Saison 2016/2017

7. Spieltag: Auswärtssieg gegen Hoheneck

D1 des FC Remseck verabschiedet sich mit Sieg aus der Leistungsstaffel

 

Beim KSV LB-Hoheneck trat man zum letzten Saisonspiel an und man hatte sich trotz bereits feststehenden Abstiegs einen Sieg vorgenommen.

 

Das Team kam mit viel Elan gleich gut ins Spiel. Viele gut vorgetragene Angriffe und konzentrierte Teamarbeit gegen den Ball. Bereits in der 2. Spielminute erzielte Ömer KÜCÜK nach schöner Vorarbeit von „Laki“ MOSSIADIS das 0:1. Nach 8 Minuten stand es bereits 2:0 durch ein Tor von Toptorjäger Luis SCHNEIDER, der einen schönen Steilpass von Kapitän David MILJKOVIC verwertete. Zur Halbzeit führte man bereits mit 4:1 durch Tore von nochmal Ömer K. (!) und Maik DJOMOTSCHKIN. Das Gegentor des KSV war hier ein ärgerlicher Schönheitsfehler des bis dato chancenlosen Gastgebers.

 

Was das Team jedoch in der 2. Hälfte ablieferte war symptomatisch für den Verlauf der Saison. Plötzlich verlor die Mannschaft völlig den Faden und wieder landeten zu viele Zuspiele beim Gegner, technische Fehler häuften sich und den Zweikämpfen entzog man sich mehr und mehr. Dadurch baute man den keineswegs starken Gegner entsprechend auf und am Ende musste man noch um den 4:3 Sieg bangen.

 

Das Team schafft es einfach nicht, das zweifellos vorhandene Potenzial über die gesamte Spieldauer konstant auf hohem Niveau zu halten. 

 

 

FCR-P: Tim Fischer, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Maik Djomotschkin, Liam-David Kurz, Grigorios (Laki) Moissiadis, David Miljkovic, Luis Schneider, Asim Aktelligül, Ömer Kücük, Tom Klink, Berdan Mermer

6. Spieltag: Bittere Niederlage bedeutet Abstieg aus der Leistungsstaffel

Im letzten Heimspiel der Saison kam es zum direkten Abstiegsduell gegen den SV Sal. Kornwestheim. Die Gäste, im Winter noch „Herbstmeister“, zitterten nun ebenfalls um den Ligaverbleib.

 

Der FCR-P im Vorrundenspiel noch ohne jede Chance und damals am Ende mit dem 1:6 noch gut bedient, zeigte eine deutlich verbesserte Leistung.

 

Über die gesamte Spielzeit konnte man dem Gast Paroli bieten und war insbesondere in der 1. Hälfte sogar das besser Team. Aber gerade als der eigene erste Treffer mehrfach in der Luft lag, zog der gegnerische Angreifer mit einem fulminanten Schuss ab und erzielte über den verdutzten Keeper hinweg das 0:1. Erst durch einen diskussionswürdigen (aber durchaus regelkonformen) Strafstoß gelang dem FCR der verdiente Ausgleich.

 

Leider ließ in der 2. Hälfte die Kraft auf Seiten des FCR etwas nach und die Chancen der Gäste häuften sich. Mit dem Kopf aus nächster Nähe drückte der Gästespieler den Ball über die Linie, nachdem er zuvor von der Latte abgeprallt war. Mit dieser knappen Niederlage steht der Abstieg nun fest. Im letzten Spiel beim KSV Hoheneck kann man jedoch mit einem Sieg erhobenen Hauptes den Gang in die Kreisliga antreten.

 

FCR-P: Tim Fischer, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Tom Geisert, Liam-David Kurz, Grigorios (Laki) Moissiadis, David Miljkovic, Luis Schneider, Asim Aktelligül, Ömer Kücük, Tom Klink, Berdan Mermer

5. Spieltag: Deutliche Niederlage gegen Freiberg

Erneute Niederlage im Abstiegskampf-FC Remseck-Pattonville-D1-

 

Im Heimspiel gegen Tabellennachbarn SGV Freiberg II setzte es eine deutliche 0:6 Niederlage.

In der Vorrunde hatte man gegen „diesen“ Gegner noch mit 2:1 die Oberhand behalten. Allerdings hatte dieses Team nichts mehr mit dem gemeinsam, welches damals in Pattonville auflief. Vom 16-Mann-Kader des SGV waren gerade mal 5 Spieler aus dem 1. Spiel „übrig“ geblieben.

Schade! Fairplay scheint dort nur eine Parole!

 

Zum Spiel – Aufopferungsvoll stemmte sich der FCR-P gegen den übermächtigen Gegner und dabei benötigte man auch bis Weilen das ein oder andere Quäntchen Glück. Lediglich mit einzelnen Kontern gelang es hin und wieder, das gegnerische Tor in Gefahr zu bringen. Und diese Chancen waren durchaus hochkarätig. So war zur Halbzeit sogar noch mehr drin als das 0:0.

In der 2. Hälfte schwanden jedoch die Kräfte und so konnte man dem technisch und taktisch hochüberlegenen Gast nur noch wenig entgegensetzen.

 

Trotz der deutlichen Niederlage sollte man mit dem Team nicht zu hart ins Gericht gehen. Hier standen sich David und Goliath gegenüber.

 

Nun kommt es am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den SV Sal. Kornwestheim I zum vorentscheidenden Abstiegsduell!

 

FCR-P: Tim Fischer, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Tom Geisert, Liam-David Kurz, Grigorios (Laki) Moissiadis, David Miljkovic, Luis Schneider, Asim Aktelligül, Ömer Kücük, Tom Klink, Maik Djomotschkin, Berdan Mermer,

4. Spieltag: Klare Auswärtsniederlage gegen Pflugfelden

Bei tollstem Fußballwetter tat sich das Team des FCR-P von Beginn an schwer.m Der spielstarke Gastgeber hatte die Partie jederzeit unter Kontrolle und dominierte das Spiel über die komplette Spielzeit.

Es fehlte an diesem Tag der bedingungslose Einsatzwille und die Überzeugung, gegen diesen Gegner etwas erreichen zu können.

 

Bereits im Vorfeld war man sich darüber im Klaren, dass man sich nur wenige Fehler leisten durfte und in der Offensive die (wenigen) Torchancen konsequent nutzen musste.

Da man in vielen Situationen immer wieder auch noch Glück brauchte, um Schlimmeres zu verhindern, konnte man am Ende mit den 4 Gegentoren noch zufrieden sein.

 

Dies gilt jedoch nicht für die Offensive. Hier konnte man zwar immer wieder in Ansätzen für Gefahr für das gegnerische Tor sorgen, am Ende wurden diese teils hochkarätigen Chancen zu oft leichtfertig vergeben. Anstatt einfach mal konsequent selbst abzuschließen, wurden die durchaus zahlreichen Torchancen entweder vertändelt oder durch einen unnötigen und unpräzisen Pass vergeben.

