am 05.03.17 stand das Derby in Kornwestheim auf dem Programm.   

 

Die ersten 15 Minuten passierte nicht viel auf dem Platz. Beide Mannschaften agierten eher zögerlich und behäbig. Wie aus dem Nichts fiel dann in der 15. Minute das 0:1. Nach einer Ecke konnten unsere Jungs den Ball nicht konsequent klären. Ein Kornwestheimer reagierte am schnellsten und netzte unhaltbar zum 0:1 ein. Keine drei Minuten später führte Lamin Njie eine Ecke schnell aus und überraschte damit den Gästekeeper, welcher den Ball fast über die eigene Torlinie beförderte.

 

Es dauerte bis zu 23. Minute. Louis Gabler setzte sich auf dem linken Flügel durch, spielte auf Benito Mora Estrada, welcher den Ball direkt in den 5-Meter-Raum beförderte. Dort stand Jan Fischer wieder einmal  goldrichtig und schob den Ball zum 1:1 über die Linie. Quasi mit dem Halbzeitpfiff  erhöhten unser Jungs dann auf 1:2. Louis Casares setzte sich auf dem rechten Flügel durch und Jan Fischer versenkte dessen Hereingabe zum 1:2 im Tor. Dies war zugleich auch der Halbzeitstand.

 

Die zweite Hälfte begann dann gleich mit einem Dämpfer. Einen Aussetzer im Spielaufbau nutzte Kornwestheim konsequent aus und glich zum 2:2 aus. Keine vier Minuten später hatte Louis Gabler den Führungstreffer auf dem Fuß. Jedoch parierte der starke Gästekeeper nach einem Eckball dessen lehrbuchreifen Seitenfallzieher mit einer Weltklasseparade. Kurz darauf hätte Kornwestheim dann erhöhen müssen. Nach einem Lattentreffer setzte deren freistehender Stürmer den Ball in“ Mario Gomez Manier“ über das Tor. In der 58. Minute setzte sich Lamin Njie im Mittelffeld durch und vollendete sein Solo mit dem 2:3, jedoch wurde das Tor nicht anerkannt, da der eher schwach leitende Schiedsrichter ein Foulspiel gesehen haben wollte. In der 73 hätte dann Louis Casares alles klar machen können, nachdem er sich über den linken Flügel durchgesetzt hatte. Sein Schuss klatschte  jedoch leider an den Innenpfosten. So kam es wie es kommen musste. Zwei Minuten vor Spielende erzielte Kornwestheim, nach einer schönen Kombination, den Siegtreffer zum 3:2.        

 

 

 

Es spielten:

Philipp Laux, Deepak Lal, Luca Metzger, Nico Baumann, Luis Casares, Noah Odeh, Jan Fischer, Gianni D`Ovidio,  Lamin Njie, Christof Mikolajewski, Louis Sallanz, Benito Mora Estrada, Louis Gabler, Ib Zebe, Nino Zehe, Marino Zehe und Leon Gabler

 

Bericht: Matthias Gabler

13. Spieltag - Gelungener Start ins Jahr 2017 – 11:2 gegen Marbach

Am 26.02.17 stand unser erstes Heimspiel 2017 auf dem Programm. Gegner war der Tabellenletzte aus Marbach.

 

Gleich zu Beginn übernahmen unsere Jungs die Initiative und erspielten sich erste Torchancen. Es dauerte jedoch bis zur 12. Minute, ehe Giovanni D`Ovidio bei einem Durcheinander im gegnerischen Strafraum am schnellsten reagierte und den Ball zum 1:0 über die Linie schob. Keine fünf Minuten später erhöhte Benito Mora Estrada, nach einer schönen Vorlage von Luis Casares, auf 2:0. Es dauerte bis zur 31. Minute, ehe Lamin Njie mit einer starken Einzelaktion und einem strammen Schuss auf 3:0 erhöhen konnte. Keine zwei Minuten später erhöhte Luis Casares mit einem wuchtigen Distanzschuss auf 4:0, was zugleich auch der Halbzeitstand war.

 

Kaum hatte die zweite Halbzeit begonnen, stand es auch 5:0. Louis Sallanz setzte sich auf dem rechten Flügel durch und seine Hereingabe versenkte Louis Gabler unhaltbar im gegnerischen Tor. Was dann folgte, waren zwanzig Minuten fußballerische Magerkost. In der 63. Minute ließ Lamin Njie seinen Gegenspielern wieder einmal keine Chance. Er setzte sich auf der rechten Seite durch und schob den Ball überlegt zum 6:0 ins Tor. Keine zwei Minuten später erhöhte Jan Fischer, nach Vorlage von Ib Zebe, auf 7:0. In der 71. Minute setzte sich Luis Casares auf dem linken Flügel durch und erzielte das 8:0. Mit einem Doppelschlag erhöhten Luca Mezger und Luis Casares auf 10:0. Vier Minuten vor dem Ende erzielte Marbach nach einem Strafstoß das 10:1. Unser letztes Tor an diesem Tag erzielte Ib Zebe, nach Vorlage von Lamin Njie, zum 11:1. Marbach markierte, nach einer Unkonzentriertheit unserer hinteren Reihe, den Schlusstreffer zum 11:2.

 

Hierzu sei aber erwähnt, dass der Schiedsrichter bei so vielen Treffern etwas die Übersicht verlor und den Treffer von Luis Casares zum eigentlichen 6:0 schlichtweg „unterschlagen“ hat.

 

 

Es spielten:

Philipp Laux, Deepak Lal, Luca Metzger, Luis Casares, Noah Odeh, Jan Fischer, Gianni D`Ovidio,  Lamin Njie, Christof Mikolajewski, Louis Sallanz, Benito Mora Estrada, Louis Gabler, Ib Zebe, Nino Zehe und Kobby Bart Plange

 

Bericht: Matthias Gabler

12. Spieltag - Last-Minute-Sieg gegen Münchingen

Am 11.12.16 stand als letztes Spiel des Jahres unser 1. Spiel der Rückrunde auf dem Programm. Gegner war der TSV Münchingen.

 

Nach der unglücklichen Niederlage zu Saisonbeginn (2:3) wollten unsere Jungs drei Punkte aus Münchingen mitnehmen. Und so legte unser Team auch los. Bereits nach drei Minuten hätte man mit 2:0 führen müssen. Jedoch wurden die Torchancen (2 x Casares, 1 x Njie) leichtfertig vergeben bzw. vom starken Keeper des TSV pariert. In der 17. und 19. Minute scheiterte zunächst Luis Casares mit einem Lattenschuss und in der Folge Lamin Njie mit einem Kopfball. Nach gut 20 Minuten war dann ein Bruch in unserem Spiel und Münchingen übernahm die Initiative und erspielte sich mehrere Chancen welche ebenfalls ungenutzt blieben oder von Phillip Laux pariert wurden.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit hatten sich unsere Jungs wieder gefangen und erspielten sich Torchancen (Metzger, Bart Plange), welche wiederum vom Keeper des TSV pariert wurden. In der 48. Minute ging der TSV mit 1:0 in Führung. Es dauerte bis zur 68 Minute, ehe Benito Mora Estrada, nach Vorlage von Lamin Njie, den Ausgleich zum 1:1 erzielten konnte. Drei Minute vor Spielende brannte es dann nochmals lichterloh in unseren Strafraum. Jedoch setzte sich Philipp Laux, der heute eine bärenstarke Partie machte, zweimal im 1 gegen 1 durch. Im direkten Gegenzug scheiterte Jan Fischer knapp am gegnerischen Keeper. In der letzten Spielminute war es dann Lamin Njie, der mit einem knallharten Weitschuss den Siegtreffer zum 1:2 erzielen könnte.

 




Es spielten:
Philipp Laux, Luca Metzger, Luis Casares, Noah Odeh, Marius Emunds, Jan Fischer, Gianni D`Ovidio, Lamin Njie, Nico Baumann, Christof Mikolajewski, Louis Sallanz, Benito Mora Estrada, Simon Meusel, Luis Junchen, Louis Gabler, Nino Zehe und Kobby Bart Plange

 

Bericht: Matthias Gabler

11. Spieltag - Kantersieg gegen Ludwigsburg

Am 04.12.16 stand das letzte Spiel der Hinrunde auf dem Programm. Bei Minusgraden traten wir auswärts bei der SpVgg 07 Ludwigsburg an.

 

Nach dem etwas unglücklich verlaufenen Spiel gegen Rutesheim, sollte heute wieder ein Sieg eingefahren werden. Bereits in der 7. Spielminute gingen wir nach einem Weitschuss von Louis Gabler mit 1:0 in Führung. In der Folge kamen die Ludwigsburger etwas besser ins Spiel, konnten sich aber keine erwähnenswerte Torchancen erspielen. In der 22. Minute erhöhte dann Luis Casares, ebenfalls mit einem Weitschuss auf 2:0. Keine vier Minuten später konnte ein Ludwigsburger Spieler einen traumhaften Heber von Lamin Njie nur noch ins eigene Tor köpfen. Nur drei Minuten später köpfte Louis Gabler eine Ecke von Lamin Njie zum 4:0 ins gegnerische Tor. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Lamin Njie, nach einer maßgeschneiderten Flanke von Benito Mora Estrada, ebenfalls mit dem Kopf auf 5:0.

 

In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit gab unser Team noch etwas Gas, was zur Folge hatte, dass Benito Mora Estrada in der 46. Minute, nach einer Vorlage von Louis Gabler, auf 6:0 erhöhen konnte. Sechs Minuten später erhöhte Jan Fischer mit einem strammen Weitschuss auf 7:0. Im weiteren Spielverlauf verloren unsere Jungs etwas den Faden, was dazu führte, dass Ludwigsburg in der 55. Minute den Ehrentreffer zum 1:7 erzielen konnte.

 


Es spielten:
Philipp Laux, Luca Metzger, Luis Casares, Noah Odeh, Marius Emunds, Jan Fischer, Gianni D`Ovidio, Lamin Njie, Nico Baumann, Christof Mikolajewski, Louis Sallanz, Benito Mora Estrada, Simon Meusel, Luis Junchen, Louis Gabler

 

Bericht: Matthias Gabler

10. Spieltag - Unnötige Niederlage gegen Rutesheim

Am 27.11.16 traf unser Team zu Hause auf den Tabellenzweiten aus Rutesheim.

 

Unser Team war noch nicht mal richtig auf Platz, schon ging Rutesheim mit 0:1 in Führung. Keine zehn Minuten später erhöhte der SKV mit dem 2. Angriff auf 0:2. In der Folge hatten wir durch Freistöße von Luca Metzger und Lamin Njie die Möglichkeit zu verkürzen. Jedoch hielt der Rutesheimer Keeper bzw. ging der Ball knapp am Tor vorbei. Die größte Chance vergab Kobby Bart Plange in der 28 Minute. Er tankte sich durch zwei Gegenspieler durch und ging allein auf den Keeper zu. Jedoch ging sein Heber knapp am Pfosten vorbei.

 

In der 45. Minute konnte Rutesheim nach einem Fehler im Spielaufbau auf 0:3 erhöhen. Unser Team ließ sich aber nicht hängen und zeigte Moral. In der 53. Minute scheiterte Kobby Bart Plange am Pfosten. Anstatt zu verkürzen konnte der SKV nach einem Handelfmeter auf 0:4 erhöhen. Unsere Jungs machten weiter Druck und konnten in der 62. Minute durch Nino Zehe auf 1:4 verkürzen. Keine fünf Minuten später schloss Benito Mora Estrada einen herausragendes Zuspiel von Kobby Bart Plange zum 2:4 ab.

 

Unser Team zeigte, trotz des klaren Ergebnisses, eine starke Leistung, welche Hoffnung für unsere beiden letzten Spiele des Jahres macht. Weiter konnte Louis Gabler nach fünfwöchiger Verletzungspause wieder am Spielbetrieb teilnehmen.



Es spielten:
Philipp Laux, Nino Zehe, Luca Metzger, Luis Casares, Noah Odeh, Marius Emunds, Jan Fischer, Gianni D`Ovidio, Kobby Bart Plange, Lamin Njie, Nico Baumann, Christof Mikolajewski, Louis Sallanz, Benito Mora Estrada, Bastjan Rojko, Luis Junchen und Louis Gabler

 

Bericht: Matthias Gabler

9. Spieltag - Glanzloser Auftritt gegen Weil der Stadt

Am 20.11.16 trafen wir auswärts auf die Spvgg Weil der Stadt.

