Saison 2017/2018

6. Spieltag: Niederlage im Derby

Beim Derby gegen den TV Aldingen am 12.05.2018 waren die Startbedingungen wieder mal ungünstig, da der Kader zu dünn war. Folglich starteten wir schlecht in die 1. Halbzeit, unsere Jungs unter Trainer Adrian kämpften allerdings leidenschaftlich gegen den Frust, die Hitze und die körperliche Überlegenheit der Gegner. Zur Pause lagen wir 0:3 hinten.

 

Die zweite Hälfte war ausgeglichen und endete torlos. Endstand 0:3. Ein großes Lob geht an Nektarios, der heute zum ersten Mal ins Tor musste, da wir an diesem Tag keinen Torspieler im Kader hatten. Er hat seine Sache wirklich gut gemacht! Und eine starke Leistung aller Jungs, ihr habt euch trotz Unterzahl gut präsentiert!


Mit dabei: Nektarios (Tor ), Malek, Lukas, Tom, Maximilian, Caner, Moritz L. ,Moritz K., Batuhan und Sumit.


Bericht: Elke Vassiliadis

5. Spieltag: Klarer Sieg in Steinheim!

Wegen des verlängerten Wochenendes war unsere C2 des FCR-P auf die Unterstützung der C1 angewiesen. Das ist zulässig, und somit standen wir nach Wochen endlich wieder gut aufgestellt auf dem Platz (Steinheim, 28.04.2018).

 

Unsere Jungs unter Trainer Adrian starteten stark und kamen bald durch Alex zur Führung. Noch in der 1. Halbzeit erhöhte Lukas auf 2:0. Nach der Pause gelang der TSG Steinheim der Anschlusstreffer. Das Spiel wurde aggressiver, unsere Jungs blieben aber überlegen. Am Ende gingen wir mit einem klaren Sieg vom Platz,  7:3. Tolle Leistung Jungs!

 


Leider gab es von Seiten der Gegner üble, teils rassistische Beleidigungen gegen einige unserer Spieler, was nach Spielschluss zu einem großen Tumult auf dem Platz führte. Eine Meldung ans Sportgericht ist unterwegs.

 

 

Am Start waren: Fabian (Tor), Malek, Lukas (2), Nektarios, Caner, Moritz K, Alex (2), Jona (1x 11m), Yasin, Nahom, Luca S. (1), Laki, Marcel, David.

 


Bericht: Elke Vassiliadis

4. Spieltag: Knappe Niederlage gegen Neckarweihingen

Am 21.04.2018 unterlag die C2 unter Trainer Adrian knapp zu Hause im Sportpark Pattonville dem benachbarten TV Neckarweihingen.

 

Das gesamte Spiel war allerdings ausgeglichen und die Chancen waren auf beiden Seiten zahlreich. Leider gelang nur dem Team aus Neckarweihingen ein Treffer.

 

Dennoch: Unsere Jungs zeigten, obwohl wieder ersatzgeschwächt, Biss und Kampfbereitschaft. So gingen wir trotz einer tollen Leistung wieder mit einer knappen Niederlage vom Platz.

 


Dabei waren : Fabian ( Tor ), Malek, Lukas, Nektarios, Sumit, Moritz L. , Batuhan, Mario, Maximilian, Yasin, Liam.

 

Bericht: Elke Vassiliadis

 

3. Spieltag: Kantersieg gegen Germania Bietighem II

Am 17.03.2018 gewann die C2 des FCR-P souverän zu Hause gegen die Mannschaft von Germania Bietigheim II. Nach langer Verspätung des Gästeteams (sie hatten die Anstoßzeit verwechselt) begann endlich das Spiel.

 

In der 1. Halbzeit gelang Lukas recht bald der Führungstreffer, die Gegner konnten aber durch Abwehrfehler des FCR-P das Spiel innerhalb kurzer Zeit auf 1:2 drehen. Kurz vor Ende der 1 . Halbzeit gelang Jona (heute als Feldspieler unterwegs) der verdiente Ausgleich.