 

Es gilt nun die anstehenden Osterferien zu nutzen und sich auf die nächste schwere Aufgabe am 29.04.2017 gegen den FC Gerlingen II vorzubereiten.

 

FCR-P: Liam Schmidt, Tim Fischer, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Tom Geisert, Liam-David Kurz, Grigorios (Laki) Moissiadis, David Miljkovic, Luis Schneider, Asim Aktelligül, Ömer Kücük, Caner Turan, Berdan Mermer

3. Spieltag: Furioser Heimsieg gegen die SGM SC 07 Ludwigsburg I

Von Beginn an dominierte das Team des FCR-P das Spiel und überzeugte mit tollen Kombinationen und Pässen. In der Defensive ließ man dem Gast keine Chance und erstickte die wenigen Angriffsbemühungen bereits im Keim. Im Zentrum hatte das Duo Tobias Scholz und Cedric Svoboda alles im Griff und beteiligte sich mit klugen Pässen am Spielaufbau. Auf den beiden Außenbahnen sorgten Tom Geisert und Maik Djomotschkin (später auch Liam Kurz) zudem für ordentlich Druck nach vorn.

 

Spielmacher und Antreiber in Person von Kapitän David Miljkovic leitete mit seinen tollen Pässen in die Spitzen viele fein herausgespielte Torchancen ein. Am Ende war der Gast mit dem 8:0 Endergebnis noch gut bedient. Das Team des FCR-P zeigte die bis dato beste Saisonleistung auf hohem Niveau in einem mitreißenden Spiel. Alle eingesetzten Spieler (13) fügten sich nahtlos in das Spiel ein und setzten die Vorgaben des Trainerteams um.

 

Die Halbzeitvorgabe, ohne Gegentor zu bleiben, konnte auch Dank des wiederum souveränen Auftritts von Torspieler Tim Fischer realisiert werden.

 

Man scheint gerüstet für das Gastspiel beim Tabellenführer am kommenden Samstag beim TV Pflugfelden.

 

FCR-P: Tim Fischer, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Tom Geisert (1), Liam-David Kurz, Grigorios ( Laki) Moissiadis (2), David Miljkovic, Luis Schneider (1), Asim Aktelligül (2), Ömer Kücük (1), Caner Turan, Maik Djomotschkin, Can Saglam (1)

2. Spieltag: Unentschieden im Auswärtsspiel gegen Ludwigsburg

Am 2. Spieltag der Leistungsstaffel startete man in die Rückrunde, nachdem der FC Gerlingen am 1. Spieltag das Spiel verlegen musste.

 

Unter der Woche fehlte einige Spieler aus schulischen Gründen im Training, sodass die Vorbereitung nicht optimal war. Aber das Team agiert hoch konzentriert gegen einen spielstarken Gastgeber. Die größte Gefahr für das eigene Tor bestand allerdings bei den zahlreichen Eckbällen. Die fast ausschließlich hoch hereingeschlagenen Bälle segelt oft gefährlich vor das Tor und mit großem Einsatz und etwas Glück gelang es aber dann doch immer wieder die Situation zu klären.

 

Als zwei Defensivspieler des FCR-P in der 25. Spielminute der DJK-Angreifer auf der rechten Seite unbehelligt in den Strafraum eindringen ließ, war das 0:1 dann nicht mehr zu verhindern.

Bereits 2 Minuten später war es dann Goalgetter Luis Schneider, der mit einem sehenswerten Weitschuss über den verdutzten DJK-Keeper hinweg das 1:1 besorgte. Damit belohnte er sich selbst für seine bereits seit Wochen starken Leistungen.

 

In der 2. Halbzeit waren die Chancen zur Führung auf beiden Seiten gleich verteilt und das Siegtor hätte daher auch für beide fallen können. Am Ende geht das Unentschieden jedoch in Ordnung. Das Team des FCR-P konnte mit einer geschlossen und konzentrierten Mannschaftleistung durchaus überzeugen. 

 

 

Aufgebot:             Liam Schmidt, Berdan Mermer, Tom Geisert, David Miljkovic, Luis Schneider, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Ömer Kücük, Grigorios Moissiadis, Caner Turan, Asim Aktelligül, Tom Klink, Tim Fischer

 

Bericht: Michael Völpel

1. Spieltag: Rückrundenauftakt bei der DJK Ludwigsburg

Am 2. Spieltag der Leistungsstaffel startete man in die Rückrunde, nachdem der FC Gerlingen am 1. Spieltag das Spiel verlegen musste.

 

Unter der Woche fehlte einige Spieler aus schulischen Gründen im Training, sodass die Vorbereitung nicht optimal war. Aber das Team agiert hoch konzentriert gegen einen spielstarken Gastgeber. Die größte Gefahr für das eigene Tor bestand allerdings bei den zahlreichen Eckbällen. Die fast ausschließlich hoch hereingeschlagenen Bälle segelt oft gefährlich vor das Tor und mit großem Einsatz und etwas Glück gelang es aber dann doch immer wieder die Situation zu klären.

 

Als zwei Defensivspieler des FCR-P in der 25. Spielminute der DJK-Angreifer auf der rechten Seite unbehelligt in den Strafraum eindringen ließ, war das 0:1 dann nicht mehr zu verhindern.

 

Bereits 2 Minuten später war es dann Goalgetter Luis Schneider, der mit einem sehenswerten Weitschuss über den verdutzten DJK-Keeper hinweg das 1:1 besorgte. Damit belohnte er sich selbst für seine bereits seit Wochen starken Leistungen.

 

In der 2. Halbzeit waren die Chancen zur Führung auf beiden Seiten gleich verteilt und das Siegtor hätte daher auch für beide fallen können. Am Ende geht das Unentschieden jedoch in Ordnung. Das Team des FCR-P konnte mit einer geschlossen und konzentrierten Mannschaftleistung durchaus überzeugen. 

 

Aufgebot: Liam Schmidt, Berdan Mermer, Tom Geisert, David Miljkovic, Luis Schneider, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Ömer Kücük, Grigorios Moissiadis,, Caner Turan, Asim Aktelligül, Tom Klink, Tim Fischer

 

Bericht: Michael Völpel

FC Remseck-Pattonville -D1 mit Doppeleinsatz erreicht Platz 6 beim Turnier in Mühlhausen und etwas überraschend das Final der Hallenrunde!

In der Vorrunde in Ludwigsburg am Samstag, 14.01.2017 qualifizierte sich das Team am Ende recht souverän für das Halbfinale der WFV-Hallenrunde.

 

Durch Siege gegen den TSV Ludwigsburg (3:2), FV SKV Ingersheim (2:1), FV Kirchheim I (4:0) und gegen die eigene 2. Mannschaft (2:0), bei einer Niederlage gegen den FV Kirchheim II (0:2) zog man als Tabellenführer in die nächste Runde.

 

Insbesondere nachdem es eine Woche zuvor beim Hallenturnier des FSV Waiblingen doch eine heftige Abreibung (4 Spiele, 4 Niederlagen) gab, war dies sehr erfreulich.