 

Wie bereits letzte Woche erwischte unser Team einen guten Start und ging bereits in der 4. Spielminute durch Luis Casares mit 1:0 in Führung. Keine zwei Minuten später stand es dann 2:0. Eine scharfe Hereingabe konnte ein Spieler der Spvgg nur über die eigene Torlinie klären. In der Folge verflachte das Spiel völlig. Von Weil der Stadt kam nichts und unsere Jungs passten sich an. Teilweise ähnelte das Spiel dem sogenannten „Hochball“. Zum Ende der 1. Halbzeit rafften sich unsere Jungs dann nochmal. Einer herrlichen Einzelaktion von Luca Metzger und einer starken Hereingabe folgte durch Lamin Njie das 3:0.

 

Druckvoll begann unser Team dann in die 2. Halbzeit, leider verpassten es unsere Jungs mal wieder frühzeitig den Sack zu zumachen, da beste Chancen wieder einmal fahrlässig vergeben wurden. Es dauerte bis zur 57. Spielminute, ehe Lamin Njie mit seinem zweiten Treffer auf 4:0 erhöhte. Zwei Minuten später erhöhte Luis Casares, ebenfalls mit seinem zweiten Treffer, auf 5:0. Was zugleich auch der Entstand war.

 

Bedanken wollen wir uns bei Simon Mäusel, der wieder mal bei uns ausgeholfen hat und sich stark präsentierte.

 

 

Es spielten:
Philipp Laux, Nino Zehe, Luca Metzger, Luis Casares, Noah Odeh, Marius Emunds, Jan Fischer, Gianni D`Ovidio, Kobby Bart Plange, Lamin Njie, Nico Baumann, Christof Mikolajewski, Louis Sallanz, Benito Mora Estrada, Simon Mäusel, Luis Junchen und Louis Gabler

 

Bericht: Matthias Gabler

8. Spieltag - Ungefährdeter Heimsieg gegen Illingen

Am 13.11.16 trafen wir, nach den beiden herben Niederlagen gegen Pflugfelden und Freiberg, zu Hause auf den SV Illingen.

 

Unsere Jungs erwischten einen Start nach Maß und gingen bereits in der 1. Spielminute durch Kobby Bart Plange mit 1:0 in Führung. In der 17. Minute war es dann Giovanni D`Ovidio, der auf 2:0 erhöhte. Keine zehn Minuten später zirkelte Lamin Njie einen Freistoß, aus gut 25 Metern, ins gegnerische Tor. Das 3:0 war zugleich auch der Halbzeitstand.

 

Was man unserer Mannschaft in der zweiten Halbzeit vorwerfen konnte, war die absolut mangelnde Chancenverwertung. Beste Chancen wurde leichtfertig vergeben und ließen die Illinger kurzfristig ins Spiel zurückkommen. Zwei frische Stürmer sollten dies „Problem“ nun richten und so kam es dann auch. In der 64. Minute markierte Jan Fischer das 4:0. Noch besser erwischte es am heutigen Tag Noah Odeh, der in 67. und 70. Minute mit einem Doppelpack die Treffer zum 5:0 und 6:0 markierte.

 

Es spielten:
Philipp Laux, Nino Zehe, Luca Metzger, Luis Casares, Noah Odeh, Marius Emunds, Jan Fischer, Gianni D`Ovidio, Kobby Bart Plange, Lamin Njie, Niuo Baumann, Christof Mikolajewski, Louis Sallanz, Bastjan Rojko, Noah Odeh und Benito Mora Estrada

Bericht: Matthias Gabler

7. Spieltag - Bittere Niederlage gegen Freiberg

Am 30.10.16 traten wir mit unserem weiter reduzierten Kader, verstärkt mit drei C-Jugend-Spielern, beim SGV Freiberg 2 an. Nach einer starken Anfangsphase der Freiberger ging unser Team in der 13. Minute mit 1:0 in Führung. Max Stumm vollendete, nach traumhafter Vorbereitung von Luis Casares, zum 0:1. In der 21. Minute konnte Freiberg nach einem Patzer zum 1:1 ausgleichen. Keine vier Minuten später köpfte ein Freiberger Spieler den Ball, zum 1:2, ins eigene Tor. Wieder nach einem individuellen Fehler glich der SGV zum 2:2 aus. Kurz vor Ende der Halbzeit kam es dann knüppeldick. Wieder nutzte Freiberg einen eklatanten Fehler aus und ging mit 3:2 in Führung und erhöhte in der Nachspielzeit noch auf 4:2.



In der zweiten Halbzeit war dann nicht mehr viel geboten, nachdem Kobby Bart Plange, bereits nach 27 Minuten, und Gianni D`Ovidio, zur Halbzeitpause, angeschlagen nicht mehr am Spiel teilnehmen konnten. Freiberg reichten knapp zehn spielstarke Minuten aus (53., 55. und 60 Minute) um auf 7:2 zu erhöhen.

 

Am Ende fiel der Sieg der Freiberger etwas zu hoch aus. Es bleibt zu hoffen, dass sich unser Lazarett zum Heimspiel gegen Illingen (13.11.16) etwas lichtet, da wir in den letzten beiden Spielen unter Wert geschlagen wurden. Unser Dank gehört unseren C-Junioren, Max Stumm, Aron Metzger und Leon Gabler.

 

Es spielten:
Philipp Laux, Nino Zehe, Luca Metzger, Luis Casares, Leon Gabler, Noah Odeh, Marius Emunds, Jan Fischer, Dominik Fischer, Gianni D`Ovidio, Kobby Bart Plange, Max Stumm, Aron Metzger, Lamin Njie, Luis Junchen und Marius Emunds

 

Bericht: Matthias Gabler

6. Spieltag - Deftige Auswärtsniederlage in Pflugfelden

Am 23.10.16 trat unser Team beim Tabellenzweiten aus Pflugfelden an. Nachdem sich drei weitere Stammspieler unserem Lazarett angeschlossen hatten, konnte man gespannt sein, was das Spiel so bringt.


Bereits nach 17 Minuten lag unser Team, teilweise nach üblen individuellen Fehlern, mit 4:0 hinten. Pflugfelden dominierte in dieser Halbzeit das Spiel und konnte in der 27. Minute sogar auf 5:0 erhöhen.


In der zweiten Halbzeit haben sich unsere Jungs dann etwas gefangen und Pflugfelden schaltete merkbar einen Gang zurück, was zur Folge hatte, dass in der zweiten Halbzeit keine Tore mehr fielen.

Am Ende blieb es bei einem verdienten Heimsieg der Pflugfelder und bei uns die Erkenntnis, dass wir das Fehlen einer halben Stammelf im Moment nicht kompensieren können.

Es spielten:
Philipp Laux, Nino Zehe, Ib Zebe, Luca Metzger, Luis Casares, Leon Gabler, Noah Odeh, Marius Emunds, Basjan Rojko, Christof Mikolajewski, Louis Sallanz, Jan Fischer, Dominik Fischer, Gianni D`Ovidio, Christof Mikolajewski und Kobby Bart-Plange

 

5. Spieltag - Heimsieg gegen den Tabellenführer

Am 16.10.16 trafen wir mit unserem förmlich „letzten“ Aufgebot, verstärkt mit drei C-Junioren, zu Hause auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Pleidelsheim.

In den ersten 30 Minuten war nicht wirklich was geboten. Torraumszenen hatten absoluten Seltenheitswert.Dies änderte sich jedoch in den letzten zehn Minuten der 1. Halbzeit. Die Partie nahm an Fahrt zu und es ging praktisch hin und her. In der 35. Minute hatte der GSV die Riesenchance mit 1:0 in Führung zu gehen. Diese wurde jedoch kläglich vergeben. Im direkten Gegenzug ging ein Schuss von Lamin Njie nur knapp am Tor vorbei. Keine zwei Minuten später rettete Philipp Laux mit einer Glanzparade. Im Gegenzug klatschte ein Weitschuss von Lamin Njie an den Pfosten. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff sicherte Philipp Laux mit einer weiteren Glanzparade das 0:0.


Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit zeigten unsere Jungs, dass sie nicht nur mit einem Punkt zufrieden sind. Lamin Nije setzt sich im Strafraum stark durch und passt den Ball scharf vors Tor. Dort prallte der Ball „unglücklich“ vom Gästekeeper zum 1:0 ins eigene Tor. Keine 5 Minuten verfehlte ein Weitschuss von Luis Casares nur knapp das Ziel. In den nächsten Spielminuten tat sich wieder nicht viel in den Torräumen. In der 70. Minute spielten die Pleidelsheimer dann einen Angriff perfekt zu Ende und erzielten das zwischenzeitliche 1:1. Beide Mannschaften waren mit diesem Punkt nicht zufrieden und forcierten nochmals ihre Angriffsbemühungen. In der Nachspielzeit wurde dann Louis Gabler an der Torauslinie übel gefoult, so dass dieser nicht weiterspielen konnte. Den folgenden Freistoß konnten die Pleidelsheimer zwar aus dem Strafraum klären. Jedoch stand Christof Mikolajewski goldrichtig und hämmerte den Ball aus gut 20 Metern unhaltbar ins gegnerische Tor zum vielumjubelten 2:1, was zugleich auch der Endstand war.


Eine großes Kompliment an die gesamte Mannschaft, vor allem an unsere Verstärkungen von den C-Junioren: Simon Meusel, Max Stumm und Leon Gabler

 


Es spielten:
Philipp Laux, Louis Gabler, Nino Zehe, Max Stumm, Lamin Njie, Simon Meusel, Ib Zebe, Luca Metzger, Luis Casares, Leon Gabler, Benito Mora Estrada, Noah Odeh, Marius Emunds, Basjan Rojko, Christof Mikolajewski und Louis Sallanz

4. Spieltag - Leistungsgerechtes Unentschieden gegen Schwieberdingen

Am 09.10.16 traten wir mit unserem Team beim Auswärtsspiel in Schwieberdingen an.


In den ersten 10 Minuten war nicht viel geboten, beide Mannschaften tasteten sich ab und Torabschlüsse ließen auf sich warten. Nach 12 Minuten gingen wir nach einem Weitschuss von Louis Casares mit 1:0 in Führung. In der Folge verlor unser Team den Zugriff auf das Spiel und die Schwieberdinger übernahmen die Initiative. In der 16. Minute vereitelte Phillip Laux mit einer Glanzparade den Ausgleich. Der folgende Eckball klatschte ans Lattenkreuz. In der 23. Minute war es dann soweit. Ein Getümmel im Strafraum, ein Schuss der SGM, ein Handspiel eines unserer Spieler. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Schwieberdinger sicher zum 1:1 in unserm Tor. Dies war zugleich auch der Halbzeitstand.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten sich unsere Jungs wieder gefangen. Jedoch schien der Schiedsrichter seine Neutralität in der Kabine vergessen zu haben. In der 46. Minute erhielt Nico Baumann, nach einen eher harmlosen Foul, eine 5-Minuten-Zeitstrafe. Noch während dieser Strafe musste Nino Zehe vom Platz, da dessen Nase, nach einem ungesühnten Ellenbogenschlag, blutete. So spielten wir eine zeitlang mit zwei Feldspielern weniger. Kaum durfte Nico Baumann wieder auf den Platz, schickte der Schiedsrichter Luis Casares, warum auch immer, für fünf Minuten vom Platz. Unsere Jungs nahmen den Kampf an und hatten während dieser Zeit und in der Folge die besseren Chancen. Die Größte vergab in der 75. Minute Lamin Njie. Nach einem tollen Zuspiel lief er alleine auf den Torspieler der Gäste zu. Sein Heber ging jedoch knapp am linken Pfosten vorbei. Die letzten Minuten gehörten dann wieder den Schwieberdinger. Jedoch kämpfte unsere gesamte Mannschaft, was am Ende für einen 1 Punkt reichte. Letztendlich können beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden sein.

Es spielten:
Philipp Laux, Louis Gabler, Nino Zehe, Dominik Fischer, Lamin Njie, Ib Zebe, Luca Metzger, Luis Casares, Jan Fischer, Benito Mora Estrada, Noah Odeh, Luis Junchen, Marius Emunds und Nico Baumann

3. Spieltag: Verdienter Sieg im Derby gegen Kornwestheim

Am 02.10.16 traten wir mit unserem letzten Aufgebot zum Derby gegen den SV Salamander Kornwestheim an. Selbst unser Torspieler Bastjan Rojko musste sich ein Spielertrikot überziehen.