In der 2 . Halbzeit sahen unsere Gegner nur noch Stürmer des FCR-P vor ihrem Tor. Jona gelangen 3 Treffer in Folge, bis Lukas im Alleingang vor dem gegnerischen Tor vom Torwart gehalten wurde und David den fälligen Strafstoß souverän verwandelte. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Gegner aufgegeben und so konnte Jona den Endstand auf 8:2 beschließen.

 

Tolles Spiel, Jungs, ihr habt euch diesen Sieg ehrlich verdient!


Am Sieg beteiligt waren : Tim F. (Tor ), Malek, Moritz L. , Mario, Nektarios, Lukas ( 1 ), Batuhan, Caner, Yannik, Luca, Tim V. , Yasin, David, Jona (6)

 

Bericht: Elke Vassiliadis

2. Spieltag: Erneute Niederlage in der Rückrunde

­Bei strömenden Regen stand die gut aufgestellte C2 unter Trainerteam Adrian und Tharsi am 10.03.2018 den Jungs des DJK Ludwigsburg II gegenüber.

 

Wie schon im letzten Spiel begann die 1. Halbzeit durchwachsen, die 2. Halbzeit wurden unsere Jungs dominanter. Leider konnte nur Yannik eine der vielen Chancen auf unsere Seite in ein Tor verwandeln. Durch einige Schwächen in der Abwehr stand es am Ende 3:1 für die Gegner. Unsere Jungs zeigten trotz der äußerst widrigen Umstände und einigen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen Teamgeist und versuchten die 2. Niederlage der Rückrunde abzuwenden.

 

Also: Dran bleiben, Jungs!

 

 


Dabei waren: Tim (Tor ), Malek, Tom, Maximilian, Caner, Yannik (1), Sumit, Moritz L. ,Moritz K, Batuhan, Lukas, Nektarios, Mario

 

Bericht: Elke Vassiliadis

1. Spieltag: Unverdiente Niederlage zum Rückrundenauftakt

Am 03.03.2018 startete die C2 des FCR -P bei strahlendem Sonnenschein in die Rückrunde zu Hause im Sportpark gegen die SGM aus Pleidelsheim/TuS Freiberg II. Die erste Halbzeit begann durchwachsen, unsere Jungs um Trainer Adi fanden schwer ins Spiel, Pässe kamen nicht an, Abschlüsse gab es wenige und so stand es zur Halbzeitpause 0:2 für Pleidelsheim.

 

In der 2. Halbzeit waren unsere Jungs wie ausgewechselt, die Pässe kamen jetzt an und das gegnerische Tor wurde pausenlos attackiert. Durch gutes Zusammenspiel über die linke Seite gelangen Yasin und Lukas jeweils ein Tor. Da Pleidelsheim auch noch einmal einlochen konnte, stand es beim Abpfiff 2:3 für die Gegner, die in der 2. Halbzeit deutlich unterlegen waren.

 

Schade Jungs, bei diesem spannenden Match hättet ihr euch einen Sieg wirklich verdient, ihr habt stark gespielt und toll gekämpft.


Dabei waren: André ( Tor ), Sumit, Malek, Moritz L. , Mario, Maximilian, Lukas (1), Batuhan, Tom, Yannik, Anil, Eni, Marcel und Yasin (1)

 

Bericht: Elke Vassiliadis

 

Testspielsieg gegen Kornwestheim

Bei eisigen Temperaturen standen sich am Samstag, 10.02.18, die C2 des SV Salamander und des FCR-P in Kornwestheim gegenüber.

 

Unsere Jungs mussten wegen zahlreicher Absagen zu zehnt in die Partie starten, Spieler Nummer Elf sprang jedoch kurzfristig ein und kam dadurch etwas später zum Team. Trotz Unterzahl spielten die Jungs konzentriert und gingen bald durch ein Tor von Batuhan in Führung. Kurz darauf gelang Moritz das 0:2, was die Kornwestheimer aufrüttelte und stärker werden ließ. So gelangen ihnen 2 Tore zum 2:2-Unentschieden, bevor Moritz im Strafraum gefoult wurde und Batuhan den Strafstoß souverän verwandelte.