 

Im Halbfinale in Münchingen am Sonntag, 15.01.2017 setzte man noch einen drauf und zog mit einer weiteren Leistungssteigerung in Final der Hallenrunde am Sonntag, 22.01.2017 ein.

 

Im Halbfinale verlor man lediglich unglücklich dem späteren Gruppensieger FC Gerlingen mit 0:1! Mit Siegen gegen den VfL Gemmrigheim (2:0), GSV Erdmannhausen (2:1), TSV Bönnigheim (2:0) und einem 1:1 gegen SV Friolzheim stand man mit dem 2. Platz sicher im Finale.

 

Gratulation an das ganze Team! Überragend an diesem Sonntag aber Asim AKTELLIGÜL und mit dem Kapitän David MILJKOVIC mit 4 Assists und einem Tor.

 

Das 2. Team erreichte in Mühlhausen einen erfreulichen 6. Platz und hat sich dort teuer verkauft. Lediglich im 1. Spiel (nie zuvor stand man mit dieser Formation auf dem Feld) stand das Ergebnis von 0:4 nach 5 Minuten bereits fest. Anschließend waren die Spiele deutlich knapper.

 

 

 

7. Spieltag - Zum Abschluss der Quali-Runde ein Auswärtssieg in Bissingen

Über das gesamte Spiel hinweg dominierte der FCR-P die Gastgeber. Gerade beim Kombinationsspiel war das Bemühen erkennbar, die Anweisungen des Trainerteams in die Tat umzusetzen. Daher entwickelte sich ein interessantes Spiel und mit ein wenig mehr Präzision und Konzentration hätte man zur Halbzeit bereits höher als nur 2:0 führen müssen.

Nach der Pause wurde die Überlegenheit noch deutlicher und so konnte das Trainerteam viel wechseln und allen die Möglichkeit geben, sich in Szene zu setzen.

 

Dass sich am Ende auch der stark aufspielende Cedric SVOBODA, der insbesondere durch seine tollen technischen Fähigkeiten immer wieder Akzente setzen kann, auch noch mit seinem 1. Saisontor belohnte, freute das ganze Team.

 

In der Tabelle nimmt man am Ende den 4. Platz ein und kann dabei resümieren, dass durchaus noch mehr drin gewesen wäre. Gegen LB-Hoheneck gewinnen und gegen den SC/SpVgg Ludwigsburg nicht verlieren und man wäre dran am Spitzentrio. Man wird sich in der 2. Saisonhälfte noch steigern müssen. Aber das Team ist auf einem guten Weg.

 

Aufgebot: Liam Schmidt, Berdan Mermer, Tom Geisert, David Miljkovic, Luis Schneider, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Ömer Kücük, Grigorios Moissiadis, Maik Djomotschkin, Liam-David Kurz, Caner Turan, Yama Noory

 

Bericht: Michael Völpel

6. Spieltag - Souveräner 6:1 Sieg gegen den TSV Asperg

Gegen den TSV Asperg war man sich auf Seiten des FCR-P bereits vor dem Spiel über die Zielsetzung einig. Ein Sieg sollte her, um die letzten Zweifel an der weiteren Ligazugehörigkeit zu beseitigen. Obwohl der Beginn etwas zögerlich war, zeigte sich sogleich, wer hier Herr im Hause ist.


Die Defensive kaum geprüft stand sicher und ließ dem Gegner keinerlei Chancen. Torspieler Liam Schmidt verbrachte einen ruhigen Nachmittag. In der Offensive konnte man sich wiederholt gut in Szene setzen und die Aktionen wurden mit zunehmender Spieldauer sicherer und für das gegnerische Gehäuse gefährlicher. Beim 1:0 musste der Gast noch etwas mithelfen, doch beim 1. Saisontor durch Ömer Kücük in der 13 Minute gelang dies auch ohne Unterstützung. Noch vor der Halbzeit erhöhte „Lucky“ Moissiadis mit einem sehenswerten Treffer in den Winkel zum 3:0.


Nach der Pause traf der starke Tom Geisert aus zentraler Position zum 4:0 und mit einem Doppelpack erhöhte Kapitän David Miljkovic auf 6:0! Der letzte Treffer war dabei Marke „Tor des Monats“! Am Ende wollten alle mal und dadurch ermöglichte man dem Gast noch den Ehrentreffer.

 

Aufgebot: Liam Schmidt, Tim Fischer, Tom Geisert, David Miljkovic, Luis Schneider, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Ömer Kücük, Grigorios Moissiadis, Maik Djomotschkin, Tom Klink, Liam-David Kurz, Can Saglam

 

Bericht: Michael Völpel

5. Spieltag - Deutliche Niederlage gegen den SV Sal. Kornwestheim

Im Heimspiel am 22.10.2016 hatte sich der FCR vorgenommen, die unglückliche Niederlage im letzten Spiel in Ludwigsburg mit einem Sieg vergessen zu machen. Doch über weite Strecken des Spiels war dies dann kaum erkennbar. Ohne Struktur und wenigen Kombinationen, einer Vielzahl an Fehlpässen und häufig nur zweiter Sieger in den Zweikämpfen ist dies auch nicht möglich. Der Gegner war in allen Belangen überlegen, stets präsent und immer einen Schritt schneller.

Bis zur Halbzeit lag man dann auf folgerichtig mit 0:3 zurück. Bei zwei der Gegentreffer half man dem Gegner auch noch tatkräftig mit indem man jeweils die Vorlage dazu leistete. In Durchgang zwei änderte sich nur wenig an diesen Verhältnissen. Lediglich durch die ein oder andere Einzelaktion konnte man mal für Gefahr sorgen. Das Endergebnis von 1:6 spiegelt die Kräfteverhältnisse deutlich wieder.

Das Team erwischte einen komplett schwarzen Tag an dem einfach nichts gelingen wollte. Für den Ehrentreffer sorgte Grigorios Moissiadis.


Aufgebot:

Tim Fischer, Tom Geisert, David Miljkovic, Luis Schneider, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Ömer Kücük, Grigorios Moissiadis, Mateo Tokic, Maik Djomotschkin, Liam Schmidt, Tom Klink

 

Bericht: Michael Völpel

4. Spieltag: FC Remseck unterliegt der SGM SpVgg 07/SC Ludwigsburg

Vom Anpfiff weg sahen die Zuschauer ein zerfahrenes und wenig strukturiertes Spiel.
Daran hatten zunächst beide Teams ihren Anteil. Wenig fußballerische Akzente und viele Zweikämpfe prägten das Spielgeschehen.


Mitte der ersten Hälfte hatten die Gastgeber mehr vom Spiel und der FCR zeigte sich weiterhin wenig inspiriert.
Insbesondere bei Eckbällen musste die Hintermannschaft samt Torspieler höllisch aufpassen, um nicht in Rückstand zu geraten.