Trotz der widrigen Umstände kamen wir besser ins Spiel und hätten in der 4. Minute nach einem Angriff über den linken Flügel in Führung gehen müssen. Benito Mora Estrada setzte sich durch und bediente Ib Zebe, der leichtfertig vergab. In der 13. Minute ließ es dann besser. Luis Casares mit einem starken Ballgewinn an der Mittellinie, einem Dribbling über den halben Platz und einem kaltschnäuzigen Abschluss zum 1:0. In der 19. Minute hätten wir auf 2:0 erhöhen können, jedoch klatschte der Freistoß von Lamin Njie nur gegen den Pfosten. Praktisch mit der ersten Chance verkürzte der SVK auf 1:1 (27. Minute). Kurz vor der Halbzeit hatten wir durch Ib Zebe, der von Nino Zehe mustergültig in Szene gesetzt wurde und durch einen Schuss von Louis Gabler auf 2:1 erhöhen können. So ging es dann aber mit dem 1:1 in die Halbzeitpause.


In den ersten zwanzig Minuten der zweiten Halbzeit zeigten dann beide Mannschaften fußballerische Magerkost. Ernstzunehmende Torchancen waren auf beiden Seiten Fehlanzeige. In der 59. Minute hätte dann Kornwestheim in Führung gehen können, doch unsere hintere Reihe konnte im letzten Moment klären. Geweckt durch diesen Angriff fand unser Team zurück in Spiel. In der 69. Minute wurde Noah Odeh traumhaft angespielt, scheiterte jedoch alleinstehend am Gästekeeper. In der 77. Minute lief es dann besser. Nach einem Dribbling wurde Lamin Njie im Strafraum gefoult. Den folgenden Strafstoß verwandelte Lamin Nije dann souverän zum 2:1 im gegnerischen Tor. Dies war zugleich auch der Endstand.

 

 

Es spielten:
Philipp Laux, Bastjan Rojko, Louis Gabler, Nino Zehe, Dominik Fischer, Lamin Njie, Ib Zebe, Luca Metzger, Luis Casares, Jan Fischer, Benito Mora Estrada, Noah Odeh und Louis Sallanz

2. Spieltag: Ungefährdeter Auswärtssieg in Marbach

Am 25.09.16 waren wir mit unserem Team in Marbach zu Gast. Nach den schwachen Auftritten und den verbunden Niederlagen in den letzten beiden Spielen, war heute ein Auswärtssieg Pflicht.

 

Bereits in der 4. Minute erzielte Louis Casares mit einem Weitschuss das 1:0. In weiteren Verlauf erspielten sich unsere Jungs eine Vielzahl an Torchancen, u.a. klatschte ein Weitschuss von Luca Metzger an die Latte, Luis Casares scheiterte nach einem Solo am Gästekeeper bzw. hätte diesen fast mit über die Linie geschossen. In der 21. Minute machten es unsere Jungs dann besser. Nach einem schönen Angriff über den linken Flügel netzte Jan Fischer zum 2:0 ein. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.

 

Wieder erwischte unser Team einen guten Start. Nach einem Lattenknaller von Lamin Njie in der 42. Minute reagierte Jan Fischer am schnellsten und beförderte den Ball zum 3:0 ins gegnerische Tor. In den folgenden zwanzig Minuten stellten unsere Jungs, aus nicht nachvollziehbarem Grund, das Fußballspielen ein. Es dauerte bis zur 63. Minute, bis ein Weitschuss von Luca Metzger unhaltbar im Marbacher Tor landete. In der 70 Minute erzielte Daniel Esterlein, nach Vorlage von Jan Fischer, den Treffer zum 5:0 Endstand.

 

 

Es spielten:
Philipp Laux, Nico Baumann, Louis Gabler, Nino Zehe, Dominik Fischer, Luis Manzi, Daniel Esterlein, Lamin Njie, Ib Zebe, Luca Metzger, Gianni D`Ovidio, Luis Casares, Jan Fischer, Bastjan Rojko, Christof Mikolajewski und Benito Mora Estrada

1. Spieltag: Unnötige Niederlage gegen den TSV Münchingen

Am 18.09.16 stand der Saisonstart für unser Team in der Bezirksstaffel auf dem Programm. Gegner im heimischen Sportpark war der TSV Münchingen (abgestiegen aus der Verbandsstaffel).


Nach einer unterirdischen Vorbereitung und überwiegend schwachen Leistungen in den Vorbereitungsspielen, konnte man gespannt sein, was unserem Team zu leisten vermag.


Bereits in der fünften Minute hätten wir nach einer tollen Vorarbeit von Louis Casares mit 1:0 in Führung gehen müssen, jedoch landete der Schuss von Louis Gabler nur im Fangzaun.


So kam es wie es kommen musste. Praktisch im Gegenzug ging der TSV nach einem Weitschuss mit 0:1 in Führung. Keine zehn Minuten später erhöhte Münchingen, ebenfalls nach einem Weitschuss, auf 0:2.


Unsere Jungs, welche mehr Spielwitz an den Tag legten, belohnten sich in der 22. Minute mit dem Anschlusstreffer zum 1:2. Ein traumhaftes Zuspiel von Luca Metzger beförderte Gianni D`Ovidio über die gegnerische Torlinie. Dies war zugleich auch der Halbzeitstand.


Mit frischem Elan kam unser Team aus der Kabine. Nach knapp zwei Minuten erzielte Lamin Nije den mittlerweile überaus verdienten Ausgleich zum 2:2. In den folgenden Minuten hatten unsere Jungs mehr vom Spiel und waren dem Führungstreffer wesentlich näher als der TSV. Jedoch wurden beste Chancen leichtfertig vergeben, oder vom starken Keeper der Gäste pariert.


In der 73. Minute war es dann leider soweit. Nach einem der wenigen gefährlichen Angriffe des TSV konnten unsere Spieler den Ball nicht aus dem Strafraum befördern. Im folgenden „Gestochere“ war der TSV wacher und erzielte das 2:3, was zugleich auch der Endstand war.


Es spielten:
Philipp Laux, Nico Baumann, Louis Gabler, Nino Zehe, Dominik Fischer, Marius Emunds, ,Luis Manzi, Lamin Njie, Ib Zebe, Luca Metzger, Noah Odeh, Gianni D`Ovidio, Luis Casares, Jan Fischer, Bastjan Rojko, Christof Mikolajewski



Saison 2015/2016

Saisonabschlussturnier in Durchhausen

Vom 24.06 bis 26.06 nahmen wir mit unseren Jungs beim 43. Internationalen U-17 Turnier des SV Durchhausen teil. Leider waren wir aufgrund von fünf kurzfristigen Absagen nur noch 12 Spieler mit an Bord, was die Hoffnung der Trainer auf ein sportlich erfolgreiches Abschneiden natürlich deutlich verringerte.


Bei unserer Anreise am Freitag zeigte sich das Wetter noch von seiner besten Seite, was sich jedoch im Laufe des Abends/der Nacht deutlich änderte. Nach einem heftigen Gewitter wurde aus der Wiese, auf welcher die Zelte aufgebaut waren, eine wahre Matschoase.


Am Samstag ging es dann los. Im 1. Spiel trafen wir auf den Landesligisten SG Bad Dürheim. Nach 8 Minuten erzielte Kevin Neumann das 1:0. In den folgenden Minuten verpassten wir es durch mangelnde Chancenverwertung den Sack zu zumachen und verloren dazu noch völlig den Faden. Bad Dürrheim kam dadurch ins Spiel zurück und gewann am Ende glücklich mit 1:2. Im 2. Spiel wartete der Bezirksligist der SG Liggeringen auf uns. Bereits nach 5 Minuten gingen wir nach einem Treffer durch Tobias Ader mit 1:0 in Führung. In der 22. Minute erhöhte Nikola Pantic auf 2:0. Praktisch im Gegenzug musste man den Anschlusstreffer zum 2:1 hinnehmen. Letztendlich blieb es aber beim 2:1. Im 3. Spiel trafen wir auf den Bezirksligisten des SV Neustetten. Nach drei Treffern von Nikol a Pantic gewann man dieses Spiel problemlos mit 3:1. Im unseren letzten Spiel des Tages trafen wir auf den SV Kickers Hergershausen. Wieder einmal war es Nikola Pantic, der mit drei Treffern, den Sieg zum 3:1 perfekt machte.


Nach einer weiteren regnerischen Nacht trafen wir im letzten Gruppenspiel auf den SV Vaihingen. Unserer dezimierten Mannschaft waren die Strapazen der vergangenen beiden Nächte anzumerken und so begann auch das Spiel. Bereits nach drei Minuten führten die Vaihinger mit 0:1. In weiteren Spielverlauf fanden unsere Jungs immer besser ins Spiel, vergaben aber leichtfertig beste Chancen. Die Folge war, dass Vaihingen in der 22. Minute auf 0:2 erhöhen konnte. Praktisch im Gegenzug konnte Nikola Pantic auf 2:1 verkürzen. Jedoch kam das Tor etwas zu spät. Am Ende ging das Spiel mit 1:2 verloren und bedeutet sogleich das Aus nach der Vorrunde. Unsere Spieler waren darüber aber auch nicht ganz unglücklich, da sie nun noch genügend Zeit hatten, sich auf das Spiel der Nationalmannschaft vorzubereiten.

 

Es waren dabei:

Oliver Wulff, Nico Baumann, Nikola Pantic, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Leon Dabic, und Luca Metzger

9. Spieltag: AUFSTIEG PERFEKT - 15:0 im letzten Heimspiel gegen Benningen

Am 19.06.16 machten unsere Jungs den Aufstieg in die Bezirksstaffel perfekt. Im letzten Heimspiel empfingen wir den TSV Benningen. Nach der denkbar knappen Niederlage im Halbfinale um den Bezirkspokal, wollten unsere Jungs heute nichts anbrennen lassen. Bereits nach zehn Minuten lagen wir nach drei Toren von Nikola Pantic und einem Tor von Kevin Neumann mit 4:0 vorn. Die weiteren Tore zum Halbzeitstand von 7:0 erzielten Luca Metzger, Tobias Eichorn und Tobias Ader.


Trotz der deutlichen Führung schalteten unsere Jungs keinen Gang zurück und ließen den teilweise überfordert wirkenden Benninger keine Chance. Am Ende wurde der TSV mit einem 15:0 nach Hause geschickt. Die weiteren Tore erzielten Nikola Pantic (4), Leon Dabic, Kevin Neumann und Tobias Ader.


Am Ende belegten unser Team nach neun Spieltagen mit 25 Punkten und einem Torverhältnis von 60:7 Toren den 1. Tabellenplatz. Wenn eine Mannschaft den besten Sturm und die beste Abwehr stellt und dann noch in der Fairnesstabelle den Platz an der Sonne inne hat (drei Gelbe Karten, eine Zeitstrafe) steht diese berechtigt dort und hat sich den Aufstieg absolut verdient.



Im Kader waren:
Oliver Wulff, Louis Gabler, Benito Mora Estrada, Nino Zehe, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Tobias Ader, Luca Metzger, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nikola Pantic, Nico Baumann, Rohjat Acar, Christof Mikolajewsi, Kobby Bart Plange, Luis Manzi, Leon Dabic und Fynn Stuber

 

B-Junioren: Bittere Niederlage im Halbfinale gegen den SGV Freiberg II

Am 16.06.16 trafen wir im Halbfinale um den Bezirkspokal auf den souveränen Meister der Bezirksstaffel, den SGV Freiberg II.


Vor gut 120 Zuschauern erwischte Freiberg den besseren Start und ging nach einem kapitalen Fehler in der Hintermannschaft nach acht Minuten durch Leon Jäger-Bahr mit einem 0:1 in Führung. Noch geschockt durch den frühen Gegentreffer erhöhte Freiberg nach einem Angriff über den rechten Flügel, wieder durch Leon Jäger-Bahr, auf 0:2. In der Folge fanden unsere Jungs besser ins Spiel, aber ohne zu überzeugen. Freiberg spielte aggressiver und war uns immer einen Schritt voraus. Dies hatte zur Folge, dass diese in der 37. Minute durch Kaan Ekmen auf 0:3. erhöhen konnten. Dies war zugleich auch der Halbzeitstand.


Unsere Jungs kamen wie ausgewechselt aus der Kabine. Bereits zu Beginn setzten sie Freiberg immer mehr unter Druck und waren nun dichter an ihren Gegner dran. Die logische Konsequenz und mittlerweile verdient, verkürzte Tobias Ader, nach Vorlage von Kobby Bart Plange, in der 55. Minute auf 1:3. Unsere Jungs drehten nun richtig auf und machten mächtig Druck. In der 65. Minute verwandelte Nikola Pantic einen Freistoß aus 20 Metern zum 2:3 unhaltbar im gegnerischen Tor. Die Freiberger standen zu diesem Zeitpunkt mit dem Rücken zur Wand. Unsere Jungs waren dem dritten Tor wesentlich näher, jedoch war der Pfosten im Weg oder es gab die ein oder andere unglückliche Abseitsentscheidung. Unsere Team warf nun alles nach vorne, dies hatte zur Folge, dass Freiberg mehr Platz hatte und sozusagen mit dem Schlusspfiff auf 2:4 erhöhen konnten.