 

Nach der Halbzeitpause war der Kader komplett und die Jungs zeigten Biss und erspielten sich einige Chancen, aber auch die Kornwestheimer gaben sich nicht geschlagen. Jedoch gelang nur noch Lukas das Tor zum 2:4 Endstand, auch wenn beide Mannschaften alles gaben. Am Ende gingen wir mit einem klaren Sieg vom Platz.
Super Leistung Jungs, auch in Unterzahl habt ihr euch klasse geschlagen!

 


Dabei waren: André (Tor), Malek, Moritz L., Moritz K. (1), Batuhan (2), Nektarios, Lukas (1), Liam, Maximilian, Mario, Luca.

 

Bericht: Elke Vassiliadis

Hallenmeisterschaft: 2. Runde

Am 09.12.2017 startete die C2 des FCR-P mit einem kleinen Kader in Steinheim in die Hallenbezirksrunde.

 

Gleich im ersten Spiel trafen wir ausgerechnet auf unsere Jungs der C1 und unterlagen knapp mit 0:1. Auch gegen die Mannschaften Steinheim 1 und Tamm 1 blieb der Sieg bei den Gegnern. Im 3. Spiel standen wir Tamm 2 gegenüber und gewannen hoch überlegen mit 5:0. Auch gegen Steinheim 2 gingen wir mit 2:0 als Sieger vom Feld.

 

Am Ende landeten wir mit 7 Toren und 6 Punkten auf dem 4. Platz und qualifizierten uns so für die nächste Runde. Da mit diesem Erfolg niemand gerechnet hatte, sind die Trainer Adrian, Niko und Tharsi besonders stolz auf die tolle Leistung ihrer Jungs.

Dabei waren: André (Tor), Sumit, Malek (1 Tor), Tom, Moritz K. (2), Nektarios (1) und Lukas (3).

 

Bericht: Elke Vassiliadis

Hallenrunde: Erfolgreicher Start

Am 09.12.2017 startete die C2 des FCR-P mit einem kleinen Kader in Steinheim in die Hallenbezirksrunde.

 

Gleich im ersten Spiel trafen wir ausgerechnet auf unsere Jungs der C1 und unterlagen knapp mit 0:1. Auch gegen die Mannschaften Steinheim 1 und Tamm 1 blieb der Sieg bei den Gegnern. Im 3. Spiel standen wir Tamm 2 gegenüber und gewannen hoch überlegen mit 5:0. Auch gegen Steinheim 2 gingen wir mit 2:0 als Sieger vom Feld.

 

Am Ende landeten wir mit 7 Toren und 6 Punkten auf dem 4. Platz und qualifizierten uns so für die nächste Runde. Da mit diesem Erfolg niemand gerechnet hatte, sind die Trainer Adrian, Niko und Tharsi besonders stolz auf die tolle Leistung ihrer Jungs.

Dabei waren: André (Tor), Sumit, Malek (1 Tor), Tom, Moritz K. (2), Nektarios (1) und Lukas (3).

 

Bericht: Elke Vassiliadis

7. Spieltag: Punktgewinn im Heimspiel

Zum Abschluss der Hinrunde erkämpfte sich die C2 des FCR-P ein leistungsgerechtes 0:0 Unentschieden (11.11.2017) gehen den SV aus Poppenweiler. Nach einigen bitteren Niederlagen nahm sich das Trainerteam um Adrian Zeit für ein wachrüttelndes Gespräch mit der Mannschaft. Dies zeigte Wirkung: unsere Jungs kämpften, hatten im gesamten Spiel gute Spielzüge, gaben keinen Ball verloren und kamen zu einigen guten Chancen, die leider torlos blieben. Auch das gegnerische Team aus Poppenweiler zeigte sich stark und kam oft vor unser Tor. Nur der hervorragenden Leistung unseres Torspielers Fabian, der heute keinen Ball in seinen Kasten ließ, konnten wir am Ende mit einem verdienten 0:0 in die Winterpause gehen. Unsere Mannschaft zeigte sich konzentriert, motiviert und ehrgeizig und machte ihre Trainer mit der heute gezeigten Leistung stolz. 