Als in der 23. Minuten der oft kleinliche Schiedsrichter das Spiel im Strafraum des FCR mit einem Pfiff unterbrach, zeigten sich alle Spieler nebst Zuschauer doch sehr überrascht. Als dieser daraufhin noch auf den Elfmeterpunkt zeigte, war auf Seiten des FCR das Entsetzen entsprechend groß, da in einem normalen Zweikampf nicht einmal im Ansatz ein Foul erkennbar war. Dieses Geschenk ließen sich die Gastgeber nicht entgehen und verwandelten sicher zum 1:0 Pausenstand.
Mit einer entsprechenden Pausenansprache forderte das Trainerteam des FCR das Team zu mehr Einsatz auf und erinnerte auch daran, die spielerischen Möglichkeiten endlich in die Waagschale zu werfen.


Mit einer deutlichen Leistungssteigerung hatte man nun deutlich mehr Spielanteile und setzte ein ums andere Mal das gegnerische Gehäuse unter Druck. Oft konnte sich nun der Gastgeber nur noch durch Foulspiel zur Wehr setzen und die Chancen, seinen Fehler aus der 1. Halbzeit auszugleichen, ließ der Schiedsrichter am Ende alle ungenutzt.


So blieb am Ende nur noch ein Lattentreffer auf der Habenseite und eine bittere und insgesamt auch unnötige Niederlage.
Sehr bedauerlich, dass solch ein Spiel durch eine solche Einflussnahme des Schiedsrichters entschieden wird.

 

Aufgebot: Yama Noory, Tim Fischer, Tom Geisert , Liam-David Kurz, David Miljkovic,
Luis Schneider, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Ömer Kücük, Grigorios Moissiadis,
Mateo Tokic, Caner Turan

 

3. Spieltag: D1 schlägt den SGV Freiberg II

Die vielen Zuschauer sahen ein spannendes und kampfbetontes Spiel mit einem finalen Showdown.

 

Von Beginn an zeigte das Team des FC Remseck dem vermeintlichen Favoriten die Stirn und hielt mit großer Einsatzbereitschaft dagegen. Das ein oder andere Mal musste die Hintermannschaft des FCR ihr ganzes Potenzial einbringen, um das Gegentor zu verhindern. In diesen Szenen stand abwechselnd jeder Einzelne im Team mal im Mittelpunkt. Allen voran ist hier der Abwehrchef Tobias SCHOLZ zu nennen. Mit einer nahezu makellosen Zweikampfbilanz war er immer wieder Endstation aller Freiberger Angriffsbemühungen.

 

Im Mittelfeld absolvierte Kapitän David MILJKOVIC ein ebenso überragendes Spiel und war am Ende der verdiente Matchwinner. Auf der rechten Angriffsseite schlug er einen Freistoß an die Strafraumgrenze, wo Grigorios -Lucky- MOISSIADIS den Ball volley nahm und mit einem Traumtor an den Innenpfosten den Zwischenstand von 1:1 besorgte. Und mit seinem Tor in der Nachspielzeit schenkte er sich und seinem Team mit dem Treffer zum 2:1 den viel umjubelten Siegtreffer!

 

Am Ende war dieser Sieg auch verdient, da das Team selbst nach dem 0:1 Rückstand nie nachließ und in einem intensiven Spiel bis zum Ende an den Sieg glaubte. Auch läuferisch zeigte man sich stark verbessert und der Gegner selbst musste anerkennen, dass der FCR an diesem Tag auch spielerisch mehr zu bieten hatte.



Eine tolle Teamleistung, zu der ausdrücklich auch die Bankspieler ihren Anteil beitrugen.

 

 

Aufgebot:

Maik Djomotschkin, Tim Fischer, Tom Geisert , Liam-David Kurz,
David Miljkovic (1), Luis Schneider, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Ömer Kücük,
Grigorios Moissiadis (1), Mateo Tokic, Cem Cetin, Liam Schmidt

Bei den MHP-Riesen Ludwigsburg

Auf Einladung der MHP-Riesen Ludwigsburg war die D1 des FCR-P am Sonntag, den 02.10.2016, beim Heimspiel in der MHP-Arena in Ludwigsburg.


Dort durften die Jungs beim Einlaufen der Stars auf dem Spielfeld Spalier stehen und anschließend während des Spiels die Riesen ordentlich anfeuern.


Am Ende konnte der 1. Heimsieg in der noch jungen Basketball-Saison gefeiert werden.
Viele Spieler gaben den Jungs anschließend noch bereitwillig Autogramme, Brad Loesing und Chad Toppert standen für alle Fragen zur Verfügung.

 


Vielen Dank an die Verantwortlichen und Spieler der MHP-Riesen.
Es hat uns großen Spaß gemacht!

2. Spieltag: Klarer Auswärtssieg in Eglosheim


Im 2. Saisonspiel trat die D1 des FCR-P beim SKV Eglosheim an.

Trotz einer intensiven Trainingswoche startete das Team diesmal von Beginn an mit viel Elan und zeigte sich auch spielerisch deutlich verbessert.

Insbesondere in der Offensive machte sich bemerkbar, dass mit „Lucky“ Moissiadis und Ömer Kücük zwei Stammkräfte wieder zur Verfügung standen.

Lucky setzte auch in der 5. Spielminute mit einer schönen Vorlage Luis Schneider in Szene, der mit einem beherzten Schuss für das 1:0 sorgte. Nur eine Minute später erhöhte Luis durch einen Alleingang auf 2:0. Dem Anschlusstreffer der Gastgeber setzte Lucky seinen Treffer zur 3:1 Pausenführung entgegen.

In der Pause forderte das Trainerteam weiter höchste Konzentration, da man noch einmal mit heftiger Gegenwehr des SKV rechnete.

Als Lucky mit seinem 2. Treffer die 4:1 Führung erzielte, schien das Spiel gelaufen. Allerdings blieb immer noch eine gewisse Unsicherheit, da der Unparteiische nicht in allen Situation Augenmaß bewies. So wurden 6 Spieler des FCR-P mit einer Zeitstrafe belegt und von den Gastgebern kein Einziger!
Luis Schneider mit seinem 3. Treffer zum 5:1 in der 45 Minute sorgte jedoch für zusätzliche Beruhigung auf Seiten des FCR-P.

Am Ende gelang ein souveräner und hochverdienter 5:2 Sieg, da man sich in allen Kategorien (Laufleistung, Kombinationsspiel, taktisches Verhalten) gegenüber dem 1. Spiel deutlich verbessert präsentierte.

 

Aufgebot:

Maik Djomotschkin, Tim Fischer, Tom Geisert , Tom Klink, Liam-David Kurz,
David Miljkovic, Luis Schneider (3), Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Ömer Kücük,
Grigorios Moissiadis (2), Dominik Beiter

 

 

1. Spieltag - Remis gegen Hoheneck

Am Samstag, 17.09.2016, empfing man den KSV Hoheneck. Von Beginn an zeigten die Gäste ein gepflegtes Passspiel.
Das Team des FCR musste den ein oder anderen Ausfall verkraften und auch Neu-Kapitän David Miljkovic war leider auch nicht voll einsatzfähig.