Ein großes Lob und Respekt für unser Team, welches nach acht Monaten die erste Pflichtspielniederlage einstecken musste.

 



Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Nikola Pantic, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Rohjat Acar, Kobby Bart-Plange, Fynn Stuber, Leon Dabic und Luca Metzger

B-Junioren - 8. Spieltag: Ungefährdeter Auswärtssieg gegen die SGM TSG Steinheim

Am 12.06.16 traten wir zum Beginn „der Woche der Wahrheit“ bei Tabellenvorletzten aus Steinheim an. Schon vor Spielbeginn war unseren Spieler klar, dass sie sich keinen Ausrutscher erlauben dürfen, wenn sie den Aufstieg in die Bezirksstaffel erreichen möchten.


Wie in den letzten Spielen fanden unsere Jungs hervorragend in die Partie und gingen in der dritten Minute, nach einer starken Vorarbeit über den rechten Flügel von Louis Gabler, durch Nikola Pantic mit 1:0 in Führung. Keine 10 Minuten später erhöhte Luca Metzger nach Vorarbeit von Luca Garcia Urbina auf 2:0. Keine zwei Minuten später setzte sich Luca Garcia wieder durch. Seine scharfe Hereingabe beförderte Nikola Pantic , in gewohnt lässiger Weise, zum 3:0 über die Linie. Es dauerte dann bis zur 30. Minute. Wieder setzte sich Luca Garcia Urbina durch und fand mit seiner Hereingabe Nikola Pantic, der zum 4:0 einnetzte. Dies war zugleich der Halbzeitstand.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Luca Garcia Urbina setzte sich in der 47. Minute wieder auf dem rechten Flügel durch und bediente Tobias Ader, der das 5:0 erzielen konnte. Dann kam es zum Bruch in unserem Spiel. Unsere Jungs verloren völlig den Faden und ließen die SGM zurück ins Spiel kommen. Die Folge war, dass die SGM mit ihren einzigen beiden Chancen auf 5:2 verkürzen konnte. Unsere Jungs kamen nicht mehr zurück ins Spiel. Einen einzigen Lichtblick gab es noch. Luca Garcia Urbina marschierte mal wieder auf dem rechten Flügel und fand mit seiner Hereingabe Nikola Pantic, welcher mit seinem vierten Treffer den Endpunkt zum 6:2 erzielte. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Luca Garcia Urbina, der am heutigen Tage fünf Tore vorbereitete.



Es spielten:


Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Leon Dabic, Kobby Bart Plange, Luca Metzger, Tobias Eichhorn, Nikola Pantic, Christof Mikolajewski und Benito Mora Estrada

Ungefährdeter Heimsieg gegen die Spvgg Besigheim I


Am 05.06.16 trafen wir in unserem vorletzten Heimspiel auf die Spvgg Besigheim I.
Bereits in der vierten Minute gingen wir nach einem Freistoß von Tobias Eichhorn und dem folgenden Kopfball von Nikola Pantic mit 1:0 in Führung. In den folgenden 20 Minuten waren wir nicht zwingend genug und spielten unsere Angriffe nicht konzentriert zu Ende. Es dauerte bis zur 25. Minute, ehe Luca Garcia Urbina nach herausragender Vorarbeit von Benito Mora Estrada auf 2:0 erhöhen konnte. In der Folge kehrte der Schlendrian wieder zurück und unsere Jungs vergaßen den Sack endgültig zu zumachen. Somit ging es mit dem 2:0 in die Halbzeitpause.
Unsere Jungs kamen gut aus der Halbzeitpause und konnten in der 46. Minute auf 3:0 erhöhen. Rohjat Acar beförderte eine knallharte Hereingabe von Nino Zehe volley über die Torlinie. In der 51. Minute dann die erste ernstzunehmende Chance der Gäste. Mit unseren Torspieler Oliver Wulff hatten wir aber wieder einen sicheren Rückhalt. Praktisch im Gegenzug erhöhte Tobias Eichhorn mit einem platzierten Weitschuss auf 4:0. Keine vier Minuten später beendete Tobias Ader mit seinen Treffern zum 5:0 und 6:0 seine „Torflaute. In der 71. Minute nutzten die Besigheimer eine Unkonzentriertheit unserer hinteren Reihe aus und verkürzten auf 6:1. Dies war zugleich auch der Endstand.

 


Es spielten:


Oliver Wulff, Louis Gabler, Nikola Pantic, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Rohjat Acar, Christof Mikolajewski, Benito Mora Estrada, Leon Dabic und Niko Baumann

2. Platz beim Turnier in Kleinsachsenheim

Am 28.05.16 nahmen wir mit unserem Team beim Feldturnier des TSV Kleinsachsenheim teil.
Nach der Gruppenphase belegte man nach einem 3:0 (2 x Pantic, Eichhorn) gegen den FV SKV Ingersheim, einem 3:1 (Pantic, Neumann, Ader) gegen den TSV Enzweihingen, einer 0:1 Niederlage gegen SGM SV Horrheim und einem 1:1 (Pantic) gegen den TV 89 Zuffenhausen den zweiten Platz.


Im Halbfinale traf unsere Mannschaft dann auf die SGM Sachsenheim, welche nach der Vorrunde den ersten Platz in ihrer Gruppe belegten hatten. Unser Team zeigte in diesem Spiel ihre beste Leistung an diesem Tag und „fertigte“ das Team des Gastgebers mit 4:0 (4 x Pantic) ab.


Im Finale wartete dann wieder die SGM SV Horrheim, welche uns bereits in der Vorrunde bezwungen hatte. Wie beim ersten Aufeinandertreffen kam unser Team in den ersten fünf Minuten überhaupt nicht ins Spiel. Dies hatte zur Folge, dass Horrheim nach einer starken Einzelaktion mit 1:0 in Führung ging. Im weiteren Verlauf übernahm unser Team die Initiative, scheiterten jedoch mehrfach am hervorragenden Torspieler der Horrheimer.


Am Ende belegte unser Team einen hervorragenden 2. Platz, wenn man bedenkt, dass eine anstrengende Trainingswoche und unser Trip nach Lloret de Mare noch dem ein oder anderen Spieler in den Beine steckte.

 

 

Es spielten:


Oliver Wulff, Louis Gabler, Nikola Pantic, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Rohjat Acar, Christof Mikolajewski, Leon Dabis und Mustaba Alikarim

Internationales Pfingstturnier in Lloret de Mar

Vom 16.05. bis zum 21.05 nahmen wir mit unseren B-Junioren am 33. Pfingstturnier in Lloret de Mar teil. So ganz international war das Turnier dann doch nicht, da nur deutsche Mannschaften an dem Turnier teilnahmen.
Am zweiten Tag unseres Aufenthalts stand das 1. Spiel auf dem Programm. Gegner war die Verbandsligamannschaft der SG Au-Wittau. Unsere Jungs fanden mal wieder hervorragend ins Spiel und führten bereits nach 10 Minuten mit 3:0. Die Tore erzielten Tobias Ader, Luca Garcia Urbina und Nikola Pantic. In der Folge verloren unseren Jungs völlig den Faden und ließen unseren Gegner zurück ins Spiel kommen. Die Folge war in der 21. Minute der Anschlusstreffer zum 3:1. Im weiteren Verlauf fanden unsere Jungs dann zurück ins Spiel. Drei Minuten vor dem Ende erzielte Louis Gabler dann das Tor zum 4:1, was zugleich auch der Endstand war.


Am folgenden Tag trafen wir zunächst auf den SV Bütthard (eigentlich eine Spielgemeinschaft der SG FC Kirchheim). Unseren Jungs war es anzumerken, dass sie den nächsten Dreier einfahren wollten. Tobias Ader erzielte in der 11. Minute das 1:0. Bütthard konnte in der 17. Minute durch einen Sonntagsschuss zum 1:1 ausgleichen. Keine fünf Minuten später ging Bütthard nach einem Elfmeter mit 1:2 in Führung und stellte damit den bisherigen Spielverlauf völlig auf den Kopf. Jedoch zeigten unsere Jungs wieder einmal, dass sie ein Spiel auch drehen können. Nikola Pantic erzielte mit einem Doppelpack den Endstand zum 3:2.


Im letzten Gruppenspiel trafen wir, 1200 Kilometer von der Heimat entfernt, auf unseren Staffelgegner, den FV Löchgau II. Das Spiel war lange Zeit ausgeglichen und beide Mannschaften konnten sich Torchancen erspielen. Diese wurden jedoch beiderseits leichtfertig vergeben. In der 50. und 53. Minute sorgte Kevin Neumann mit seinen beiden Treffern zum 2:0 Endstand. Damit beendete wir die Vorrunde als Gruppensieger.


In der Zwischenrunde wartete dann mit dem SGV Freiberg II (Tabellenführer in der Bezirksstaffel und unser Halbfinalgegner im Bezirkspokal) wieder ein ortsnaher Verein. Es entwickelte sich ein leidenschaftliches, aber faires Spiel. Beide Mannschaften erspielten sich Chancen, welche jedoch leichtfertig vergeben bzw. von den beiden Torspielern pariert wurden. So stand es nach 40 Minuten 0:0. Im folgenden Elfmeterschießen hatten unsere Jungs die besseren Nerven und zogen mit 6:5 (Torschützen: Tobias Eichhorn, Rohjat Acar, Nikola Pantic, Oliver Wulff, Louis Gabler und Luca Metzger) ins Achtelfinale ein.


Dort wartete mit dem FC 03 Radolfzell ein weiterer höherklassiger Verein. Radolfzell steht momentan auf dem 4. Platz in der Verbandsliga und ist amtierender Deutscher Meister im Futsal. Bereits nach vier Minuten ging Radolfzell mit 0:1 in Führung. Unsere Jungs spielten auf Augenhöhe mit, konnten aber nicht verhindern, dass Radolfzell in der 30 Minute auf 0:2 erhöhte. Untere Jungs erhöhten nochmals den Druck und wurden in der 36 Minute dafür belohnt. Nikola Pantic verkürzte mit einem Traumfreistoß aus gut 20 Metern auf 1:2. Unser Jungs warfen nun alles nach vorne, um doch noch den Ausgleich zu schaffen. Radolfzell hatte dadurch Platz zum Kontern, was sich auch nutzten. Am Ende verloren wir mit 3:1.

 

In Spanien waren dabei:
Oliver Wulff, Nikola Pantic, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Rohjat Acar, Kobby Bart-Plange, Fynn Stuber, Luca Metzger, 'Louis Sallanz, Benito Mora Estrada, Leon Dabic und Marc Seewald

 

 

4. Runde im Bezirkspokal - Klarer Sieg gegen Illingen

Am 12.05.16 trafen wir im Viertelfinale um den Bezirkspokals auf den SV Illingen. Illingen belegt kurz vor Ende der Runde einen gesicherten Platz im Mittelfeld der Bezirksstaffel. Bereits vor der Partie war klar, dass wir auf, für uns ungewohntem Terrain (Naturrasen), antreten mussten. Jedoch war anscheinend nur Platz 2 für uns gut genug. Nachdem einige unserer mitgereisten Fans die Blumen vor Spielbeginn vom Platz gepflückt hatten, konnte das Spiel auch beginnen.
Unser Team zeigte sich von Beginn an hochmotiviert und hatte sich, so gut man es konnte, an das unebene Geläuf gewöhnt. Bereits in der 9. Minute gingen wir nach einem Angriff über den linken Flügel mit 0:1 in Führung. Kevin Neumann bediente Nikola Pantic, der den Ball nur noch über die Linie schieben musste. Illingen war jederzeit brandgefährlich. Das ein oder andere Mal hatte man auch etwas Glück, dass der Schiedsrichter zwei äußerst knappe Abseitsstellungen abgepfiffen hatte. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit wurden die Illinger immer aggressiver. Nicht aber im sportlichen Sinn, sondern auf die robuste Weise. Anscheinend gehören hier Ellenbogenschläge abseits des Balles zum guten Ton. Unsere Spieler blieben aber ruhig und lieferten die passende Antwort. In der 40. Minute köpfte Nikola Pantic nach einem Freistoß das 0:2. Was zugleich auch der Halbzeitstand war.