Weiter so Jungs, es geht doch!

 

Beim letzten Hinrundenspiel waren dabei: Fabian ( Tor ), Malek, Tom, Maximilian, Amin, Lukas, Sumit, Moritz L. , Andre, Liam, Luis, Marlon, Nektarios, Caner, Yannik

 

Bericht: Elke Vassiliadis

6. Spieltag: Nachholspiel in Walheim

Aufgrund mangelnder Spielerzahl musste die SMG Walheim-Erligjeim-Ottmarsheim das Spiel verschieben, und so fuhren wir am 06.11.2017 mit Begeisterung abends durch den Berufsverkehr nach Walheim. Trotz gut aufgestellter Mannschaft konnten unsere Jungs ihre Chancen nicht nutzen und lagen gegen körperlich überlegene Walheimer schnell zurück. So stand es bereits zu Halbzeitpause 5:0 für die Gegner.

 

In der 2. Hälfte stellte das Trainerteam die Mannschaft um und unsere Jungs zeigten, dass sie sich nicht geschlagen geben wollten. Bei einem Spielstand von 7:0 gelang Lukas nach einer grandiosen Vorarbeit von Malek der lang ersehnte Treffer, den der Schiedsrichter unverständlicher Weise nicht anerkannte.


So gingen unsere Jungs enttäuscht und müde vom Platz – leider wieder mit einer klaren Niederlage.
Es spielten: Fabian ( Tor ), Sumit, Maximilian, Malek, Tom, Moritz L., Moritz K., Mario, Nektarios, Cedric, Andre, Caner, Yannik, Batuhan, Lukas

 

Bericht: Elke Vassiliadis

5. Spieltag: Klare Niederlage gegen Steinheim

Am 21.10.2017 spielten unsere Jungs von der C2 zu Hause gegen die TSG Steinheim.

 
Schon mit der 1. Aktion legte die TSG den Grundstein für ein Torspektakel. Ohne große Mühe trafen sie schon in der 1. Minute erhöhten kurz darauf zum 0:2. Unsere Jungs zeigten jedoch Biss und so kam es nach einigen guten Aktionen in der 23. Minute zum Foulelfmeter, den Lukas souverän verwandelte. Leider kam danach nicht mehr viel aus den Reihen des FCR. So gingen wir mit einem Stand von 1:5 in die Halbzeitpause.

 

In der 2. Halbzeit verloren unsere Jungs Mut und Spielfreude, Steinheim dagegen erzielte Treffer um Treffer. Auch Yanniks Tor kurz vor Abpfiff half nicht über ein enttäuschendes 2:11 zu kommen. Schade Jungs, das könnt ihr besser!

 

Am Start waren: Fabian (Tor ), Andre, Nektarios, Lukas (1), Batuhan, Caner, Yannik (1), Anil, Maximilian, Malek, Amin, Mario, Moritz L.

 

Bericht: Elke Vassiliadis

 

3. Spieltag:Enttäuschung nach der Niederlage gegen Pleidelsheim

Krankheitsbedingt ging unsere C2 am 07.10.2017 im Sportpark Pattonville mit einem reduzierten  Kader an den Start gegen die SGM Pleidelsheim/Freiberg.

 

In der 1. Halbzeit erspielten sich Malek und die Jungs einige Chancen, aber der Gegner ging noch vor dem Halbzeitpfiff in Führung. Obwohl Fabian den Ball mit der Faust abwehren konnte landete der Nachschuss im Netz.