Gegen das gute Passspiel der Hohenecker musste der FCR viel Laufarbeit leisten und dazu einen großen körperlichen Einsatz erbringen. Ab Mitte der 1. Hälfte hatte man den Gegner weitestgehend im Griff, ohne das dabei allerdings eine klare, spielerische Linie zu erkennen war. Dennoch erzeugte man hin und wieder durch einzelne Vorstöße durchaus Gefahr für das gegnerische Tor.

Als sich mit tollem Einsatz Kapitän David M. auf der rechten Angriffsseite durchsetzte und nach innen flankte, konnte Cem CETIN wunderbar zum 1:0 vollenden.

Die Hoffnung, dass der FCR nun auch mehr spielerische Glanzlichter setzte, wurde nicht erfüllt.
Die Gäste blieben gefällig, und die Hintermannschaft des FCR konnte nur mit höchster Konzentration und großer Zweikampfstärke Schlimmeres verhindern. Die Hintermannschaft - mit Tobias SCHOLZ, Mateo TOKIC, Liam KURZ, Maik DJOMOTSCHKIN und auch Torspieler Tim FISCHER - war am Ende auch der beste Mannschaftsteil des FCR.

Der mehrfach mit seinen schnellen Gegenstößen für Gefahr sorgende Tom GEISERT erzielte sogar noch das 2:0 und man wähnte sich auf der Siegerstraße.
Doch wie aus heiterem Himmel schlug noch kurz vor der Halbzeitpause ein schöner Schuss der Gäste unhaltbar im Kasten von Torspieler Tim FISCHER ein.
In der Pause hoffte das Trainertrio Völpel/Völpel/Kurz, dass das Team sich wieder erholen könnte. Leider zeigte sich jedoch, dass auf diesem Gebiet noch einiges zu tun ist.
Eigentlich spielte mit zunehmender Spieldauer nur noch der Gast, der den FCR weiter viel laufen ließ. Vereinzelt konnte noch Luis SCHNEIDER für als Spitze für ein wenig Entlasstung sorgen.

Das nun das letztendlich verdiente Ausgleichstor für den KSV mit der allerletzten Aktion fiel und die Hintermannschaft samt Torspieler hierbei nicht besonders glücklich aussahen, war letztendlich doch sehr ärgerlich.

Am Ende wusste man nicht so wirklich, ob man sich über den Punkt freuen oder über den Verlust zweier Punkte ärgern sollte.

Aber die Saison ist noch lang und wir werden uns sicherlich steigern.

Aufgebot: Cem Cetin, Maik Djomotschkin, Tim Fischer, Tom Geisert (1), Tom Klink, Liam- David Kurz, David Miljkovic, Yama Noory, Luis Schneider, Tobias Scholz, Cedric Svoboda, Mateo Tokic,

Ansprechende Leistung des D1-Juniorenteams vom FC Remseck-Pattonville beim VR-Cup

Am Samstag, 10.09.2016, trat das D1-Team des FCR-P in Weissach beim VR-Cup an.


Die Rahmenbedingungen dieser Veranstaltung - Kleinfeld, 7 : 7 und 10 Min. Spielzeit - sind schon etwas fragwürdig, aber als Trainingseinheit unterm Strich doch nicht ganz ohne Wert. Die 10 Spieler, die aus den Ferien heraus zur Verfügung standen, schlugen sich ganz gut, und das Trainerteam war am Ende sehr zufrieden.


Im 1. Spiel gegen die SGM TSV Merklingen II gelang gleich ein 1:0 Sieg. Ein überlegen geführtes Spiel mit noch einigen gut heraus gespielten Torchancen, die aber oft nicht konsequent genug abgeschlossen wurden.


Der FV Löchgau II war schon ein anderes Kaliber und bei diesem Spiel waren die Rollen anders verteilt. Der FCR-P wehrte sich nach Kräften und machte dem Gegner das Leben schwer. Eine kleine Nachlässigkeit als man zentral vor dem eigenen Gehäuse beim Zweikampf nicht mit letzter Konsequenz zu Werke ging, führte zur 0:1 Niederlage. Aber auch hier zeigte das Team eine gute Leistung und mit etwas Glück hätte man bei dem ein oder anderen Konter auch ein Tor erzielen können.
Im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Lomersheim I stand am Ende ein torloses Unentschieden. In einem über weiten Strecken ausgeglichenem Spiel hatte man letztendlich großes Pech, als ein Lattentreffer von der Unterkante vor die Linie (oder doch hinter die Linie?) prallte und kurz vor Schluss noch eine Einschusschance leichtfertig verschenkt wurde.
Am Ende konnte man sich aufgrund der um 1 Tor schlechteren Tordifferenz nicht für das Halbfinale qualifizieren.

Nun gilt es, sich in der nächsten Woche konzentriert im Training auf das 1. Spiel in der Leistungsstaffel vorzubereiten. Unterm Strich lässt sich jedoch auf die gezeigten Leistungen
aufbauen.

 

Im Einsatz waren:
Tim Fischer, Liam Kurz, Maik Djomotschkin, Mateo Tokic, Caner Turan, Ömer Kücük, David Miljkovic, Grigorios Moissiadis (1), Tobias Scholz, Cedric Svoboda

Saison 2015/2016

FC Remseck-Pattonville gegen TSV Eltingen

Bei Schmuddelwetter empfingen wir die D1 aus Eltingen. Nach etwas hektischem Beginn unserer Mannschaft wurden wir spielerisch immer sicherer und konnten nach 20 Minuten durch eine schöne Direktannahme von Marvin mit 1:0 in Führung gehen. Bis Ende der ersten Hälfte hatten wir das Spiel völlig im Griff und hätten kurz vor Schluss durch einen wunderschönen Angriff, der leider am Pfosten endete, noch mit 2:0 in Führung gehen müssen.
In der zweiten Hälfte waren die Eltinger wacher als wir und erzielten schon nach 5 Minuten den 1:1 Ausgleichstreffer. Im Verlauf der gesamten zweiten Hälfte fand unsere Team nicht mehr ins Spiel und bekam folglich kurz vor Schluss noch den Nackenschlag mit dem 1:2 Siegestreffer der Eltinger.
So gut es auch in der Qualirunde gelaufen ist, um so unglücklicher läuft es jetzt in der aktuellen Runde. Wir werden den Kopf nicht hängen lassen und uns in den verbleibenden 2 Spielen nochmals ins Zeug legen!
Es spielten: Jona, Linda, Luca, Tim, Florian, Alex, Lukas, Marvin, Umut, Jonas, Moritz, Lennart. Zum nächsten Heimspiel am 07.05. empfangen wir den FV Kirchheim I.

 

Bericht: Oli Pfisterer

 

Knappe Auswärtsniederlage gegen den Tabellenführer

Am Samstag fuhr unsere Mannschaft mit einer gehörigen Portion Respekt im Gepäck nach Markgröningen. Schließlich ist der FV Markgröningen absoluter Favorit, der bisher aus allen Spielen als Sieger hervorging.