In der 2. Halbzeit bot sich leider kein anderes Bild. Die Aktionen der Illinger wurden immer aggressiver und hatten zuweilen nichts mehr mit Fußball zu tun. Unsere Jungs blieben weitestgehend ruhig und lieferten die passenden Antworten auf dem Platz. In der 57. Minute setzte sich Luca Garcia Urbina, mal wieder, auf dem rechten Flügel gekonnt durch. Seine knallharte Hereingabe versuchte Nikola Pantic mit der Hacke über die Linie zu befördern, scheiterte allerdings am Innenpfosten. In der 66. Minute lief es dann besser für uns. Tobias Ader setzte mit einem Traumpass Nikola Pantic in Szene, welcher kaltschnäuzig auf 0:3 erhöhte. Was zugleich auch der Endstand war.


Letztendlich zog unser Team absolut verdient ins Halbfinale um den Bezirkspokal ein.

 


Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Nikola Pantic, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Rohjat Acar, Kobby Bart-Plange, Fynn Stuber und Luca Metzger

 

6. Spieltag: Unnötiges Unentschieden gegen den TV Aldingen

Am 08.05.16 trafen wir zu Hause bei sommerlichen Temperaturen auf unseren Nachbarn aus Aldingen. Nicht vergessen war, dass uns die Aldinger in der Qualirunde die einzige Niederlage zugefügt hatten.
Bereits zu Spielbeginn zeigten unsere Jungs, dass sie gewillt waren, dieses Spiel für sich zu entscheiden. In der 16 Minute setzte sich Kevin Neumann auf dem linken Flügel durch und legte für den einschussbereiten Tobias Ader auf. Dessen Schuss wurde jedoch vom Aldinger Keeper im Nachfassen pariert. Keine zwei Minuten später wurde Nikola Pantic mit einem Pass in die Tiefe mustergültig in Szene gesetzt und netzte den Ball zum eigentlichen 1:0 ein. Leider sah der Schiedsrichter hier eine Abseitsstellung, so dass es beim 0:0 blieb. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten unser Team mehr vom Spiel, jedoch waren hochkarätige Torchancen Mangelware, da der letzte Ball nicht ankam bzw, zu unpräzise gespielt wurde. Unsere Mannschaft spielte jedoch sehr diszipliniert und ließ den Aldingern wenig Raum sich zu entfalten. Das 0:0 war auch zugleich der Halbzeitstand.


Frisch motiviert ging unser Team in die 2. Halbzeit. Nach einem recht guten Beginn verloren wir nach ca. 60 Minuten etwas die Bindung zum Spiel und der TVA erspielte sich die ein- oder andere Torchance. Wieder einmal stand unsere hintere Reihe um Lukas Kiess, der heute wieder einmal viel einstecken musste, und Tobias Eichhorn sehr sicher. Nach knapp zehn Minuten hatte unser Team das Spiel wieder im Griff. Nach einem Angriff über den rechten Flügel landete ein Kopfball von Nikola Pantic an der Latte. Keine zwei Minuten hatte Nikola Pantic das erlösende 1:0 auf dem Fuß, jedoch wurde sein 20-Meter-Hammer vom stark haltenden Keeper des TVA pariert. Somit endete ein anschauliches Derby etwas schmeichelhaft für unsere Gäste mit 0:0.

 

 

Es spielten:
Oliver Wulff, Louis Gabler, Nikola Pantic, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Dario Ucar, Rohjat Acar, Christof Mik
olajewski, Fynn Stuber, Luca Metzger und Kobby Bart-Plange

3. Runde im Bezirkspokal - Hart umkämpfter Sieg in Schwieberdingen

Am 28..04.16 trafen wir im Achtelfinale des Bezirkspokals auf die SGM TSV Schwieberdingen. Bereits am 09.03.16 spielten wir in einem Vorbereitungsspiel gegeneinander und wussten, dass das ein ganz enges Spiel werden wird.
In den ersten 20. Spielminuten war das Spiel ziemlich ausgeglichen, beide Mannschaften konnten keine nennenswerten Chancen herausspielen. Es dauerte bis zur 20 Minute. Luca Metzger, der nach mehrwöchiger Krankheitspause wieder ins Spielgeschehen eingreifen konnten, setze Nikola Pantic mit einem traumhaften Zuspiel in Szene, der wieder einmal kaltschnäuzig den Ball zum 0:1 im gegnerischen Tor versenkte. In der 28. Minute köpfte Nikola Pantic nach einem Freistoß von Tobias Eichhorn zum eigentlichen 0:2 ein. Leider sah, der sonst gut leitende Schiedsrichter hier eine Abseitsposition. Somit blieb es beim 0:1. In der 38. Minute konnten wir von Glück reden, dass der Schwieberdinger Stürmer freistehend vor dem Tor den Ball über die Latte schoss. Praktisch im Gegenzug landete eine Flanke von Tobis Ader bei Nikola Pantic. Dieser versenkte den Ball mit einem lehrbuchreifen Fallrückzieher zum 0:2 im Schwieberdinger Tor. Dies war zugleich der der Halbzeitstand.


Zu Beginn der 2. Halbzeit erhöhte Schwieberdingen den Druck und hätte in der 51. Minute zum 1:2 verkürzen müssen. Einen Schuss parierte unser Torspieler Oliver Wulff mit einer Glanzparade. Kurz darauf klatschte ein Schuss der Schieberdinger gegen die Latte. Keine 10 Minuten später erzielte Rohjat Acar mit einem Aufsetzer aus 20 Metern das vorentscheidende 3:0. Vier Minuten vor dem Ende stellte Louis Gabler mit dem 0:4 den Entstand her.

 


Es spielten:
Oliver Wulff, Nikola Pantic, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Leon Dabic, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Rohjat Acar, Kobby Bart-Plange und

5. Spieltag: Kantersieg in Kornwestheim

Am 24.04.16 trafen wir auswärts zum Lokalderby beim SV Salamander Kornwestheim 2 an. Wieder einmal kamen unsere Jungs gut ins Spiel und gingen in der 5. Minute, nach einer tollen Vorarbeit von Kevin Neumann, durch Tobias Ader mit 1:0 in Führung. Keine zwei Minuten später erhöhte Nikola Pantic auf 2:0. In der 15. Minute gingen wir dann nach einem Eigentor sogar mit 3:0 in Führung. Keine 4. Minuten später verkürzte der SVK, etwas überraschend, auf 1:3. In den folgenden Spielminuten verpassten es unsere Jungs, den Sack zu zumachen, da sie wieder mal beste Chancen vergaben. In der 27. Minute machten sie es dann wieder besser. Einen tollen Angriff über den rechten Flügel schloss Tobias Ader, nach einer traumhaften Vorlage von Luca Garcia Urbina, zum 4:1 ab. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.


Zu Beginn der 2. Halbzeit entwickelte sich dann ein ganz anderes Spiel. Der SVK wollte es nochmal wissen und übernahm die Spielkontrolle und hatte das Spiel völlig im Griff. Unsere Spieler waren nicht „griffig“ genug, was zur Folge hatte, dass der SVK auf 2:4 verkürzen konnte. Es dauerte gut 15 Minuten bis unsere Jungs wieder die Spielkontrolle übernahmen. Ein Doppelschlag in der 55. und 57. Minute, durch Luca Garcia Urbina und Rohjat Acar, entschied dann das Spiel zu unseren Gunsten. Trotz des klaren Rückstands gab sich der SVK nie auf und kam das ein oder andere Mal gefährlich vor unser Tor, bissen sich jedoch immer wieder an unserer hinteren Reihe, um Lukas Kiss, Nino Zehe und Tobias Eichhorn, die Zähne aus. Die beiden letzten Treffer waren dann wieder unserem „Mister Zuverlässig“, Nikola Pantic, vergönnt. Am Ende gingen unsere Jungs mit einem hochverdienten 2:8 vom Platz.

 

 

Es spielten:
Oliver Wulff, Louis Gabler, Nikola Pantic, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Marc Seewald, Rohjat Acar, Christof Mikolajewski, Leon Dabic und Benito Mora Estrada

 

4. Spieltag: Leistungsgerechter Sieg gegen stark spielende Löchgauer


Am 17.04.16 war der FV Löchgau II bei uns zu Gast. Unsere Jungs fanden wieder mal gut in die Partie und hätten nach gut sieben Minuten mit 1:0 in Führung gehen müssen, jedoch parierte der Löchgauer Keeper mit einer Glanzparade einen Kopfball von Nikola Pantic. Die beiden Nachschüsse blieben ebenfalls ungenutzt. Im weiteren Verlauf kam Löchgau immer besser ins Spiel und erspielte sich erste Chancen. Mit unserem Torspieler Oliver Wulff hatten wir aber wieder einen sichern Rückhalt. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff spielten unsere Jungs einen Angriff über den rechten Flügel gekonnt zu Ende. Eine Vorlage von Nikola Pantic versenkte Rohjat Acar zum 1:0 im Löchgauer Tor.
In der zweiten Halbzeit übernahmen unsere Jungs wieder die Initative und erspielten sich eine Vielzahl an Torchancen. Diese wurden aber leichtfertig vergeben oder vom starken Keeper der Löchgauer pariert. In der 73. Minute war es dann soweit. Nikola Pantic reagierte nach einem Angriff über den Flügel am schnellsten und schob den Ball zum 2:0 ins gegnerische Tor. Dies war auch zugleich der Endstand.

 


Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Leon Dabic, Rohjat Acar, Nikola Pantic, Benito Mora Estrada und Christof Mikolajewski

Aus 0:3 mach 4:3 - Knapper Sieg im Vorbereitungsspiel gegen die TSG Backnang II

Am 06.04.16 trafen wir zu Hause auf die TSG Backnang II. Die Backnanger, welche momentan den 3. Platz in der Bezirksstaffel Rems-Murr belegen, zeigten gleich zu Beginn, wie der Hase läuft. Die TSG reagierte wesentlich schneller und aggressiver. Was zur Folge hatte, dass Backnang bereits nach 10 Minuten mit 0:2 in Führung lag. Nach ca. 25 Minuten fanden unsere Jungs immer besser ins Spiel und erspielten sich erste Chancen, welche leichtfertig vergeben wurden oder der letzte Ball zu unpräzise gespielt wurde. Dies hatte zur Folge, dass die TSG, nach einem schönen Angriff, auf 0:3 erhöhen konnte. Was zugleich auch der Halbzeitstand war.


In der 2. Hälfte entwickelte sich dann ein ganz anderes Spiel, unsere Jungs übernahmen die Initiative und hatten das Spiel weitestgehend im Griff und kam dann doch mal ein Ball auf unser Tor, hatten wir mit unserem Torspieler Oliver Wulff, wieder einmal einen grandios haltenden Schlussmann. Im weiteren Verlauf machten es unsere Jungs wesentlich besser. Tobias Eichhorn gelang mit einem Sonntagsschuss von der Torauslinie der Treffer zum 1:3. Kurze Zeit später verkürzte Tobias Ader auf 2:3. Wiederrum Tobias Ader gelang der Treffer zum mittlerweile absolut verdienten 3:3. Knapp 10 Minuten vor Spielende erzielte Nikola Pantic den Treffer zum 4:3.

 

 


Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Leon Dabic, Benito Mora Estrada, Nino Zehe, Nikola Pantic und Marc Seewald

 

Blitzturnier mit Großaspach und Vaihingen

Am 02.04.16 veranstalteten wir bei herrlichem Fußballwetter ein Blitzturnier mit den Bezirksstaffelmannschaften der SG Sonnenhof Großaspach II und dem SV Vaihingen I. Beide Vereine belegen in ihren Ligen momentan den 1. bzw. 2 Tabellenplatz und haben die Möglichkeit aufzusteigen.


Im ersten Spiel trafen wir auf die Großaspach. Nachdem wir in den ersten Minuten noch gute Chancen erspielten konnten und diese leichtfertig vergaben, übernahm Großaspach immer mehr die Initiative und ging in der 14. Minute verdient mit 1:0 in Führung. In den folgenden vier Minuten nutzte Großaspach zwei Unstimmigkeiten in der Hintermannschaft und erhöhte auf 3:0 Dies war zugleich auch der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel und am Ende unterlagen wir leistungsgerecht mit 3:0.


Im zweiten Spiel traf Großaspach auf Vaihingen. Am Ende gewann Vaihingen eine sehenswerte Partie mit 4:3.


Im letzten Spiel trafen wir dann auf den SV Vaihingen. Unsere Jungs zeigten eine bessere Leitung als im ersten Spiel. Trotzdem ging Vaihingen mit 0:2 in Führung gehen. Unsere Jungs zeigten Moral und glichen nach Toren von Luca Garcia Urbina und Nikola Pantic zum 2:2 aus. Am Ende setzte sich Vaihingen aber mit 2:3 durch, was auch nicht ganz unverdient war.

