Saison 2018/2019

1. Spieltag: Perfekter Start in die Staffel!

Im ersten Spiel der U19-Bezirksstaffel standen sich am 23.02.2019 die Mannschaften vom TSV Münchingen (Heim) und vom FC Remseck-Pattonville gegenüber. Bereits in der 5. Spielminute landete der Ball das erste Mal im Münchinger Tor. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite mit einer scharfen Hereingabe konnte Max zunächst den Ball nicht am Torspieler vorbei ins Tor schieben. Der Abpraller landete bei Ethuna, der sicher den Ball über die Linie schob. Münchingen war geschockt und die Remsecker hatten mehrere Möglichkeiten, das Ergebnis zu erhöhen. Aber entweder man scheiterte am gegnerischen Torspieler oder an den eigenen Nerven. Dadurch baute man auch unnötig den Gegner auf, der ab der 30. Minute immer besser ins Spiel kam. Jedoch konnte Philipp im FCR-P-Gehäuse sei-nen Karton sauber halten und so ging man mit einem knappen 0:1-Führung in die Halbzeit.

 

Im zweiten Durchgang versuchten die Münchinger sofort Druck aufzubauen. Aber entweder war erneut Philipp zur Stelle oder die Stürmer vergaben kläglich. Das Offensivspiel der Münchinger ermöglichte es dem FCR-P, über schnelles Konterspiel zu Chancen zu kommen. Eine dieser Möglichkeiten schloss Max in der 62. Spielminute ab und erhöhte auf 2:0. Keine 4 Minuten später erzielte Luis Casares das 3:0, als er sich über links in den Strafraum durchsetzte und aus halblinker Position per Gewaltschuss den Ball oben rechts in den Winkel ballerte. Ein Tor, das man nicht jede Woche macht!! Jetzt war die Gegenwehr der Münchinger gebrochen. In der 87. Minute war es wieder Max über rechts, der seinem Gegner davonrannte und den Ball cool am Torspieler vorbei ins Tor schoss. Kurz darauf been-dete der souverän leitende Schiedsrichter die Partie. Nach einer mannschaftlich geschlossenen Leistung gewann unsere U19 hochverdient.


Am Start waren: Philipp, Marius, Deniz, Nico, Luis M., Leon, Louis, Max, Luis C., Ethuna, Noah, Jan und Dramani.

 

Bericht: Sven Schöneck

9. Spieltag: Souveräner Auftritt

20 von möglichen 27 Punkten hat unsere A in der Bezirksstaffel inzwischen geholt – Platz 4 bedeutet das aktuell. Das kann sich in der Tat sehen lassen! Beim Heimspiel gegen den TSV Heimerdingen (Sportpark PV, 24.11.2018), der ersatzgeschwächt und mit einem Feldspieler in der Box antreten musste, waren die Verhältnisse recht schnell geklärt. Jan Fischer und zwei Mal Topscorer Georgios Giouretzidis sorgten für den 3:0-Halbzeitstand. Noch zwei Mal Georgios, Luis Casares und erstmalig Djamani Cissé trafen bis zum 7:0. In einem fairen Match musste leider Nino Zehe mit Fußverletzung ausscheiden. Vielen Dank an Lionel Litz von der B, der ohne Anpassungsprobleme ins Spiel fand. Jetzt warten mit Ditzingen und 08 Bissingen vor Weihnachten allerdings noch zwei dicke Herausforderungen auf unsere Jungs. 

 

Bericht: Martin Bächler

7. und 8. Spieltag: Klasse Hinrunde!

Es ist allerhöchste Zeit, mal unsere A zu loben. Trotz einer sehr schwierigen Saisonvorbereitung und einem dünnen Kader spielen sie mit unserem neuen Coach Sven Schöneck eine wirklich gute Hinrunde. Ungeschlagen (!) ging es nach dem 16:1-Sieg bei den desolaten Marbachern am Abend des 14.11. im Sportpark gegen den TSV Heimsheim. Nach einer enttäuschenden ersten Hälfte (0:1) drehten die Jungs das Match dann - und wie! Unsere Topscorer Georgios Giouretzidis (4) und Luis Casares (2) waren erfolgreich. Endstand 6:1 in einem fairen Match gegen einen technisch guten Gegner. Zur Belohnung gab's lecker Rote Würste vom Container-Grill. Die erste Niederlage setzte es aber dann doch. Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SGM Pleidelsheim/Freiberg (17.11.2018) stand krankheits- und verletzungsbedingt kein Ersatzspieler zur Verfügung. Diese Schwächung plus einige „Einladungen“ nutzte der Gegner gnadenlos aus. Trotzdem: Platz 4 in der höchsten Staffel des Bezirks Enz-Murr, das kann sich sehen lassen.

 

Bericht: Martin Bächler

6. Spieltag: Derby Sieg beim SV Salamander Kornwestheim!

Einen verdienten Sieg beim Favoriten aus Kornwestheim erspielte sich unsere U19 (Kornwestheim, 20.10.2018). Die ersten 20 Minuten tasteten sich beide Teams ab, wobei die Spieler vom FCR-P im An-griff zielstrebiger wirkten und die Abwehrreihen der Kornwestheimer immer wieder in Bedrängnis brachten. In der 25. Minute nutzte dann der SVK einen kapitalen Stellungsfehler in unserer Abwehr zum glück-lichen 1:0. Doch das Team um Kapitän Nico Baumann war keines Wegs geschockt und spielte munter mit. Im Mittelfeld konnten bereits viele Kornwestheimer Angriffsversuche abgefangen und über schnelles Umschalten für Gegenangriffe genutzt werden. So war es dann Georgios Giouretzidis, der in der 40. Minute eine Flanke von Max Stumm zum verdienten 1:1 in die Maschen köpfte. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause. Bereits in der 47. Minute hätte der FCR-P auf 2:1 erhöhen müssen. Eine scharfe Hereingabe von Max Stumm konnte der mitgelaufene Leon Gabler freistehend nicht im Tor unterbringen. Im Gegenzug scheiterte der SV Kornwestheim an der Latte des Remsecker Tores. Das Spiel der Kornwestheimer wurde nun druckvoller und unsere Defensive hatte viel zu tun. Jedoch scheiterten die Angreifer aus Kornwestheim an der gut gestaffelten Abwehrreihe oder am starken Torspieler David Savu. Die Offensive blieb dagegen stets gefährlich. Und wieder war es Georgios Giouretzidis, der einen der vielen Gegenangriffe in der 75. Minute über Max Stumm zum verdienten 2:1 einnetzen konnte. In den letzten Minuten hatten wir noch weitere Möglichkeiten um auf 3:1 zu erhöhen. Aber Louis Gabler, Luis Manzi, Georgios und Max scheiterten jeweils nur knapp.

 

Für den FC Remseck- Pattonville spielten: David Savu, Marco Kontoulis, Nico Baumann, Louis Gabler, Luis Manzi, Nino Zehe, Luis Casares, Jan Fischer, Leon Gabler, Georgios Giouretzidis, Max Stumm, Noah Oddeh und Marius Emunds.

 

Bericht: Sven Schöneck