 

In der ersten Halbzeit stämmte sich unser Team mit viel Engagement gegen die gegnerische Mannschaft und konnte mit einem Spielstand von 0:0 in die Pause gehen.

 

Gleich zu Beginn der zweiten Spielhälfte gelang den Gastgebern der Führungstreffer. Im weiteren Verlauf blieb das Kräfteverhältnis ausgewogen, so dass sich die Teams mit diesem Ergebnis trennten.

Insgesamt zeigte der FCR eine konstant gute Leistung im gesamten Spielverlauf und bot dem starken Gegner tapfer die Stirn.

 

Es spielten: Alex, Finn, Florian, Jona, Jonas, Len, Lennart, Linda, Luca, Lukas, Marvin, Moritz, Tim, Umut.

 

Am 23.04. empfangen wir den TSV Eltingen I am Hummelberg, Spielbeginn ist 13.30 Uhr.

 

Bericht: Tanja Koch

 

6:1 Heimsieg gegen die SGM SKV Erligheim I

 

Am vergangenen Samstag stand für unsere D1-Junioren das 3. Spiel der Feldrunde an. Zu Gast war die SGM SKV Erligheim I. Unser Team startete konzentriert und voller Energie und war von der ersten Minute an die dominierende Mannschaft. Gut durchdachte Spielzüge ermöglichten für uns schon nach 10 Minuten das 1:0. Darauf folgten in der ersten Halbzeit noch zwei weitere Treffer, so dass wir verdient mit einem Zwischenstand von 3:0 in die Pause gingen.

 

Auch danach spielte unsere Mannschaft weiterhin konzentriert und konnte die Gegner gut in Schach halten. So war es nur eine Frage der Zeit, bis die Tore 4, 5 und 6 fielen. Durch eine kurze Unaufmerksamkeit unsererseits konnten die Spieler des SGM SKV Erligheim kurz vor Schluss noch einen Treffer landen. So endete das Spiel 6:1.

 

Durch diesen Sieg und das bessere Torverhältnis konnten wir nun in der Tabelle vom 5. Platz auf den 3. Platz klettern.

 
Es spielten: Alex (1), Finn, Florian, Jona (1), Jonas, Len, Linda, Luca (2), Lukas (1), Marvin (1), Tim, Umut.
Zum nächsten Spiel empfängt uns der FV Markgröningen I am 16.04.2016.

Zu Gast in Kornwestheim 1:3

Am 19. März war unsere D1 Mannschaft zu Gast beim SV Salamander Kornwestheim.
Ungewohnter Weise wieder einmal auf einem Rasenplatz spielend erzielte Linda nach ca. 15 Minuten den Führungstreffer für den FC Remseck.


Trotz einiger Chancen und toller Leistung aller Spieler in der ersten Hälfte blieb es leider bei diesem Treffer. Nach der Pause konnte unsere Team die Energie und Konzentration leider nicht mehr lange aufrecht erhalten, so dass unser Gegner nach der zweiten Halbzeit – mit dem deutlichen Ergebnis von 1:3 – die Punkte für dieses Match für sich verbuchen konnte.

 

Es spielten: Finn, Florian, Jona, Jonas, Len (C), Linda (1), Luca, Lukas, Marvin, Tim, Umut
Am 9. April 2016 empfangen wir den SGM SKV Erligheim I auf dem Hummelberg.

D1-Junioren zu Gast in Kornwestheim 1:3

 
Auftakt zur Feldrunde, Heimspiel der D1-Junioren 3:3

Am Samstag, 12. März empfing unsere Mannschaft ihren ersten Gegner, die Spieler des FSV 08 Bissingen bei strahlendem Sonnenschein und milden Temperaturen auf dem Hummelberg. Unsere Mannschaft um Kapitän und Torspieler Jona Digel fand rasch ins Spiel und konnte nach kurzer Zeit eine komfortable Führung von 3:0 erreichen. In die Halbzeitpause gingen die Teams mit einem Zwischenstand von 3:1. Nach der Pause kehrten die Gegner wie ausgewechselt auf den Platz zurück: Von nun an herrschten Aggression und verbale Beleidigungen gegen unsere Jungs und unser Mädel. Verunsichert von diesem unfairen Auftreten ermöglichten unsere Spieler den Gegnern einen Endstand von 3:3. Leider setzte sich dieses extrem unsportliche Verhalten auch noch nach dem Abpfiff fort. Trotz der tollen Leistung deprimierte dieser Spieltag leider unsere jugendlichen Spieler sehr.


Für die nächsten Spiele wünschen wir unserer Jugend wieder faire Gegner und drücken die Daumen für erfolgreiche Matches.

 

Es spielten: Alex, Finn, Jona, Jonas, Len, Lennart, Linda (1), Luca, Lukas (1), Marvin (1), Tim, Umut, Yannik.
Zum nächsten Spiel empfängt uns der SV Salamander Kornwestheim I am 19.03., Spielbeginn 13.30 Uhr.
Holger Koch

Hallenmeisterschaft - Finalrunde

Am Sonntag, den 24.01.2016 spielten unsere D-Junioren in der Hallenrunde um die Bezirksmeisterschaft in Benningen a.N.. Die letzten 12 Mannschaften aus dem Enz-Murr-Kreis trafen sich zu einem Endrundenturnier auf hohem Niveau.
In unserer 6er-Gruppe belegten wir nach guten Leistungen den dritten Platz und haben somit nur knapp das Halbfinale verpasst. Beim Spiel um Platz 5 trafen wir auf die Mannschaft aus Löchgau. Nach einem ausgeglichenem Spiel konnte unsere Mannschaft kurz vor Schluss das 1:0 erzielen und erreichte somit den hervorragenden 5. Platz!


Das Erfreuliche an dieser Hallenrunde war die stetige Leistungssteigerung unserer Mannschaft, die sich durch viel Fleiß und Eifer im Training zu einer tollen Hallenmannschaft entwickelt hat!