 

Es spielten:
Oliver Wulff, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Luis Manzi, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Leon Dabic, Benito Mora Estrada, Nino Zehe, Nikola Pantic, Tobias Ader, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Marc Seewald und Christof Mikolajewski

 

8:2 zu Hause gegen Murr

Am 20.03.16 empfingen wir zu Hause die Mannschaft des SGV Murr. Unser Team fand wieder hervorragend ins Spiel und führte nach 10 Minuten mit 2:0. Die Tore erzielten Nikola Pantic und Kevin Neumann. Wie bereits im Hinspiel, verloren unsere Jungs in den folgenden 20 Minuten völlig den Faden und ließen Murr ins Spiel zurückkommen. In der 25. Minute rettete Oliver Wulff mit einer Glanzparade das mittlerweile verdiente Anschlusstor des SGV. Den folgenden Nachschuss klärte Tobias Eichhorn auf der Linie. In der 30. Minute war es dann wieder einmal Nikola Pantic, der den ersten vernünftigen Angriff (nach der 10. Minute) zum 3:0 abschloss. Keine fünf Minuten später verkürzte Murr, nach einem Fehler im Spielaufbau, auf 3:1. Murr war zu diesem Zeitpunkt dem Anschlusstreffer näher, wie wir unserem 4. Treffer. Nur der Zielsicherheit unserer Stürmer war es heute zu verdanken, dass es mit einem 4:1 in die Halbzeitpause ging. Kurz vor dem Halbzeitpfiff versenkte Kevin Neumann eine Vorlage von Luca Garcia Urbina zum 4:1 im gegnerischen Tor.

 

Nach einer deutlichen Ansprache des Trainers ging es dann in die 2. Halbzeit. Bereits in der 41. Spielminute erhöhte Luca Garcia Urbina nach einem Traumpass von Luca Metzger auf 5:1. Keine 5 Minuten später erhöhte Nikola Pantic, nach einer Vorlage von Louis Gabler, auf 6:1. In der 52. Minute wurde unser Kapitän, Tobias Ader, im Strafraum gefoult. Den folgenden Strafstoß versenkte Nikola Pantic eiskalt zum 7:1 im gegnerischen Tor. Keine zwei Minuten später schloss Murr eine Traumkombination zum 7:2 ab. Praktisch mit dem Schlusspfiff erzielte Gustavo den Schlusstreffer zum 8:2.

 

 

Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Luis Manzi, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Luca Metzger, Leon Dabic, Benito Mora Estrada, Nino Zehe, Nikola Pantic, Gustavo Da Silva, Tobias Ader und Lukas Kiess

 

12:0 im Auswärtsspiel gegen den TV Neckarweihungen

Am 13.03.16 stand nach knapp siebenwöchiger Vorbereitung unser 1. Pflichtspiel auf dem Programm. Unsere Jungs traten, bereits zum dritten Mal in dieser Saison, auswärts beim TV Neckarweihungen an. Der Spielbeginn war etwas zerfahren und so kam Neckarweihungen zu der ein oder anderen Chance. Nach knapp 10 Minuten übernahmen unsere Jungs die
Kontrolle und gingen durch Nikola Pantic mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf ließ man den TVN nicht mehr ins Spiel kommen. Nach Toren von Rohjat Acar, Tobias Eichhorn und Nikola Pantic (3) ging es mit 6:0 in die Halbzeitpause.

 

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten Gustavo und Kevin Neumann mit einem Doppelschlag auf 8:0. Keine zehn Minuten später erhöhten Gustavo und Nikola Pantic, wieder mit einem Doppelschlag, auf 10:0. Dies war aber noch nicht das Ende. In der Nachspielzeit erhöhten Kevin Neumann und Gustavo auf 12:0. Was auch zugleich der Endstand war.

 

 

 

Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Luis Manzi, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Luca Metzger, Leon Dabic, Benito Mora Estrada, Nino Zehe, Nikola Pantic, Rohjat Acar, Gustavo Da Silva und Dario Ucar

 

Glücklicher Sieg im letzten Vorbereitungsspiel gegen Schwieberdingen

Am 09.03.16 stand unser letztes Vorbereitungsspiel gegen die SGM Schwieberdingen auf dem Programm. Die Schwieberdinger, welche nach der Quali-Runde der Leistungsstaffel den 1. Platz belegten, zeigten gleich zu Beginn, dass sie nicht nur so nach Pattonville gekommen waren. Nach nur 7 Minuten führte Schwieberdingen völlig verdient mit 2:0. Unsere Jungs wurden förmlich überrannt. Es dauerte bis zur 12 Minute. Ein schön zu Ende gespielter Angriff vollendete Luca Garcia Urbina zum zwischenzeitlichen 1:2. Keine acht Minuten später glich Tobias Ader, nach einem Lehrbruch reifem Angriff, zum 2:2 aus. In der Folge konnten sich unsere Jungs bei ihrem Torspieler, Oliver Wulff, bedanken, dass der Gegner nicht weitere Tore erzielte. Mit mehreren Glanzparaden hielt er die Partie offen. Das 2:2 war zugleich der Halbzeitstand.


Unsere Jungs erwischten den besseren Start in die 2. Halbzeit und gingen in der 48. Minute, nach einem Eckball, durch ein Kopfballtor von Nikola Pantic, mit 3:2 in Führung. Keine fünf Minuten später schliefen unsere Jungs nach einer Ecke und Schwieberdingen glich zum 3:3 aus. Im weiteren Verlauf konnten sich unsere Jungs wieder bei ihrem Keeper bedanken, der durch sensationelle Paraden, das Unentschieden hielt. In der letzten Spielminute war es dann wiederrum Nikola Pantic, der mit seinem 2. Treffer an diesem Tag, den schmeichelhaften Endstand von 4:3 erzielte.


Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Luca Metzger, Leon Dabic, Benito Mora Estrada, Nino Zehe, Nikola Pantic und Rohjat Acar

 

Verdienter Sieg gegen TSF Ditzingen 1

Am 21.02.16 trafen wir in Pattonville auf den Bezirksligisten TSF Ditzingen. Zu Beginn war das Spiel sehr ausgeglichen, ohne dass sich einer der beiden Mannschaften zwingende Chancen erspielen konnte. Nach gut 20 Minuten fanden unsere Jungs immer besser in die Partie und erspielten sich erste Chancen. In der 33. Minute war es dann Nikola Pantic, der das mittlerweile verdiente 1:0 erzielte. Keine fünf Minuten später erhöhte er mit seinem zweiten Treffer auf 2:0. Wieder keine 2 Minuten später fälschte ein Ditzinger Spieler eine scharfe Hereingabe von Luca Garcia Urbina ins eigene Tor zum zwischenzeitlichen 3:0 ab. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.
Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit verkürzten die Ditzinger nach einem Foulelfmeter auf 3:1. In der Folge verlor unser Team etwas den Faden, so dass der TSF immer besser ins Spiel fand. Die Folge war das mittlerweile nicht unverdiente 3:2. Unsere Jungs zeigten Moral und nahmen den „Kampf“ an. Die Ditzinger Spieler agierten, angesichts der drohenden Niederlage, etwas ruppiger. Unsere Spieler lösten diese Problematik spielerisch und erhöhten nach einer scharfen Hereingabe von Louis Gabler auf 4:2. Wieder beförderte ein Ditzinger Spieler den Ball über die eigene Torlinie. Der TSF gab sich in der Folge nicht geschlagen und verkürzte kurz vor Spielende auf 4:3. Unsere Jungs zeigten in der Folge keine Nerven, so dass das Spiel mit 4:3 gewonnen werden konnte.



Es spielten:
Oliver Wulff, Nikola Pantic, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Luca Metzger, Nino Zehe, Leon Dabic, Kobby Bart Plange, Fynn Stuber, Nico Baumann und Benito Mora Estrada

 

Sieg gegen den SV Fellbach II

Am 30.01.16 stand unser 2.Vorbereitungsspiel beim Tabellenführer der Bezirksstaffel des Rems-Murr-Kreises, den SV Fellbach II, auf dem Programm. Wieder einmal fanden wir gut ins Spiel und gingen in der 5. Minute durch Kevin Neumann mit 1:0 in Führung. Vorangegangen war ein herrlicher Angriff über den rechten Flügel. In der 15 Minute erhöhte Louis Gabler auf 2:0. In den folgenden zehn Minuten verloren wir etwas den Faden und Fellbach übernahm die Spielkontrolle. Sie ließen nicht nur den Ball, sondern auch unsere Jungs laufen. In der 22. Minute verkürzte der SVF durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 1:2. Wieder erwacht durch den Gegentreffer fanden wir wieder zurück ins Spiel. In der 26. Minute setzte sich Louis Gabler auf den linken Flügel durch und erzielte das zwischenzeitliche 3:1. Vier Minuten später war Gustavo zur Stelle und erhöhte auf 4:1. Dies war zugleich der Halbzeitstand.


In der zweiten Halbzeit passierte dann nicht mehr wirklich viel. Unsere Jungs schienen zufrieden und waren von der intensiven ersten Hälfte geschafft. In der 45 Minute konnte Fellbach noch auf 4:2 verkürzen. Dies war auch der Endstand.

 


Es spielten:
Oliver Wulff, Rohjat Acar, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Luca Metzger, Nino Zehe, Mustaba Alikarim, Gustavo Da Silva, Christof Mikolajewsi

 

Sieg im 1. Vorbereitungsspiel gegen Zuffenhausen

Am 24.01.16 traten wir zu unserem 1. Vorbereitungsspiel beim TV 89 Zuffenhausen an. Der Kunstrasenplatz war noch etwas schneebedeckt und stellenweise leicht vereist, weshalb das Spielfeld verkürzt werden musste. Der TV Zuffenhausen, welcher nach der Vorrunde in der Bezirksstaffel auf dem 4. Tabellenplatz steht, sollte der erste Gradmesser werden. Bereits nach 3. Minuten erzielte Tobias Eichhorn mit einem fulminanten Weitschuss das 0:1. Nach zwei unnötigen Patzern in der Hintermannschaft ging der TV mit 2:1 in Führung. Luca Metzger und Kevin Neumann drehten mit ihren beiden Treffern, noch vor der Halbzeitpause, das Spiel.


Nach der Pause und trotz fünf Wechsel in der Anfangsformation, machten unsere Jungs dort weiter, wo sie am Ende der 1. Halbzeit aufgehört hatten. Nach Treffer von unseren beiden Winterzugängen Leon Dabic und Nikola Pantic (2) lautete es am Ende 3:6.

 


Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Luca Metzger, Leon Dabic, Benito Mora Estrada, Nino Zehe, Nikola Pantic und Fynn Stuber

Beginn der Vorbereitung

Am 16.01.16 begannen wir mit der Vorbereitung für die Rückrunde. In den folgenden vier Trainingseinheiten liefen unsere Jungs gut 30 Km. Als Schmankerl gab es dann am 23.01 noch eine Spinningstunde im Sportstudio Pfisterer in Aldingen. Alle teilnehmende Spieler zeigten einen starken Willen und „radelten“ die Stunde vorbildlich durch.

11. Spieltag: Ungefährdeter Auswärtssieg gegen Neckarweihingen

Am 13.12.15 trafen wir im letzten Spiel des Jahres auf den TV Neckarweihingen. Bereits in der 2. Runde des Pokals waren wir zu Gast in Neckarweihingen. Damals gewannen unsere Jungs souverän mit 4:0. Nach einem etwas zerfahrenen Beginn, mit Chancen auf beiden Seiten, war es Kevin Neumann, der uns in der 19. Minute mit 1:0 in Führung brachte. Es dauerte dann bis zur 35. Minute. Wieder war es Kevin Neumann, der auf 2:0, erhöhen konnte. Dies war auch zugleich der Halbzeitstand.
Die zweite Halbzeit begann mit einem Doppelschlag. Louis Gabler und Tobias Eichhorn erhöhten mit ihren beiden Toren auf 4:0 und sorgten damit für die Vorentscheidung. Keine fünf Minuten hatte dann Gustavo seinen Auftritt. Mit seinen beiden Toren (49. und 53. Minute), zum zwischenzeitlichen 6:0, sorgte er für die endgültige Entscheidung. In der 57. Minute erhöhte dann Luis Manzi auf 7:0. Am „Tag der Doppeltorschützen“ war es dann wieder Luis Manzi, der in der 77. Minute auf 8:0 erhöhte. Dies war zugleich der Endstand.


Nach 11 Spieltagen (10 Siegen, 1 Niederlage, 56:12 Tore) belegen unsere Jungs den 2. Platz in der Quali-Leistungsstaffel 2.