 

In der 2. Halbzeit gelang Malek kurz nach Anpfiff der verdiente Ausgleichstreffer. Im Laufe des Spiels zeigte Fabian eine tolle Leistung im Tor. Batuhan traf dann zum 2:1 Führungstreffer. Leider verursachte einer unserer Abwehrspieler einen Strafstoß, den Pleidelsheim unhaltbar einnetzten. Trotzdem gaben unsere Jungs nicht auf und erspielten sich weitere Chancen, die sie leider nicht verwandeln konnten. Kurz vor Schluss traf Pleidelsheim mit einer Bogenlampe unhaltbar und beendete das Spiel mit 2:3. Schade Jungs, da hättet ihr mehr verdient gehabt! 


Es spielten: Fabian ( Tor ), Malek (1), Tom, Cedric, Mario, Moritz L, Moritz K, Batuhan (1), Maximilian, Amin, Yannik, Caner, Laki und Liam

 

Bericht: Elke Vassiliadis

2. Spieltag: Erstes Punktspiel der C2 des FCR-P endet mit einem 3:3

Im Heimspiel am 30.9.2017 gegen Höpfigheim erkämpfte sich die neue C2 um das Trainerteam Adrian und Niko bei strahlendem Wetter und sommerlichen Temperatur ein verdientes Unentschieden.

 

In der 1. Halbzeit war die gegnerische Mannschaft überlegen und unsere Jungs fanden nur schwer ins Spiel. Durch einen unhaltbaren Freistoß ins rechte obere Eck gelang Lukas die Führung, die Höpfigheim durch geschickte Konter zur Halbzeitpause zu einem 1:3 drehte. 


In der 2. Halbzeit legten unsere Jungs dann richtig los, gewannen Zweikämpfe und kamen zu Abschlüssen. Lukas erzielte den Anschlusstreffer und 6 Minuten vor Schluss traf Caner zum 3:3.
In den letzten Minuten ging es rund - beide Mannschaften wollten den Sieg und kämpften verbissen. So kam es auf beiden Seiten zu Torchancen, es blieb aber, nach einem spannenden Spiel, beim verdienten 3:3. Ingesamt ein klasse Leistung, Jungs!


Am Start waren: Fabian (Tor), Sumit, Nektarios, Lukas (2), Caner (1), Tom, Malek, Cedric, André, Mario, Moritz L, Moritz K, Batuhan

 

Bericht: Elke Vassiliadis

 

Saison 2016/2017

5. Spieltag: Schwierige Aufgabe in Ingersheim

Es bleibt leider dabei: Defensiv eingestellte Gegner auf Naturrasen liegen unserer C2 einfach nicht. Beim Spiel gegen die SGM Ingersheim/Hessigheim (01.04.2017) brachte uns Florian Hinderer zwar schnell in Führung (4‘ und 19‘), aber die Gastgeber blieben auf Augenhöhe, verkürzten in Minute 20 auf 1:2 und glichen – allerdings nach klarem Foulspiel! – noch vor der Pause aus. Mit einem unhaltbaren Schuss ins Toreck gingen sie dann in der 45. Minute in Führung. Der FCR-P machte jetzt Druck, kam zu hochkarätigen Chancen und war das klar bessere Team. Aber der letzte Biss fehlte einfach, außerdem war die zugestellte Hälfte der SGM kaum einmal zu knacken. Endstand nach einem abgefälschten Schuss: 4:2. Vorschlag: Wir nutzen jetzt die 5-Wochen-Pause des Spielplans, arbeiten intensiv und greifen mit deutlich mehr Wettkampfhärte ausgestattet nochmal an, okay?

 

Bericht: Martin Bächler

4. Spieltag: Spektakel gegen Rutesheim

Die C3 des SKV Rutesheim war am 25.03.2017 zu Gast in Pattonville. Unsere Jungs begannen so, wie ein Heimteam immer beginnen sollte: Selbstbewusst! Flo schob gleich mal zum 1:0 ein (6‘), Nahom erhöhte auf 2:0 (8‘). Der SKV stand stramm hinter der Mittellinie und wartete auf Fehler unserer Jungs. Den Gefallen taten wir ihm, ließen zwei Konter zu (10‘ und 13‘) und der Spielstand war wieder ausgeglichen. Wieder Nahom und Vitali erhöhten danach auf 4:2 (20‘ und 29‘). Beste Unterhaltung war also geboten. Dazu trugen auch die Gäste bei, die mit ihrem dritten Konter auch das dritte Tor erzielten – allerdings in der Nachspielzeit, zu der es keinerlei Anlass gab.