Es spielten: Jona, Len, Tim, Jonas (1), Alex (1), Luca (2), Lukas (1), Florian

Hallenmeisterschaft - Halfinalrunde

Am Sonntag den 17.01.2016 spielte die D1-Mannschaft des FC Remseck im Halbfinale der Hallenmeisterschaften des Enz-Murr-Kreises.
Unsere Mannschaft trat in der Gruppe1 in Bietigheim-Bissingen in der Bruchwaldhalle an. Es waren von ursprünglich 64 Mannschaften noch 24 am Start, davon waren 6 Teams in Bissingen, 6 in Weissach, 6 in Freiberg und 6 in Ditzingen.
In unserer Gruppe spielten folgende Mannschaften:
TSV Schwieberdingen, SV Germ. Bietigheim, FSV Bissingen 08, FV Markgröningen, TSV Asperg, FC Remseck-Pattonville.
Nach den ersten 2 Spielen konnten wir bereits 6 Punkte auf der Habenseite verbuchen. Mit einem 2:0 gegen Schwieberdingen und einem 1:0 gegen Germ. Bietigheim lief es gut an. Dann kam mit 08 Bissingen der Gegner, gegen den wir in der ersten Runde der Hallenmeisterschaften ein 1:1 errungen hatten. Leider mussten wir uns diesmal mit 3:1 geschlagen geben.
Um uns für die Endrunde zu qualifizieren mussten wir gegen Markgröningen gewinnen, ein Gegner den wir aus der Feldrunde kannten. Gegen diesen kassierten wir unsere einzige Niederlege in der Qualirunde. Durch eine kämpferisch sehr starke Leistung und eines FC Remseck, der spielerisch immer stärker wurde, konnten wir das Spiel mit 1:0 gewinnen, ein Ergebnis mit dem Markgröningen zufrieden sein konnte.
Nun war klar, dass wir die Endrunde der Hallenmeisterschaft erreicht hatten! Im letzten Spiel gegen Asperg hatten wir es selbst in der Hand, ob wir als Erster, Zweiter oder Drittplatzierter in die Endrunde einziehen werden. Gegen Asperg, denen wir spielerisch überlegen waren, aber es versäumten Tore zu machen, spielten wir 1:1 und wurden Gruppenzweiter, hinter 08 Bissingen.

 

Es hat Spaß gemacht, unserer Truppe zuzuschauen, da sie sich im Vergleich zum Beginn der Hallenrunde spielerisch extrem weiter entwickelt haben und sie verdient in der Hallenendrunde stehen.

 

Es spielten: Jona, Len(1), Luca(3), Tim, Jonas, Alexander(1), Florian, Lukas(1)

 

Weihnachtsfeier der D1-Junioren

Am Samstag den 19.12.2015 fand in Fellbach im Soccerolymp die Weihnachtsfeier der D-Junioren des FC-Remseck statt. Mit einem mannschaftsinternen Turnier auf einem der zahlreichen Indoor Kunstrasenplätzen startete die Feier.
Insgesamt 45 Kinder u. Erwachsene trafen sich zum Abschluss einer sehr erfolgreichen Qualifikations-runde und einer noch laufenden Hallenrunde zu einer fröhlichen Weihnachtfeier.
Nach den sportlichen Aktivitäten auf dem Platz, ging es an die festlich geschmückte Tafel zum Weihnachtsessen. Die Kinder waren natürlich eingeladen, die Erwachsenen mussten Ihr Mahl selber bezahlen.
Es war ein gelungener Abschluss des alten Jahres und hoffentlich der Beginn einer schönen und erfolgreichen Runde in 2016.

 


Wir möchten uns nochmal bei allen Eltern und Jugendspielern der D-Junioren für Ihren Einsatz und Ihr Engagement bedanken, und hoffen auch im neuen Jahr auf Ihre Mithilfe.
Allen eine Wunderschöne Weihnacht und einen guten Rutsch

 

Bericht: Oliver Pfisterer

 

Zwischenrunde Hallenmeisterschaft

Am vergangenen Sonntag (06.11.15) stand für die D1-Junioren die Zwischenrunde der Hallenbezirksmeisterschaften an. Früh am Morgen starteten wir nach Bissigen – natürlich mit dem Ziel, die nächste Runde (das Halbfinale) zu erreichen.
In unserer Gruppe spielten: TSV Wiernsheim (0:1), TSV Kleinsachsenheim (2:1), TSV Bönnigheim (0:0) und die Spvgg Warmbronn (2:0).

Das schnelle Spieltempo in der Halle forderte hohe Konzentration, die unsere Spieler leider nicht immer zeigen konnten. Trotzdem können wir mit dem Ergebnis zufrieden sein und als Gruppenzweiter haben wir tatsächlich unser Ziel erreicht. Das Halbfinale wird im Januar stattfinden.

 

Es spielten: Alex (2), Jona, Len, Lennart (1), Linda, Luca, Ömer, Tim (1).

 

Vorrunde Hallenmeisterschaft

Am Samstag, 21.11.15, begannen die offiziellen D-Junioren Hallenmeisterschaften des Enz-Murr-Kreises.
Unsere Mannschaft trat in der Gruppe1 von 10 Gruppen (insgesamt 64 Mannschaften) an.


In der Gruppe spielten folgende Mannschaften:
FSV Bissingen 08, SV Ger. Bietigheim, FV Löchgau 08, VfR Großbottwar/Höpfigheim SGM Erligheim , TV Aldingen, FC Remseck-Pattonville.


Nach den ersten 3 Spielen konnten wir bereits 9 Punkte auf der Habenseite verbuchen. Dann kam mit Löchgau der erwartet schwere Gegner auf uns zu, dem wir aber durch guten Einsatz und spielerisch gute Leistung ein 1:1 abringen konnten.


Die wohl stärkste Hallenmannschaft in dieser Gruppe, FSV 08 Bissingen, stand als nächstes auf dem Spielplan. Der FSV ging bis dahin ohne Punktverlust und ohne 1 Gegentor als Favorit in das Rennen. Doch schon nach kurzer Zeit gingen wir mit 1:0 in Führung, doch der Druck wurde immer stärker, bis schließlich der verdiente 1:1 Ausgleich fiel. Und so trennte man sich mit einem gerechten Unentschieden.
Vor dem letzten Spiel hatten wir unser Ziel, die nächste Runde (Halbfinale), bereits erreicht. So konnten wir es gegen Aldingen ruhiger angehen lassen. Man trennte sich mit einem gerechten 1:1.
Somit haben wir bei der Vorrunde der Hallenmeisterschaft den 2. Platz belegt.
Dies ist eine tolle Leistung, zumal wir bis zu diesem Termin noch nicht in der Halle trainieren konnten!

 

Es spielten: Jona, Len, Luca(2), Tim, Umut, Lennart, Alexander(1), Florian(3)

 

Bericht: Oliver Pfisterer

 

Letztes Hinrundenspiel der D1-Junioren gegen den FV Markgröningen I

Am vergangenen Samstag stand für unsere D1-Junioren des letzte Spiel der Hinrunde der Quali-Leistungsstaffel an. Leider konnten sie in der ersten Halbzeit ihre bisher gezeigte Leistung nicht zeigen und lagen bereits zur Halbzeitpause mit drei Toren zurück. In der zweiten Halbzeit fanden unsere Jungs und unser Mädel deutlich besser ins Spiel und so konnten sie sich einige Chancen herausarbeiten, aus denen dann auch das Tor von Luca hervor ging. Leider schafften es unsere Spieler nicht mehr, den Rückstand aufzuholen. Nach einer kurzen Unaufmerksamkeit konnten unsere Gegner ihren Vorsprung sogar noch auf ein 4:1 erhöhen. Insgesamt hat unser Team in der Herbstrunde eine solide Leistung gezeigt und sich mit nur einem verlorenen Spiel den zweiten Tabellenplatz verdient.