Bericht: Matthias Gabler

 

 

Es spielten:
Finn Stuber, Nico Baumann, Louis Gabler, Lukas Kiess, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Marc Seewald, Tobias Eichhorn, Luca Metzger, Benito Mora Estrada, Nino Zehe, Gustavo Da Silva, Kobby Bart-Plange,

 

10. Spieltag: Klarer Heimsieg gegen die B2 des FV Löchgau

Am 06.12.15 trafen wir im letzten Heimspiel des Jahres auf die B2 des FV Löchgau. Unsere Jungs fanden gut ins Spiel und gingen in der 7. Minute durch Tobias Ader mit 1:0 in Führung. Keine zwei Minuten später klärte dann ein Löchgauer, für den bereits geschlagenen Torspieler, mit der Hand auf der Linie. Was regelkonform zu einer Roten Karte führte. Den folgenden Strafstoß versenkte Louis Gabler, zum zwischenzeitlichen 2:0, zielsicher im gegnerischen Tor. In der 21. Minute war es dann Kevin Neumann der auf 3:0 erhöhte. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit stellten unsere Jungs, ohne ersichtlichen Grund, das Fußballspielen ein und ließen, die in Unterzahl spielenden Löchgauer immer mehr ins Spiel kommen. Unserem Torspieler, Oliver Wulff, war es unter anderem zu einem verdanken, dass es zur Halbzeitpause nur 3:1 stand, da Löchgau, nach einem unnötigem Freistoß, auf 3:1 verkürzen konnte.
In der zweiten Halbzeit zunächst kaum ein anderes Bild. Löchgau war dem 3:2 näher als wir dem 4:1. In der 48. Minuten war es aber dann soweit. Kevin Neumann erzielte das erlösende 4:1. Mit einem Doppelschlag erhöhten Luca Garcia Urbina und Rohjat in der 59. und 62 Minute auf 6:1. Was zugleich auch der Endstand war.
Auf die nächste Rote Karte (70. Minute) und die beiden Zeitstrafen gegen Löchgau wollen wir nicht weiter eingehen.

 

Bericht´: Matthias Gabler

 

 

Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Rohjat Acar, Luca Metzger, Benito Mora Estrada, Nino Zehe, Gustavo Da Silva

9. Spieltag: Deutlicher Auswärtssieg gegen Poppenweiler

Am 29.11.15 trafen wir auf den Tabellenletzten aus Poppenweiler. Wer gedacht hatte, dass dies ein Selbstläufer wird, sah sich gleich zu Beginn getäuscht. Die Poppenweiler begannen mit aggressivem Pressing und setzten unsere Hintermannschaft gleich in den ersten Minuten erheblich unter Druck. Eine Poppenweiler Führung wäre zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient gewesen. Aber im Fußball läuft es nun mal anders. In der 10. Minute nutzten wir gleich unsere erste Chance und gingen durch einen Treffer von Luca Garcia Urbina mit 1:0 in Führung. In weiteren Verlauf riefen unsere Jungs mal wieder nicht ihr Leistungsvermögen ab und es entwickelte sich ein unansehnliches Gestochere. In der 31. Minute glich der SV mit einem Weitschuss zum 1:1 aus. Die Antwort unserer Jungs ließ nicht lange auf sich warten. Tobias Ader erzielte zwei Minuten später 2:1. Förmlich mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Benito nach einem Alleingang auf 3:1.


Wiedermal musste Gianni in der Halbzeitpause deutliche Worte finden, um unsere Spieler aus ihrer unbegreiflichen Lethargie zu wecken. Diesmal mit Erfolg. Bereits in der 42. Spielminute konnte Tobias Ader auf 4:1 erhöhen. Mit diesem Treffer war der Widerstand der Poppenweiler gebrochen und unsere Spieler witterten ihre Chance den Sack vollends zu zumachen, jedoch war die Chancenverwertung mal wieder verbesserungswürdig. In der 60. Minute war es dann Kevin, der auf 5:1 erhöhte. In den letzten zehn Spielminuten machten sie es dann wieder besser. In der 70. Minute erhöhte Tobias Ader auf 6:1. Die letzten beiden Treffer (71. und 79. Minute) waren dann mal wieder Kobby gegönnt, welcher nach seiner langen Verletzungspause immer besser in Tritt kommt. Am Ende gewann unser Team verdient mit 8:1.

 

Bericht: Matthias Gabler

 


Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Marc Seewald, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Rohjat Acar, Luca Metzger, Benito Mora Estrada und Nino Zehe

Lehrstunde gegen die U16 der Stuttgarter Kickers

Am Dienstag, 17.11.15, traten unsere Jungs zu einem Freundschaftsspiel gegen die U16 der Stuttgarter Kickers (Verbandsstaffel) an. Unsere Jungs waren noch nicht mal richtig auf dem Platz, da stand es bereits 4:0 für die Kickers. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit fanden unsere Jungs besser ins Spiel und konnten sich die eine oder andere Chance erspielen. Die beste hatte Kobby. Er scheiterte aber am Torspieler. Mit dem 4:0 ging es dann auch in die Halbzeitpause.


Die 2. Halbzeit begann zunächst so, wie die 1. Halbzeit geendet war. Mit zunehmender Spieldauer nahmen die Kickers das Zepter aber wieder in die Hand und erhöhten in der 52. Minute auf 5:0. Dann kam es knüppeldick. Innerhalb von 14 Minuten netzten die Kickers fünfmal ein. Die beste Chance in der 2. Halbzeit war ein Weitschuss von Luca Metzger, der knapp am Torpfosten vorbeiging. Am Ende hieß es 0:10.


Unsere Spieler mussten feststellen, dass in der Verbandsliga ein unter anderem wesentlich temporeicherer und technisch versierterer Fußball gespielt wird und auch nur kleinste Fehler konsequent bestraft werden.

 

Bericht: Matthias Gabler

 


Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Louis Sallanz, Luca Metzger, Tobias Eichhorn, Benito Mora Estrada, Nino Zehe. Rohjat Acar und Gustavo da Silva

8. Spieltag: Glanzloser Heimsieg gegen die SGM TSG Steinheim

Am 15.11.15 trafen wir zu Hause auf den Tabellenvierten aus Steinheim. Nach der äußerst schwachen Vorstellung vom letzten Wochenende in Walheim, hofften wir Trainer auf Besserung. Bereits direkt nach dem Anspiel hätte man mit 1:0 in Führung gehen müssen, doch der Kopfball von Kevin ging knapp am Tor vorbei. In der Folge passierte nicht viel auf dem Platz und das Spiel plätscherte vor sich hin. Es dauerte bis zur 35 Minute. Benito setzte sich auf dem linken Flügel durch und erzielte fünf Minuten vor der Halbzeit das 1:0. Was auch zugleich der Halbzeitstand war.
Wieder einmal musste der Trainer in der Pause deutliche Worte finden. Zumindest in den ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit schienen sich unsere Spieler zu berappen. Luca Garcia Urbina erhöhte in der 42 Minute auf 2:0. Keine acht Minuten später erhöhte Tobias Ader auf 3:0. Keine drei Minuten später machte Kobby mit dem 4:0 den Sack zu. Spätestens jetzt war die Gegenwehr der Steinheimer gebrochen, welche lediglich einem Auswechselspieler, bzw. ab der 30. Minuten ohne Auswechselspieler auskommen mussten, da sich ein Spieler nach einem Zweikampf an der Schulter verletzt hatte und noch während das Spiel lief, mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus verbracht werden musste. Auf diesem Weg die besten Wünsche für eine schnelle Genesung. Praktisch mit dem Schlusspfiff erhöhte Kevin auf 5:0.

 

 


Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Louis Sallanz, Luca Metzger, Tobias Eichhorn, Benito Mora Estrada und Nino Zehe

7. Spieltag: Schwacher Auftritt beim Auswärtssieg in Walheim

Am 08.11.15 stand das Auswärtsspiel bei der SGM SV Walheim auf dem Programm. Wer gedacht hatte, dass das schwache Auftreten in Murr eine einmalige Sache gewesen sei, sah sich getäuscht. Zwar legten unsere Jungs einen Traumstart hin. Bereits in der 1. Minute erzielte Kevin Neumann, nach einem Traumpass von Luca Metzger, das 1:0. In den folgenden 30 Minuten stellte unser Team das Fußballspielen leider ein. Unserem hervorragenden Torspieler, Oliver Wulff, war es zu verdanken, dass Walheim nicht ausgleichen bzw. in Führung ging. Nach 31 Minuten war es dann aber soweit. Nach einem unnötig verursachten Freistoß bekamen unsere Jungs den Ball nicht aus dem Strafraum und Walheim glich zum 1:1 aus. In der 35 Minute setzten unsere Jungs dann wieder die Vorgaben ihres Trainers um. Benito setzte sich auf dem linken Flügel durch und legte präzise auf Kevin Neumann ab, der mit seinem 2. Treffer an diesem Tag auf 2:1 erhöhte. So ging es dann auch in die Halbzeitpause.
Trotz einer deutlichen Ansprache zeigten unsere Jungs in der 2. Halbzeit eine wiederrum enttäuschende Vorstellung. Zwar gingen sie nach einem schönen Angriff und dem Treffer von Tobias Ader mit 3:1 in Führung. Was danach folgte war wieder fußballerische Magerkost. Da der Gegner auch nicht mehr wollte, plätscherte das Spiel vor sich hin. In der 73 Minute dann nochmal ein kurzer Lichtblick. Kevin setzt Kobby mustergütlich in Szene, dieser tankte sich an sämtlichen Gegenspielern, samt Torspieler, vorbei und erhöhte auf 4:1. Zwei Minuten vor dem Ende wurde es dann nochmal spannend. Nach einem Strafstoß verkürzte Walheim auf 2:4. In der Folge passierte nichts mehr auf dem Platz und es blieb beim 2:4.

 

Bericht: Matthias Gabler

 


Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, evin Neumann, Luca Garcia Urbina, Louis Sallanz, Luca Metzger, Rohjat Acar, Tobias Eichhorn und Benito Mora Estrada

 

 

 

Klarer Sieg gegen die SpVgg Renningen

Am Mittwoch, 04.11.15, traten unsere Jungs zu einem Freundschaftsspiel gegen die SpVgg Renningen an. Bereits zu Beginn nahmen unsere Spieler das Zepter in die Hand und ließen den Renningen keine Chance. Nach Treffern von Kevin (3), Tobi Ader und Louis Gabler stand es zum Ende der 1. Halbzeit bereits 5:0. Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren unsere Jungs etwas nachlässig und Renningen konnte nach einem Weitschuss auf 5:1 verkürzen. Danach drehten unsere Jungs wieder etwas auf. Unser wiedergenesener Kobby wurde zweimal mustergütlich in Szene gesetzt und stellte mit seinen beiden Treffern den Endstand von 7:1 her.

 

 

Es spielten:
Oliver Wulff, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Gustavo Da Silva, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Louis Sallanz, Rohjat Acar, Kobby Bart-Plange, Marc Seewald und Luca Metzger

 

Bericht: Matthias Gabler

2. Runde im Bezirkspokal – ungefährdeter Sieg gegen Neckarweihingen

Am 22.10.15 stand die 2. Runde des Bezirkspokals auf dem Programm. Unsere Jungs trafen auf den TV Neckarweihingen. Gleich zu Beginn zeigten unsere Jungs, dass sie gewillt waren in die 3. Runde einzuziehen. Bereits nach 6. Minuten erzielte Tobi Ader, nach Vorlage von Benito, das 1:0. In den folgenden Minuten verpassten unsere Jungs es mal wieder ihre Chancen zu verwerten. Es dauerte bis zur 31. Minute. Wieder netzte Tobi Ader, der diesmal von Kevin Neumann bedient wurde, zum 2:0 ein. Dies war zugleich der Halbzeitstand.
In der zweiten Halbzeit war nicht mehr wirklich viel geboten. Unsere Jungs spielten teilweise ideenlos und hielten sich nicht an die Vorgaben des Trainers. Die erste nennenswerte Torchance des TV ließ bis zur 43 Minute auf sich warten. Unsere hintere Reihe und unser stets mitspielender Torspieler waren jedoch immer auf Ballhöhe und konnten so die meisten Angriffsbemühungen der Neckarweihinger unterbinden. In der 55 Minute erhöhte Louis Gabler, nach einem Freistoß von Tobi Eichhorn, sehenswert auf 3:0. Das letzte Tor an diesem Tag war unserem Stürmer Kevin Neumann gegönnt. Wiederrum nach einem Freistoß von Tobias Eichhorn, köpfte er das 4:0.