 

Nach dem Wiederanpfiff führte der vierte Konter (!) zum Ausgleich ((53‘), ein korrekter Foulelfmeter zum 4:5 (54‘) und ein wildes Gestocher zum 4:6 (58‘). Vitali verkürzte noch einmal (59‘), dann gelang dem SKV mit einem Bogenlampen-Freistoß die endgültige Entscheidung (65‘). Endstand 5:7. Vielleicht sollten wir die primitive Taktik des Dauer-Hintenreinstehens auch mal versuchen und unseren Gegnern so ungesund auf die Socken stehen, wie sie es bei uns gerne tun.     

 

Bericht: Martin Bächler

3. Spieltag: Was im Fußball so alles geht …

Dem unterirdischen Auftritt in Sachsenheim sollte idealerweise eine sofortige Wiedergutmachung folgen. Das Team vom VfL aus Gemmrigheim hatte da aber ziemlich was dagegen (11.03.2017, Sportpark Pattonville).

 

Die ersten zwanzig Minuten sahen wieder eine schwache C2, und alle Heimzuschauer gingen bei einem ernüchternden 1:3-Pausenrückstand davon aus, dass da nix mehr zu holen war. Doch plötzlich drehte sich das Spiel völlig: Unsere Jungs gaben jetzt Gas und nahmen das Spiel an. Binnen Minuten stand es 4:3, bevor der VfL durch einen glücklich abgefälschten Freistoß noch einmal ausglich. Der starken Schlussoffensive des FCR-P hatte er dann allerdings nichts mehr entgegenzusetzen. 7:3 hieß es bei Abpfiff! Ein kaum für möglich gehaltenes Ergebnis, welches zeigt, dass Wille und Einsatz Berge versetzen können. Klasse!

 

Ein Lob auch an den jungen Schiri Ismail Gündüz, der sein allererstes Match pfiff und eine souveräne Leistung bot.

 

Bericht: Martin Bächler

2. Spieltag: Flop in Sachsenheim

Nach dem starken Auftritt zum Rückrundenstart waren beim Auswärtsmatch in Sachsenheim (04.03.2017) die Erwartungen entsprechend hoch. Doch es klappte überhaupt nichts. Der Sportplatz war erstmal unauffindbar, die komplette Innenverteidigung stand nicht zur Verfügung, und leider stimmte auch die Einstellung nicht.

 

Am Ende stand eine trostlose 0:7-Niederlage. Auch der Schiedsrichter passte mit seinem Auftreten ins Bild. Einen Vierzehnjährigen für alle hörbar mit „Du hältst die Schnauze!“ anzubrüllen ist eine kernige Meldung beim WFV wert.    

 

Bericht: Martin Bächler

1. Spieltag: Tabellenführung!

Endlich ging es wieder los! Bei bestem Frühlingswetter war die SGM aus Ingersheim/Hessigheim am Hummelberg zu Gast (25.02.2017) in der Kreisstaffel 3.

 

Schnell stellte sich heraus, dass es an diesem Tag ein ungleiches Duell war. Unsere Jungs waren sowohl spielerisch als auch vom Einsatz her deutlich überlegen. Zur Halbzeit stand es schon 4:0.

 

Danach resignierten die Gäste zusehends, was unser Team – und das ist wirklich ein gutes Zeichen! – nicht davon abhielt, bis zum Ende Gas zu geben. Am Schluss hieß es 11:1 in einem fairen Spiel mit ansehnlichem Fußball.

 

Topscorer waren Nahom Tesfay (5), Mario Huber (2) und Vitali Vdovin(2).