 

Es spielten: Alex, Finn, Jona, Jonas, Len, Lennart, Linda, Luca, Lukas, Ömer, Tim, Umut.

 

Bericht: Tanja Koch

 

Lokalderby: D1-Junioren gegen TV Aldingen D1

Es versprach eine spannende Begegnung auf dem Hummelberg zu werden: Diesen Samstag standen sich die D1-Mannschaften des FC Remseck und des TV Aldingen gegenüber.
Spannend auch deswegen, weil hier Schulkameraden gegeneinander antreten durften. So „beschnupperten" sich beide Teams erst eine Zeitlang respektvoll, bevor sowohl das erste als auch das zweite Tor durch Strafstöße für uns durch Alex und nur vier Minuten später für die Gäste erzielt wurde. Nach der Pause taute unsere Mannschaft auf, erhöhte auf 4:1, bevor wieder ein für unsere Gäste gegebener Strafstoß verwandelt wurde. Buchstäblich in der letzten Minute erzielte Luca mit einem weiteren Tor den Entstand von 5:2. Wir danken Aldingen für ein faires Match und dem kurzfristig eingesprungenen Schiedsrichter Daniel Stilp für sein Engagement.
Der zweite Tabellenplatz wurde durch diesen Sieg weiter verteidigt.

 

Es spielten: Alex (1), Finn (1), Jona, Jonas, Linda, Luca (1), Lukas (2), Marvin, Nicolas, Ömer, Tim und Yannik 

 

Auswärtsspiel D1-Junioren gegen die D-Junioren des FV SKV Ingersheim
Bei sonnigem Herbstwetter traten unsere Jungs und unser Mädel letzten Samstag auswärts gegen die D-Junioren des FV SKV Ingersheim an. Trotz guter Spielzüge unsererseits gestaltete sich die erste Halbzeit etwas schwierig. Jedoch konnten wir durch einen Strafstoß, der von Luca ausgeführt wurde, noch vor der Pause in Führung gehen. Die zweite Hälfte verlief dann wesentlich erfolgreicher. Unsere Spieler fanden sehr gut ins Spiel und schon nach kurzer Zeit konnte Linda, durch einen gut erspielten Ball und Pass von Ömer, das 2:0 erzielen. Darauf folgten im gleichmäßigen Abstand die weiteren Treffer: 3:0 durch Alex, 4:0 durch Luca, 5:0 durch Len und das 6:0 zum Abschluss durch Jonas. 
 
Es spielten: Alex (1), Jona, Jonas (1), Len (1), Lennart, Linda (1), Luca (2), Marvin, Ömer, Tim, Umut, Yannik.
Heimspiel gegen den SV Salamander Kornwestheim 1

Zum Heimspiel der D1-Junioren am vergangenen Samstag empfingen wir die Jungs des SV Salamander Kornwestheim 1. Schon nach sieben Minuten traf Luca zum 1:0. Kurz darauf konnten wir unsere Führung durch das Tor von Florian noch weiter ausbauen. Trotzdem fanden unsere Spieler insgesamt schwer ins Spiel, was zur Folge hatte, dass der SV Salamander Kornwestheim 1 noch in der ersten Halbzeit zum 2:2 ausgleichen konnte. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich der Spielverlauf nicht wesentlich. Doch insgesamt drängten unsere Spieler immer häufiger Richtung gegnerischen Tor und konnten letztendlich durch den Treffer von Alex zum 3:2 einen Sieg auf ihrem Konto verbuchen. In der Tabelle belegen wir weiter den 2. Platz, mittlerweile jedoch mit einem Punktevorsprung zum Drittplatzierten von 6 Punkten.

 

Es spielten: Alex (1), Florian (1), Jona, Len, Lennart, Linda, Luca (1), Lucas, Moritz, Nicolas, Ömer, Tim, Umut.

 

FC Remseck gegen TSV Eltingen

Letzten Samstag reiste die erste Mannschaft der D-Jugend zum Punktespiel nach Eltingen.
Nicht ohne Respekt starteten unsere Spieler in das Match, da die Eltinger mit zum Teil hohen Siegen in der Tabelle vor dem FC Remseck lagen.
Zügig fand unsere Mannschaft jedoch ins Spiel, so dass Luca nach etwa 15 Minuten den Führungstreffer erzielen konnte. Zwischendurch war immer wieder unser Torwart Jona gefragt, der das ganze Spiel über eine überragende Leistung zeigte. Nach einem Pass von Cyrille konnte Linda per Kopf auf 2:0 und kurz darauf noch auf ein komfortables 3:0 erhöhen.
Im Laufe der zweiten Halbzeit durften sich die Gegner trotz einer hervorragenden Leistung unserer Spieler über ein Tor freuen.
Mit einem Endstand von 3:1 wurde das Match abgepfiffen und der FC Remseck stieg verdient in der Tabelle auf den zweiten Rang.

 

Es spielten: Alex, Berkan, Cyrille, Finn, Jona, Jonas, Len, Lennart, Linda (2), Luca (1), Marvin, Ömer, Tim & Yannik

 

FC Remseck gegen GSV Hemmingen

Am vergangenen Samstag trat die Mannschaft des FC Remseck als Gast zum Spiel gegen den GSV Hemmingen an. Nach einem frühen Tor durch Nicolas benötigte unser Team etliche weitere Chancen bis Yannik auf das 2:0 erhöhen konnte. Auch in der zweiten Halbzeit blieben viele Torchancen leider ungenutzt. Trotzdem traf Luca zum 3:0 und konnte kurz vor Abpfiff nach einem langen Pass von Linda noch das 4:0 erzielen. Derzeit belegen wir in der Tabelle der Quali-Leistungsstaffel 1 nach zwei Spielen mit einem Torverhältnis von 8:0 den dritten Platz.

 

Es spielten: Alexander, Jona, Jonas, Len, Lennart, Linda, Luca, Lukas, Marvin, Nicolas, Tim, Umut, Yannik

 

Souveränes 4:0 gegen den FV Kirchheim

Am Samstag ist unsere D1-Junioren Mannschaft in die Qualirunde gestartet, gegen den letztjährigen Bezirksligisten FV Kirchheim.

Nach anfänglicher Nervosität konnte die Mannschaft, bestehend aus:
Jona, Len, Tim, Marvin, Alexander, Luca, Ömer, Umut, Cyrille, Nicolas, Linda, Yannik, Jonas, Berkan
aber schnell zu Ihrem Spiel finden.

In der ersten Halbzeit konnten zahlreiche Chancen nicht genutzt werden, und so ging man mit einem 0 : 0 in die Pause.
Nach kurzer Zeit in der zweiten Hälfte fiel das erlösende 1 : 0 durch Luca. Danach schien der Knoten geplatzt und das 2 : 0 ebenfalls durch Luca ließ nicht lange auf sich warten. Das 3: 0 durch Yannik und das 4 : 0 durch Nicolas war nach einem guten Spiel der verdiente Endstand.