 

Bericht: Matthias Gabler

 


Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Gustavo Da Silva, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Benito Mora Estrada, Louis Sallanz und Marc Seewald

 

5. Spieltag: Schwacher Auftritt beim Auswärtssieg in Murr

Am 18.10.15 stand das Auswärtsspiel beim SGV Murr auf dem Programm. Unsere Mannschaft begann unterirdisch und zeigte, zumindest in der 1. Halbzeit, die bislang schlechteste Saisonleistung. In der 20. Minute ging Murr nach einem Sonntagsschuss mit 1:0 in Führung. In der 28. Minute war es dann Kevin Neumann, der einen Freistoß aus ca. 20 Metern kaltschnäuzig im gegnerischen Tor zum 1:1 versenkte. Keine zwei Minuten später startete unsere Mannschaft den ersten richtigen Angriff über den linken Flügel. Die scharfe Hereingabe von Benito lenkte ein SGV-Spieler ins eigene Tor: Das 1:2 war zugleich auch der Halbzeitstand. Nach einer knackigen Ansprache des Trainers ging es dann in die 2. Halbzeit. Unsere Spieler zeigten nun eine etwas bessere Leistung und gingen nach einem Doppelpack von Benito mit 1:4 in Führung. Wer gedacht hatte, dass das Spiel nun gelaufen sei, sah sich getäuscht. Nach einem eklatanten Fehler in der hinteren Reihe verkürzte Murr auf 2:4. Keine zwei Minuten später verkürzte Murr nach einem Elfmeter auf 3:4. Nach dem Doppelpack der Gäste waren unsere Spieler etwas verunsichert. Acht Minuten vor dem Ende erzielte Tobias Ader das vorentscheidende 3:5, was zugleich auch der Endstand war.

 

Bericht: Matthias Gabler

 


Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Louis Sallanz, Gustavo Pereira da Silva, Rohjat Acar und Benito Mora Estrada

4. Spieltag: Bittere Niederlage im Derby gegen Aldingen

Am 11.10.15 kam es zum Derby gegen den TV Aldingen. Beide Mannschaften hatten ihre Ligaspiele bislang souverän gewonnen. Aldingen fand in den ersten Minuten besser ins Spiel. Mit zunehmender Spieldauer nahmen unsere Spieler das Heft in die Hand und erspielten sich mehrere gute Torchancen, welche leider ungenutzt blieben. Nach 33. Minuten war es dann soweit. Mit der ersten zwingenden Chance erzielte der Top-Torjäger des TVA das 1:0. Unsere Mannschaft zeigte sich geschockt und fand in den restlichen Minuten, bis zur Halbzeitpause, nicht mehr statt. In der zweiten Halbzeit waren unsere Jungs am Drücker und drängten die Aldinger in die eigene Hälfte. Jedoch blieben beste Chancen wieder einmal ungenutzt. In der 65. Minute erhöhte der TVA auf 2:0. Mit diesem Treffer war dann auch die Niederlage besiegelt. Unsere Spieler ließen die Köpfe hängen und glaubten wohl nicht mehr an die Wende. In der Nachspielzeit konnten der TVA auf 3:0 erhöhen.

 

Bericht: Matthias Gabler


Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Louis Sallanz, Gustavo Pereira da Silva, Luca Metzger, Rohjat Acar und Dario Ucar

 

Leistungsgerechtes Unentschieden gegen die Spvgg Feuerbach 1

Am Mittwoch, 07.10.15, traten unsere Jungs gegen die Spvgg Feuerbach 1 an. Gegen den momentan 2. platzierten der Bezirksstaffel aus Stuttgart fanden unsere Jungs besser ins Spiel und gingen bereits nach wenigen Minuten, durch unser Geburtstagskind Kevin Neumann, mit 1:0 in Führung. Das folgende 1:1 war dann ein wenig glücklich. Ein Pressschlag landete unhaltbar in unserem Tor. Nach einem Traumpass von Benito markierte Kevin seinem 2. Treffer an diesem Tag, zum zwischenzeitlichen 2:1, was zugleich auch der Halbzeitstand war.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich die Fellbacher die eine oder andere Chance, scheiterten aber mehrfach an unserem Torspieler oder unserer hinteren Reihe. In der 57. Minute erhöhte Luca Garcia Urbina, nach einem tollen Angriff auf 3:1. In der Folge litt der Spielfluss, nach mehreren Auswechslungen und Umstellungen, ein wenig. Die körperlich robust zur Sache gehende Feuerbacher, welche aber nicht unfair agierten, nutzen in der Folge ihre Chancen und konnten letztendlich in den letzten zehn Minuten zum 3:3 ausgleichen.

 

Bericht: Matthias Gabler

3. Spieltag: Klarer Auswärtssieg gegen Bissingen

Am 27.09.15 traten wir zum 3. Spieltag in Bissingen an. Nach frühem Rückstand fanden unsere Jungs schnell wieder ins Spiel zurück und gingen innerhalb von neun Minuten, nach Toren von Tobias Ader (2), Benito und Louis Gabler, mit 4:1 in Führung. Bis zum Ende der ersten Halbzeit stellten unsere Spieler weitestgehend das Fußballspielen ein.
In der zweiten Hälfte zeigten unsere Jungs dann wieder was Ihnen steckt. Tobias Ader erhöhte, mit seinem dritten Treffer, früh nach dem Wiederanpfiff auf 5:1. In der 60. Minute drehte dann Gustavo auf und erhöhte mit einem lupenreinen Hattrick, innerhalb von sieben Minuten, auf 8:1. Das Ende der Partie glich leider dem Ende der ersten Halbzeit. Letztendlich wurde das Spiel mit 8:1 gewonnen.

 

Bericht: Matthias Gabler

 

Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Benito Mora Estrada, Louis Sallanz, Gustavo Pereira da Silva und Luca Metzger

 

2. Spieltag: Deutlicher Auswärtssieg bei der SGM TSV Unterriexingen

Am 24.09.15 stiegen unsere Jungs, am 2. Spieltag, in die Punkterunde ein, da das Auftaktspiel gegen Besigheim, aufgrund des dort statt gefundenen Weinfestes, verlegt wurde.
Unsere Spieler starteten engagiert und erarbeiteten sich gleich zu Beginn gute Chancen, welche wieder einmal leichtfertig vergeben wurden. In der 12. Minute war es dann aber soweit. Luca Garcia Urbina markierte nach einer scharfen Hereingabe, unter Mithilfe des Heimkeepers, das 1:0. Unsere Jungs spielten weiter befreit auf und gingen durch zwei Tore von Kevin Neumann mit 3:0 in Führung. In der Folge verpassten es unsere Jungs den Sack zuzumachen. So kam es wie es kommen musste. Der TSV verkürzte, kurz vor der Halbzeit, auf 3:1. Dies war zugleich auch der Halbzeitstand.
Die 2. Halbzeit begann aber dann so, wie es sich der Trainer vorgestellt hatte. Bereits in der 41. Minute erhöhte Louis Gabler auf 4:1. Kurz darauf erhöhte Kevin Neumann, mit seinem 3. Treffer an diesem Tag, auf 5:1. Nur vier Minuten später erhöhte Tobias Ader auf 6:1. Mit diesem Treffer war der Gegner endgültig geschlagen. Im weiteren Verlauf wollte sich jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen, worunter der Spielfluss erheblich litt. Am Ende gewann unser Team souverän mit 6:1.

 

Bericht: Matthias Gabler

 

 

Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Benito Mora Estrada, Louis Sallanz, Gustavo Pereira da Silva und Luca Metzger

 

 

Nächster Kantersieg gegen Hegnach

Am Sonntag, 20.09.15, traten unsere Jungs, nachdem unser 1. Punktspiel gegen Besigheim, aufgrund des dort stattfindenen Weinfestes verlegt wurde, nach einer morgendlichen Trainingseinheit und einem gemeinsamen Mittagessen (Dank an Familie Zehe) um 15.00 Uhr gegen den SV Hegnach an. Gegen einen völlig überforderten Gegner stand es nach 25 Minuten, nach Toren von Tobias Ader (3), Kevin Neumann (3) und Luca Garcia, bereits 7:0. In der Folge wollte jeder Spieler ein Tor erzielen, worunter unter Spiel litt. Klare Vorgaben des Trainers wurden nicht mehr eingehalten.
In der 2. Halbzeit gingen unsere Jungs, nach einer knackigen Ansprache ihres Trainers, wieder etwas engagierter ans Werk. Nach fünf Minuten erhöhte Chris H. auf 8:0. Tobi Ader erhöhte mit seinem vierten Treffer auf 9:0. Tobi E. erhöhte mit einem Doppelpack auf 11:0, was auch gleich der Endstand war.
Einen gelungenen Einstand, und ohne Gegentor, feierte damit unser „zurückkehrende“ Torspieler Oliver W.

 

Bericht: Matthias Gabler

Kantersieg im Vorbereitungsspiel gegen den FSV Waiblingen II

Am Freitag, 18.09.15, traten unsere Jungs gegen den FSV Waiblingen II an. Von Beginn an nahmen unsere Spieler das Zepter in die Hand und ließen dem Gegner, die gesamte Spieldauer über, keine Chance. Bereits zur Halbzeit führten sie nach Toren von Kevin Neumann (2), Tobias Ader, Tobias Eichhorn und Louis Gabler mit 5:0. In der 2. Halbzeit ging es gerade so weiter. Nach Toren von Kevin Neumann, Tobias Eichhorn (2), Tobias Ader lautete das Ergebnis am Ende 9:0.

 

Bericht: Matthias Gabler

Bezirkspokal - 1. Runde - Sieg gegen Kornwestheim

Am 13.09.16 stand das erste ernsthafte Kräftemessen auf dem Plan. In der 1. Pokalrunde ging des gegen den SV Salamander Kornwestheim 1. Die Kornwestheimer begannen stärker und gingen früh mit 1:0 in Führung. In der Folge hätte sie diese auch erhöhen können. Wobei sie an Oli oder der Latte scheiterten. Kurz vor der Halbzeit erzielte Tobi Eichhorn, zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt, das 1:1. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeitpause. Kurz nach der Pause erhöhte Benito auf 2:1. In der Folge erhöhte der SVK den Druck, scheiterte aber immer wieder an unserer hinteren Reihe oder an unserem Torspieler. 2 Minuten vor Spielende sorgte Benito mit einem sonntäglichen Sonntagsschuss, aus gut 35 Metern, für die Entscheidung. Am Ende gewannen unsere Jungs mit 3:1 und zogen somit in die 2. Pokalrunde ein.

 

Bericht: Matthias Gabler

 

Es spielten:
Oliver Wulff, Nico Baumann, Louis Gabler, Tobias Eichhorn, Lukas Kiess, Marvin Grimbacher, Luis Manzi, Tobias Ader, Kevin Neumann, Luca Garcia Urbina, Nino Zehe, Benito Mora Estrada, Kevin Oberdorfer und Christof Mikolajewski

 

Vorbereitungsturnier in Ditzingen

Am 12.09.15 nahmen wir am gut besetzten Vorbereitungsturnier in Ditzingen teil. Nach der Vorrunde (1:0 gegen den TSV Heimerdingen, Luca Metzger, 2:0 gegen den SV Böblingen, Louis Gabler und Tobias Eichhorn, 0:0 gegen den TSV Ditzingen 1) und einen Elfmeter-schießen um den Gruppensieg gegen den TSV Ditzingen 1, welches leider verloren ging, belegten wir den 2. Platz.
Im folgenden Halbfinale gegen die Spvgg Feuerbach 2 verlor unsere Jungs nur knapp mit 1:0. Das kleine Finale gegen die 1. Mannschaft der Feuerbacher wurde klar mit 4:0 verloren.

 

Bericht: Matthias Gabler

Vorbereitungsspiele gegen Ludwigsburg und Kornwestheim

Am Mittwoch, 02.09.15, traten unsere Jungs zum 1. Vorbereitungsspiel der Saison an. Nach nur wenigen Trainingseinheiten zeigten unsere Jungs, gegen die Bezirksstaffelmannschaft der SpVgg 07 Ludwigsburg, eine klasse Leistung und verloren am Ende knapp und etwas unglücklich mit 1:2. Den zwischenzeitlichen Führungstreffer erzielte Kevin Neumann.
Am 06.09.15 fand unser 2. Vorbereitungsspiel in Pattonville statt. Gegner war die Bezirks-staffelmannschaft des SV Salamander Kornwestheim. Den Kornwestheimern gehörte die 1. Halbzeit. Bereits nach 12 Minuten ging der SVK mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs zeigten sich wenig beeindruckt und zeigten, vor allem in der 2. Halbzeit, eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung. Den absolut verdienten Ausgleich markierte wieder einmal Kevin Neumann.

 

Bericht: Matthias Gabler