 

Bericht: Martin Bächler

3. Spieltag: Packendes Spiel in Oßweil

Langeweile gibt‘s bei unserer C2 nie. Auch nicht im Auswärtsmatch beim FSV Oßweil (08.10.2016).

 

Coach Sascha Stolz-Schmieg musste seine Abwehr neu formieren und traf auf einen kampfstarken, körperlich starken Gegner. Vitali Vdovin traf bereits in der 5. Minute zum 0:1, Florian Hinderer nach sauberem Zuspiel von Nahom Tesfay zum 0:2 ((14‘). Auch das 0:3 war durchaus möglich. Stattdessen gab es ein Geschenk an den FSV, weil das Spiel schlampig eröffnet wurde (1:2, 18‘)! Und dazu schon in der Nachspielzeit der ersten Hälfte der Ausgleich, weil unsere Jungs die Kugel partout nicht aus dem 16er würgten.

 

Jetzt war alles wieder offen, Chancen auf beiden Seiten und ein wackliger Schiri (mangels WFV-Entsendung vom FSV aushelfend) machten das Spiel spannend. Moritz Klingler schob unterkühlt zur nächsten Führung ein (24‘). Leider fiel fast mit dem Schlusspfiff doch noch ein Tor für Oßweil. 3:3 war der Endstand. Insgesamt wieder eine gute Leistung unseres ganz neuen Teams, das in Qualität und Breite gut besetzt ist und von dem man – mit etwas mehr Cleverness auftretend - noch einiges erwarten darf.

 

Bericht: Martin Bächler

2. Spieltag: Deutliche Niederlage gegen den FV Markgröningen I

Am 24.09.16 erwartete unsere C2 am heimischen Hummelberg den Tabellenführer aus Markgröningen. Bereits nach wenigen Minuten wurde unseren Spielern bewusst, dass das die 1. Mannschaft der Markgröninger nicht umsonst auf dem 1. Tabellenplatz steht. Bereits zur Halbzeitpause lag man deutlich zurück. Am Ende gewannen der FV mit 9:1. Den Ehrentreffer zum 1:9 erzielte Vitali Vidovin.

C2-Punktspielauftakt: Drama mit gutem Ausgang

Am 17.09.2016 (Neckarrems, Stadion Hummelberg) begann auch für unsere C2 endgültig der Start in die neue Saison. Das neue Mitglied im FCR-P-Trainerteam, Sascha Stolz-Schmieg, und die Jungs trafen sich erstmals die Woche zuvor, und alle müssen sich noch richtig kennenlernen. Das war gegen den gut organisierten GSV Erdmannhausen II in den ersten 30 Minuten sehr offensichtlich. Die Gäste kombinierten bei wenig Gegenwehr fast nach Belieben und führten nach 13 Minuten 3:0. Einzig Vitali Vdovin verschaffte sich Respekt, und ihm war zu verdanken, dass der Rückstand etwas glücklich bis zur Pause auf 2:3 verkürzt wurde.

Und jetzt fragt mich nicht, was in der Pause passiert ist, aber: Mit Wiederanpfiff drehte sich das Ganze komplett! Unser Team marschierte plötzlich, kombinierte und nahm alle Zweikämpfe an. Marcel Hashemi glich mit einer Bogenlampe in Minute 36 aus. Das Spiel wurde hektischer, die Erdmannhausener wurden zunehmend nervös und unzufrieden. Nachdem Nahom Tesfay in der 45. Minute auch noch zur Führung einschob, nahmen Spannung und Einsatz noch einmal zu. Obwohl die Gäste jetzt wieder mehr Gas gaben, sicherte eine konsequente Remsecker Defensive am Ende die 3 Punkte.

Fast ein Traumstart für unser ganz neues Team, klasse! Besonders bedanken wollen wir uns bei Tom Richter, der kurzfristig im Tor für Oliver Koppehel einsprang und eine prima Partie spielte.


Bericht: Martin Bächler